Instagram Marketing mit Combin Growth
Es gibt wohl kaum einen Marketingkanal der so schnell an Relevanz gewonnen hat wie Instagram. Dabei ist es, im Gegensatz zu Snapchat oder TikTok, eben nicht nur unter Jugendlichen bekannt, auch viele Erwachsene verwenden Instagram. Wenig verwunderlich ist es daher, dass immer mehr Unternehmen auf Instagram zu finden sind, die man vor wenigen Jahren niemals erwartet hätte. Es ist keine Frage, dass Instagram weiter den Fokus auf Persönlichkeiten hat, doch auch eine Firma kann diese Persönlichkeit ausstrahlen und so seine Fans auf einer sehr menschlichen Ebene begegnen.
Selbst auf dem ersten Blick konservative Branchen wie Versicherungen und Banken finden sich immer mehr auf der Plattform und zeigen, dass sich die Zeiten geändert haben. Es wird nicht der Geschäftsführer bei einer steifen Rede gezeigt, stattdessen stellen sich Azubis oder Abteilungsleiter vor die Kamera und entstauben ein wenig das Image. Doch auch kleine Betriebe wie Bäcker, Logistiker oder Supermärkte nutzen die gegebenen Möglichkeiten für Instagram, woher kommt die Faszination?

Instagram ist visueller als jedes andere soziale Netzwerk

Während Facebook bei Jugendlichen mehr oder weniger komplett an Relevanz verloren hat, erfreut sich Instagram einer immer größeren Fanbase. Wenn man die Nutzer fragt warum das so ist wird es schnell klar: Instagram wirkt authentischer, insbesondere die Storys sind nicht immer auf hochglanz fokusiert. Oder anders gesagt zeigt Instagram, zumindest gefühlt, ein deutlich persönlicheres Bild.
Andere Netzwerke haben diesen Fokus deutlich weniger, auch wenn es natürlich viele Unternehmer dennoch auf Facebook probieren. Seien wir hier aber mal ehrlich: Während auf Facebook alles ein wenig mehr auf hochglanz getrimmt wird, findet sich auf Instagram doch auch eher mal Inhalte, die die Wirklichkeit deutlich realistischer darstellen. Das spiegelt den aktuellen Zeitgeist deutlich besser dar.
Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.
 

Instragram MUSS aktiv genutzt werden

Einige Unternehmen mit einer Facebook-Seite posten vielleicht alle paar Monate mal etwas und zeigen damit, dass man nicht versteht, wie soziale Netzwerke funktionieren. Noch extremer fällt das bei Instagram auf: Wer nicht regelmäßig eine Story postet, am besten täglich, hat quasi schon verloren. Auch generelle Postings sollten sehr regelmäßig gepostet werden. Wenn du jemanden in deiner Firma dafür abstellen möchtest sei dir über eins klar: Instagram und andere soziale Netzwerke verlangen eine gewisse Planungszeit und sind eben nicht einfach in 10 Minuten gemacht, gib deinem Mitarbeiter auch die entsprechende Zeit.

Wie du Instagram mit Combin Growth effektiver nutzen kannst

Regelmäßiges Posten ist schon einmal die halbe Miete, dazu kommt jedoch unverweigerlich auch ein wenig Recherche, was man posten sollte. Wie weit hast du in der Vergangenheit  darauf geachtet, welche Hashtags man nutzen soll? Likest du andere Postings oder kommentierst sie? Trackst du Follow gegen Follow?
Du kannst es dir schon denken, während das regelmäßige Posten die halbe Miete ist, ist die korrekte Planung und Recherche die andere Hälfte. Ein Tool wie Combin Growth spart dir hier nicht nur viel Zeit, die du bei der Planung neuer Postings viel besser nutzen kannst, es spart dir auch andere kostenpflichtige Tools. Richtig gelesen, Combin Growth gibt es in einer kostenlosen Variante, die für die meisten Nutzer mehr aus ausreichen sollte.

Wofür du Hashtags brauchst

Hashtags kannst du dir ein wenig wie eine Kategorie vorstellen: Jemand sucht nach einem Hashtag oder klickt drauf und bekommt Postings angezeigt, die diesen Hashtag beinhalten. Doch welche Hashtags werden wirklich aktiv genutzt? Es gibt einige Evergreens, die jedoch nicht unbedingt bei jeder Branche passen. Einige dieser Hashtags mit der größten Reichweite findest du übrigens in unserem Artikel

Instagram: Das sind die Hashtags mit der größten Reichweite. An diesem Punkt kannst du mit Combin Growth genau recherchieren, welche Hashtags du speziell für dich nutzen solltest. Unterschätze auf gar keinen Fall die daraus entstehende Reichweite, immerhin kannst du dich so recht einfach in beliebte, aber auch teils nischige „Kategorien“ eintragen.

Auch hier ist es natürlich wichtig, dass deine Beiträge schon auf dem ersten Blick Interesse bei dem Zuschauer weckt. Es bringt dir daher nicht viel auf „falsche“ Hashtags zu gehen, nur weil die vielleicht mehr Zugriffe haben. Überlege dir daher, ob du selbst unter dem gewählten Hashtag einen Beitrag wie den von dir erwarten würdest. So baust du schnell eine entsprechende Relevanz auf.

Durch die einfache Möglichkeit unterschiedliche Hashtags aus deiner (oder der gewünschten) Region zu suchen, hast du ungeahnte Möglichkeiten des Targetings auf deiner Seite. Praktischer Nebeneffekt: Auf der Suche nach geeigneten Hashtags wirst du sicherlich das eine oder andere Interessante Profil ausfindig machen und kannst dort entsprechend kommentieren. So schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe.

Das eigene Netzwerk ausbauen

Gerne tauschen User Follow gegen Follow, um die eigene Reichweite auszubauen. Wie kannst du erkennen, wenn dir dann jedoch wieder entfolgt? Auch das geht mit Combin Growth ganz einfach und spart dir ungemein viel Zeit. Anfangs mag es vielleicht noch per Hand gehen, spätestens wenn die Zahlen dreistellig werden, dürfte die Laune für diese nervige (und automatisierbare) Arbeite wohl vergehen. Combin Growth zeigt dir alle Profile an, die dich entfolgt haben, entfolgt aber nicht selbst. So hast du weiterhin volle Kontrolle.
An dieser Stelle sollte nochmal erwähnt werden, dass es sich oft nicht lohnt Follower zu kaufen. Hier kaufst du oft Accounts, die wirklich nur dazu dienen, die Followerzahl zu erhöhen. Das mag auf den ersten Blick vielleicht etwas positives sein, auf lange Sicht hat das aber negative Folgen. Diese falschen Accounts werden nicht mit deinem Inhalt interagieren, so wird deine Engagement-Rate sinken und Instagram (falls die die Fakes nicht eh erkennen) stuft deinen Inhalt als weniger relevant ein. Bedeutet im Klartext, dass deine Inhalte schlechter positioniert werden.

Bist du bereit, mit Instagram deine Zielgruppe auszubauen?

Du siehst, wenn man sich mit Instagram ein wenig aktiver auseinander setzt, kann man seine Zielgruppe extrem gut ausbauen. Dazu kommt jedoch, dass man sich dem entstehenden Zeitaufwand bewusst sein sollte. Hier geht es eben nicht nur um das erstellen und veröffentlichen der Postings und Storys, es geht auch um die generelle Planung, der Analyse der Reichweite und natürlich auch der Recherche. Wer jedoch ein wenig dran bleibt, wird schnell die ersten Erfolge feiern! Ein Tool wie Combin Growth sollte daher für dich nicht nur eine Option für den späteren Wachstum sein, es sollte direkt zum Start genutzt werden, um direkt das volle Potential deines Instagram-Accounts zu nutzen.
Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.