Ein Interview mit Ferdinand Guggenberger von Meine-Renditeimmobilie.de

Digital-Champion im alteingesessenen Immobilienmarkt

Niedrige Zinsen und unattraktive Angebote. Wer heutzutage Geld anlegen möchte, hat es nicht gerade einfach. Denn durch die aktuelle Niedrigzinsphase lässt sich das Vermögen nur sehr selten mit starker Rendite anlegen. Es scheint als hätten klassische Anlageformen ausgedient. Dem ist jedoch nicht so. Bestes Beispiel ist das Investieren in Immobilien. Noch immer ist das eigene Haus oder die eigene Wohnung die beliebteste Anlageform bei den Deutschen. Das hat unter anderem Ferdinand Guggenberger, Geschäftsführer Marketing und Digitales bei Meine-Renditeimmobile.de, erkannt. Wir haben mit ihm über sein Unternehmen gesprochen und wie es mit seinem „digital First“-Ansatz zu einer der stärksten Brands auf dem Kapitalmarkt wurde.

Fokus auf digitale Sichbarkeit

Ferdinand Guggenberger
Ferdinand Guggenberger ist Geschäftsführer Marketing und Digitales bei Meine-Renditeimmobile.de.

Eine starke Sichtbarkeit im Internet, ein deutschlandweites Angebot für Kapitalanleger mit digitaler Brand und ständige Aktivität auf Social Media: Wie war das zu schaffen in nur vier Jahren?

Am Tag unserer Gründung wussten wir zwar vieles, was in den nächsten Jahren passieren würde nicht – aber bei einer Sache waren wir uns ganz sicher: Wir wollen von Anfang an digital aufgestellt sein, und zwar nach Außen und nach Innen. Wir haben uns bereits von Anfang an darauf konzentriert, eine rein digitale Brand aufzubauen. In einer Zeit, in der die Digitalisierung immer weiter voranschreitet, liegen die Vorteile hierfür auf der Hand: Genau wie unsere Immobilien kommen unsere Kunden aus ganz Deutschland. Wir müssen uns also nicht regional eingrenzen. Deshalb konnten und mussten wir uns voll auf die digitale Sichtbarkeit unserer Brand konzentrieren, vor allem in den Bereichen Content Marketing und Social Media.

Durch unser rein digitales Angebot ist bei uns das klassische Offlinemarketing weggefallen. Stattdessen konnten wir zu einer Art Magnet im Netz für alle werden, die sich über Geldanlagen, Immobilien und die Rahmenbedingungen, wie Zinsen und Inflation informieren möchten. Das führt wiederum zu einer proaktiven Nachfrage nach unserer Dienstleistung.

Das klingt ziemlich spannend und nach sehr viel Arbeit. Konnten Sie dadurch eine solch hohe Sichtbarkeit erreichen?

Wie gesagt, wir haben uns in Sachen digitale Sichtbarkeit unter anderem stark auf Content Marketing konzentriert. Dabei war es uns wichtig, dass wir relevanten Content zu genau den Themen veröffentlichen, für die sich unsere Zielgruppen interessieren. Neben den hochwertigen Inhalten war für uns eine SEO-Strategie mit hoher Durchschlagskraft essenziell. Die SEO-Expertise dafür inhouse zu haben, war und ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren.  Gemeinsam bleiben wir stets am Ball in dieser sich ständig verändernden Welt. Da dürfen wir nicht stehenbleiben.

Vermietete Immobilien als Kapitalanlage

Ist eine vermietete Immobilie als Kapitalanlage überhaupt noch zeitgemäß?

Ich finde, dass man diese Frage mit einem eindeutigen „Ja“ beantworten kann. Schauen wir uns doch einfach mal die Alternativen an. Dauerhafte Niedrigzinsen, schwelende Inflation und eine nachhaltige Geldschwemme machen viele Anlageformen einfach unattraktiv. In Anbetracht dessen kann ich wohl behaupten, dass die Renditeimmobilie wohl zu den besten Geldanlagen momentan zählt.

Der Grund hierfür ist ziemlich einleuchtend. Eine Immobilie ist ein Sachwert. Der Schutz vor Inflation, die langfristigen Preistrends auf dem Immobilienmarkt und die geringe Volatilität sorgen einerseits für eine relativ hohe Sicherheit und ein gutes Gefühl beim Anleger. Andererseits ist der Einsatz von günstigem Fremdkapital ein wunderbares Mittel, um die Eigenkapitalrendite zu steigern und ab Tag 1 durch die Tilgung des Darlehens Vermögen aufzubauen. Nennen Sie mir eine andere Geldanlage, die da mithalten kann. (lacht)

SEO-Maßnahmen, die zur mehr Sichtbarkeit führen

Ok, Sie haben uns überzeugt. Zeitgemäß ist nicht nur das Produkt, das Sie verkaufen, sondern auch der Ansatz von Mein-Renditeimmobilie.de, die eigene Sichtbarkeit im Netz mithilfe von SEO zu optimieren. Welche SEO-Maßnahmen werden heutzutage von Google und anderen Suchmaschinen mit Sichtbarkeit belohnt?

Dazu muss man erst einmal verstehen, wie Google überhaupt funktioniert. Benutzer wenden sich mit Fragen an Google oder andere Suchmaschinen. Wer diese Fragen mit seinem Online-Auftritt am besten beantwortet, hat wiederum die besten Chancen von Google belohnt zu werden. Das klingt zwar zunächst einfach, dennoch hat das Ganze viele Facetten:

Relevanz, Vollständigkeit, Aktualität und Vertrauen sind in diesem Zusammenhang wichtige Aspekte, die gegeben sein müssen, um bei Google ganz vorne mitspielen zu können. Aus diesem Grund versuchen wir den Besuchern unserer Website den größtmöglichen Mehrwert zu bieten, unter anderem durch Tools, wie etwa Renditerechner oder Infografiken.

Neben einer Vielzahl an technischen Aspekten, wie etwa einer schnellen Website, einer sinnvollen Struktur und einer aussagekräftigen Gestaltung der Inhalte, ist es SEO-technisch einfach wichtig immer am Ball zu bleiben.

Digitalisierung in anderen Unternehmensbereichen

Wir haben nun einen Blick ins digitale Marketing geworfen – wie sieht es hinsichtlich der Digitalisierung in anderen Unternehmensbereichen bei der Meine-Renditeimmobilie GmbH aus?

Wir haben unser Unternehmen 2017 gegründet und arbeiten seitdem ausschließlich in der Cloud. Auf große digitale Datenspeicher oder analoge Ordnerregale können wir deshalb verzichten. Das ist vor allem ein Vorteil gegenüber Unternehmen, die noch in der „analogen Zeit“ geboren wurden und ihre gesamten Systeme jetzt auf digital umstellen müssen.

In vielen Unternehmensbereichen nutzen wir darüber hinaus viele digitale Tools. Beispielsweise verfügt unser Vertrieb über eine eigens Entwickelte App, mit der unsere Sales Mitarbeiter jederzeit Einblick in verfügbare Objekte, zugehörige Daten und Berechnungen haben. In-App Reservierungsmöglichkeiten für Objekte sind ebenfalls vorhanden.

Im Ankauf setzen wir ebenfalls auf Big Data. Dank diverser SaaS-Tools sind wir in der Lage spannende Standorte besonders gründlich zu analysieren. Dabei müssen wir nicht auf klassische Datenquellen zurückgreifen. Der Großteil unserer Kommunikation läuft ebenfalls rein digital ab, beispielsweise auf Baustellen. Die Digitalisierung hat einfach viele Vorteile.

Der Immobilienmarkt der Zukunft

Das stimmt und es wird spannend sein, wie sich die Zukunft noch entwickeln wird. Zum Abschluss möchte ich Ihnen gerne noch eine Frage zum Immobilienmarkt stellen. Wie wird dessen Zukunft aussehen?

Wow, mit dieser Frage könnte man sicherlich ein eigenes Interview füllen, aber ich versuche gerne sie zu beantworten. Digitale Technologien werden in Zukunft m.E. eine wichtige Rolle spielen.. Mittel- und langfristig werden neue Technologien dafür sorgen können, dass Transaktionen effizienter werden. Das erhöht wiederum die Nutzerfreundlichkeit. Heute bestehen beispielsweise Finanzierungsprozesse und Notarbesuche aus zu vielen kleinen, analogen Schritten und Elementen. Das kostet Zeit und Geld. Das könnte in Zukunft jedoch alles rein digital ablaufen.

Die Blockchain-Technologie oder künstliche Intelligenz könnte meiner Meinung nach in Zukunft einen großen Einfluss auf die Player in der Immobilienbranche haben. Ein Beispiel: Die künftige Bundesregierung möchte sich dem Thema Blockchain im Immobilienbereich annehmen und hat eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, in der geprüft werden soll, welche Vorteile ein Grundbuch basierend auf einer Blockchain haben könnte.  Das sind alles Dinge, die über kurz oder lange kommen werden. Wer sich hier klug positioniert, wird seinen Konkurrenten langfristig mit Sicherheit einige Marktanteile abnehmen können.

Vielen Dank, Ferdinand Guggenberger, Geschäftsführer Marketing und Digitales bei Meine-Immobilienrendite.de.

Ich habe zu danken.

Themenseiten

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Redaktion

Redaktion

Hier schreibt das studierte Redaktionsteam aus Köln für dich an den neusten News sowie Ratgebern- und Magazin-Artikeln aus der Gründer- und Startup-Szene.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen



* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

40 Jahre – 40 Gewinne

vom 25.06.–03.08.2022

Unser Gründer Thomas Klußmann feiert Geburtstag!

Sei dabei und gewinne! 40 Tage lang erwartet dich jeden Tag ein neues Geschenk mit coolen Speaker, Startup- oder Gründer.de-Produkten!

und viele mehr…