Skip to main content

Betriebsmittel

Bei den Betriebsmitteln handelt es sich um jeglichen Besitz eines Unternehmens, welcher an der Herstellung von Endprodukten unmittelbar beteiligt ist, jedoch keinen unmittelbaren Anteil an diesen darstellt. Dies bedeutet, dass Rohstoffe oder von Zulieferern erworbene, sowie in Zwischenschritten der Unternehmenseigenen Produktion gefertigte Komponenten eines Endprodukts nicht zu den Betriebsmitteln zählen. Zu den Betriebsmitteln zählt hingegen nicht nur materielles, sondern auch geistiges Eigentum des Unternehmens. So zählen Maschinen und Werkzeuge, genauso zu den Betriebsmitteln, wie Konstruktionspläne, Patente und Rechte, die für die Produktion unverzichtbar sind. Betriebsmittel stellen oft einen Hauptteil an der Kostenbilanz von Fertigungsprozessen.

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.
 

Die neusten Newsbeiträge


Keine Kommentare vorhanden

Du hast eine Frage oder einen Verbesserungsvorschlag? Teile Sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*