Skip to main content

Finanzplanung

Die Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens stellt die Finanzplanung dar. In der Finanzplanung werden die zukünftigen Investitionen geplant und finanziert. Begonnen wird bei der Finanzplanung mit der Analyse des Ist-Zustandes. Dieser wird daraufhin mit dem Soll-Zustand der Finanzsituation verglichen. Aus diesem Vergleich kann eine Finanzprognose gezogen werden. Auf der Analyse baut die Planung der kommenden Einnahmen und Ausgaben auf.
Dabei muss die Finanzplanung sowohl eine Kapitalbedarfsplanung als auch eine Liquiditätsplanung enthalten, damit ihr die Liquidität eines Unternehmens gesichert und die Rentabilität gewährleistet wird. Die Finanzplanung beinhaltet vier Bereiche. Hierzu gehört der Bereich der Investitionen, der Bereich der Betriebsmittel, der Bereich Vertrieb sowie der Bereich der Innovationen.

Die neusten Newsbeiträge

Kaffeevollautomaten im Leasingmodell räumen Gründern Spielraum ein Mieten statt kaufen

Bei der Unternehmensgründung müssen Anschaffungen und Investitionen gut durchdacht werden. Das oftmals knappe Budget macht eine konsequente Finanzplanung erforderlich. Dabei haben bei der Büroeinrichtung für … weiterlesen »


Keine Kommentare vorhanden

Du hast eine Frage oder einen Verbesserungsvorschlag? Teile Sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*