Wie dir die Feier trotz Pandemie gelingt

Weihnachtsfeier-Ideen: Wird es 2021 wieder gemeinsame Feiern geben?

Weihnachten steht vor der Tür – oder besser gesagt in den Regalen sämtlicher Supermärkte. Durch Lebkuchen und Spekulatius werden wir an die Feiertage erinnert. Gleichzeitig füllt sich der Kalender mit Einträgen zu den verschiedensten Weihnachtsfeier-Terminen. Oder eben doch nicht. Denn dieses Jahr ist einiges anders. Aufgrund der Corona-Pandemie steht die “klassische Weihnachtsfeier” auch dieses Jahr auf der Kippe. Können wir überhaupt mit einer Weihnachtsfeier auf der Arbeit rechnen? Gibt es Möglichkeiten, Corona-konform zu planen und zu feiern? Und welche Einschränkungen gibt es durch die neuen Corona-Regeln? Der folgende Artikel erklärt die aktuellen rechtlichen Hürden und enthält Weihnachtsfeier-Ideen in den Zeiten von Corona.

Die Weihnachtfeier ist für eine Vielzahl von Unternehmen das wichtigste Team-Event des Jahres. Besonders die Weihnachtsfeier 2021 hat für viele Firmen einen hohen Stellenwert. Denn aufgrund der Corona-Pandemie war im letzten Jahr eine Firmen-Weihnachtsfeier nicht wie gewohnt durchführbar. Viele Teams hatten daher im vergangenen Jahr die Idee, die eigene Weihnachtsfeier online abzuhalten. Oft wurde die Weihnachtsfeier jedoch auch komplett abgesagt. Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen hatten vor allem Abstand und Rückzug in die eigenen vier Wände verlangt. Gemütliches Beisammensein – keine Chance! Auch dieses Jahr sind die Aussichten in Sachen Firmen Weihnachtsfeier alles andere als rosig. Denn die aktuelle Corona-Lage macht die Pläne zu Nichte. Deutschland steckt mitten in der 4. Welle. Immer mehr Betriebe sagen ihre geplanten Feste kurzfristig wieder ab oder suchen nach Ideen für Online-Events.

Status Quo: Sind Weihnachtsfeiern 2021 überhaupt erlaubt?

Der November 2020 bereitete uns mehr Frust als Lust auf Weihnachten. Im vergangen Winter war kein größeres Zusammensein in der Vorweihnachtszeit möglich ist. Doch auch 2021 wird die Planung einer Firmen-Weihnachtsfeier von Corona überschattet: Enorm steigende Inzidenzen seit November 2021 sorgen allgemein für Verunsicherung. Die Empfehlung von Experten und des Robert-Koch-Instituts lautet ganz klar: Lieber auf die Weihnachtsfeier verzichten, um das Ansteckungsrisiko möglichst zu minimieren. Aber sind damit jegliche Weihnachtsfeier-Ideen zu Nichte gemacht? Dafür sollte zunächst ein Blick auf die aktuell relevanten Corona-Regeln geworfen werden. 

Diese Corona-Regeln gelten im Dezember 2021

Zunächst die gute Nachricht: Bisher sind Weihnachtsfeiern nicht grundsätzlich verboten. Im Gegenteil: Wer sich an die aktuellen Corona-Regelungen hält, kann ohne große Probleme gemeinsam eine schöne Zeit verbringen. Je nach Bundesländern gilt es von Verordnung zu Verordnung leichte Abweichungen. Im Kern gelten jedoch für Veranstaltungen in allen Bundesländern ähnliche Regeln. In jedem Fall muss für die Weihnachtsfeier ein Hygienekonzept entworfen werden.

Ob die geplante Weihnachtsfeier im Dezember dann auch wirklich feststellen kann, lässt sich zur Zeit nicht vorhersagen. Das Infektionsgeschehen ist, ähnlich wie im letzten Jahr, unvorhersehbar. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Corona-Regeln in den nächsten Tagen erneut verschärft werden.

Tanzveranstaltungen, Partys & Co.

Die Bundesländer können seit Mitte November besondere Maßnahmen ergreifen, sobald der Schwellenwert der Hospitalisierungsrate von 3 überschritten wird. Beispielsweise kann der Zugang zu Restaurants und Veranstaltungen in Innenräumen aus Geimpfte und Genesene (2G Regelung) beschränkt werden. Die Einhaltung dieser Zugangsregelungen wird konsequent und noch intensiver als bisher kontrolliert. Steigt die Hospitalisierungsrate auf 6 kann trotz 2G zusätzlich ein negatives Testergebnis verlangt werden (2G plus). Dies wird vor allem an Orten verlangt, an denen das Infektionsrisiko aufgrund der Anzahl der Personen und der schwierigeren Einhaltung von Hygienemaßnahmen besonders hoch ist, wie zum Beispiel in Clubs und Bars. Auch auf fast allen Weihnachtsmärkten gilt deutschlandweit 2G.

Strengere Regeln gelten in vielen Bundesländern zudem für Großveranstaltungen und Feiern mit Tanz. Hier ist Vorsicht angesagt: Der Zutritt ist hier nur immunisierten oder getesteten Personen erlaubt, wobei ein PCR-Test oder ein höchstens sechs Stunden zurückliegender Antigen-Schnelltest erforderlich ist. Zusätzlich sind je nach Größe der Location Zutrittsbeschränkungen bzw. eine beschränkte Teilnehmerzahl denkbar. Eine absolute Sicherheit, ob die geplante Weihnachtsfeier dann auch tatsächlich stattfinden kann, gibt es dennoch nicht. Aktuell lässt sich das Infektionsgeschehen für den Winter nicht voraussagen. Tendenziell ziehen in jüngster Zeit einige Bundesländer die Corona-Regelungen wieder an.

Wer hat Zutritt zur Weihnachtsfeier: 2G oder 3G?

Demnach ist – Stand jetzt – in vielen Betrieben eine Weihnachtsfeier mit der 2G- beziehungsweise 3G-Regelung noch möglich. Aus arbeitsrechtlicher Sicht macht es Sinn auf die 3G-Option zu setzen, damit sich niemand ausgeschlossen oder diskriminiert führt. Denn das sorgt nicht nur für schlechte Stimmung im Team: Beschäftigte, denen aufgrund einer 2G-Regelung der Zutritt zur Veranstaltung oder der Veranstaltungslocation verwehrt ist, könnten wegen eines Verstoßes gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz gegen das Unternehmen vorgehen.

Bei der Wahl der 3G-Regelung stellt sich allerdings die Frage, ob das Unternehmen für notwendige Testkosten aufkommen muss. Wer also eine betriebliche Weihnachtsfeier plant, sollte aus arbeitsrechtlichen Aspekten die 3G-Regel der 2G-Regel vorzuziehen – natürlich unter dem Vorbehalt der geltenden Verordnungen.

Bei der Planung sollte unbedingt berücksichtigt werden, dass Restaurantbesuche und Co. in vielen Bundesländern nur noch Geimpften oder Genesenen erlaubt sind. Somit macht es Sinn, die Weihnachtsfeier im Büro zu planen, wenn man sicher gehen möchte, dass alle Kollegen daran teilnehmen können.

Diese Corona-Regeln gelten am Arbeitsplatz

Seit einigen Tagen durchen bundesweit nur Genesene, Geimpfte oder Getestete ihren Arbeitsplatz aufsuchen, sog. 3G-Regelnung. Die Einhaltung der 3G-Regeln soll vom Arbeitgeber täglich kontrolliert und dokumentiert werden. Somit haben Arbeitgeber ein Auskunftsrecht gegenüber den Arbeitnehmern. Zusätzlich müssen Arbeitgeber ihren Beschäftigten mindestens zweimal pro Woche einen kostenlosen Test anbieten. Auch sollen Arbeitnehmer ihre Arbeit wieder aus dem Homeoffice erledigen, sofern keine betrieblichen Gründe entgegenstehen.

Geniale Weihnachtsfeier-Ideen 2021: Drinnen, draußen oder doch digital?

Mittlerweile gibt es nicht nur analog viele coole Möglichkeiten für die Firmenfeier. Durch Corona haben Online-Events einen Aufschwung erlebt. Vielleicht gibt es innerhalb deiner Firma auch Beschäftigte, die nicht an einer Weihnachtsfeier in einem stickigen Raum teilnehmen möchten und du suchst daher nach attraktiven Alternativen? Im Folgenden Stellen wir dir daher unterschiedlichste Ideen für deine Weihnachtsfeier vor.

Coole Ideen für Weihnachtsfeiern in geschlossenen Räumen

Eine Indoor-Weihnachtsfeier muss nicht nur ein nettes Get-Together im Büro auf ein Glas Sekt sein. In unseren Vorschlägen findest du kreative Ideen für Weihnachtsfeiern in geschlossenen Räumen. So wird auch dein Fest unvergesslich!

1. Motto-Party

Für Firmen, die es bunt und wild mögen, ist eine Mottoparty hervorragend für eine Weihnachtsfeier. Egal ob Rock’n’Roll oder 2000er-Party: Mottopartys bieten unglaublich viel Spaß und tolle Möglichkeiten kreativ zu werden. Nicht nur die Outfits der Gäste, sondern auch die Deko, das Essen oder die Musik lassen sich genau auf das ausgewählte Motto abstimmen. So kann man in jeder Location eine ganz besondere Atmosphäre schaffen. Passende Aktivitäten wie zum Beispiel Karaoke oder ein sportliches Turnier runden das Event ab.

2. Restaurantbesuch

Ein Restaurantbesuch empfiehlt sich gerade für kleinere Teams bis maximal 25 Personen. Dabei sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass vor Ort Speisen für alle Ernährungstypen, also auch Vegetarier und Veganer, angeboten werden. Zudem ist eine Reservierung sinnvoll, damit einerseits ausreichend Platz vorhanden und andererseits das Restaurant vorbereitet ist. Ein bisschen Exklusivität erhält ein solches Event, wenn man nicht nur zum Italiener um die Ecke geht, sondern sich einen ausgefallen Spot in der Stadt sucht.

3. Escape Rooms

Ein Escape Room ist ein realitätsgetreuer Themenraum, in dem die Spieler in kleinen Teams innerhalb einer vorgeschriebenen Zeit unterschiedliche Rätsel lösen müssen, um den Raum als Sieger verlassen zu können. Dieses Event stärkt den Team Zusammenhalt und erfreut sich deshalb in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit.

4. Gemeinsam einen Workshop besuchen

Ganz gleich ob Weihnachtspostkarten, Weihnachtsbäckerei oder ein Töpferkurs: Gemeinsam kreativ auf lockerer Basis zusammenzukommen sorgt für Spaß und gute Stimmung. Auch lernt man seine Kollegen und Mitarbeiter bei einem Workshop von einer völligen neuen Seite kennen. Vielleicht kommt so sogar das ein oder andere versteckte Talent zum Vorschein…

5. 3D-Schwarzlicht-Minigolf

Als Klassiker unter den Freizeitbeschäftigungen gilt das Minigolfen. So gibt es kaum Jemanden, der nicht schon in frühester Kindheit dem Spaß mit kleinem Ball, Geschicklichkeit und Hindernissen gefrönt hat. Im Gegensatz zum herkömmlichen Minigolf im Freien, spielt man Schwarzlicht Minigolf in einer abgedunkelten Halle. Hierbei tauchen die Spieler in eine einzigartige Fantasiewelt ein. Durch optische Täuschungen und schillernde Farben sind die Hindernisse kaum noch zu erkennen. Das macht es besonders kniffelig! Am Ende werden die Sieger gekürt. Wie es danach weitergeht, kannst du ganz nach eigenem Gusto entscheiden: Gemeinsames Essen in einem Restaurant, Kneipentour quer durch die Stadt, Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt oder nur ein Absacker in einer coolen Bar… Hier sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Kreative Ideen für die Weihnachtsfeier an der frischen Luft

Zeit an der frischen Luft ist gut für die Seele! Außerdem lässt sich durch eine Veranstaltung an der frischen Luft das Ansteckungsrisiko minimieren. Wir haben deshalb ein paar erfrischende Weihnachtsfeier-Ideen für dich zusammengestellt.

1. Glühweinwanderung

Wanderschuhe raus, Wintermantel an und warmen Glühwein und Kinderpunsch in den Rucksack! Gerade bei einem kleinen Budget ist eine Glühweinwanderung eine tolle Idee für eine Weihnachtsfeier. Such vorher einen schönen Wanderweg in der Umgebung raus und dann kann es auch schon losgehen.

2. Weihnachtliche Rallye durch die Stadt

In fast jeder Stadt findet sich ein Anbieter für coole Stadtrallyes. Hierbei werden die Teilnehmer zum Beispiel via Smartphone von Station zu Station geführt, vorbei an historischen Kirchen, uralten Gemäuern und neuzeitlichen Kunstdenkmälern. Dabei lösen sie knifflige Rätsel, die in eine weihnachtliche Thematik eingebettet sind. So lernt man spielerisch eine Menge über die Umgebung! Zwischendurch kann man an dem ein oder anderen Weihnachtsmarkt stoppen und sich mit einer Tasse Glühwein oder Kakao wieder aufwärmen.

3. Advents-Grillen

Adventsgrillen ist ein großer Spaß für Grill-Fans und sicherlich eine Top-Alternative zum klassischen Weihnachtsmarktbesuch. Ob man selbst am Grill steht, bei einem erfahren Grillmeister einen Kurs besucht oder sich einen Gourmet-Profi einlädt, der feinste Köstlichkeiten zubereitet: An der frischen Luft schmeckt das Grillgut auch im Winter einfach großartig. Dieses Event lässt sich super mit einer Rallye oder Wanderung kombinieren.

4. Outdoor Crime-Challenge

Ebenfalls mit einer verrückten und spannenden Crime-Challenge kann man bei seinen Mitarbeitern punkten. Auch hier gibt es vieler Ort diverse Anbieter. Kleine Teams müssen in kniffeligen Rätseln den Täter überführen und den Fall so lösen. Welches Ermittlerteam am Ende den Kriminalfall löst, hängt vom Teamgeist und einer erfolgreichen Zusammenarbeit ab. Und natürlich darf hierbei eine Sieger-Ehrung nicht fehlen!

Auf Nummer sicher gehen: Ideen für die digitale Weihnachtsfeier

Durch Corona wurde das digitale Zusammensein im letzten Jahr großgeschrieben. Und das lässt sich auch dieses Jahr auf die Weihnachtssaison übertragen. So gibt es bereits unglaublich coole und spannende Weihnachtsfeier-Ideen, wie Firmen auch in diesem Jahr eine rein digitale Weihnachtsfeier veranstalten können.

Weihnachtsstimmung auf der ArbeitQuelle: Antonioguillem - adobe stock
Auch digital sorgt die Weihnachtsfeier für gute Stimmung im Team.
  1. Die eigene Radio Show: Zum einen kann man eine eigene Christmas Radio Show für das ganze Team buchen. Diese beinhaltet zum einen verschiedene Radio-Spiele, welche im Team durchgeführt werden. Zusätzlich gibt es Live-Talks und natürlich so viele freie Musik-Wünsche wie man möchte.
  2. Die Online Game Show: Ein weiteres virtuelles Angebot der Weihnachtsfeier-Ideen für eine digitale Weihnachtsfeier ist eine Online Game Show im Homeoffice-Format. Das besondere: Ein professioneller Game-Master moderiert das Spektakel und durch einen interaktiven Chat ist dabei ein gleichzeitiger Austausch möglich. Dieses Format liefert definitiv eine einzigartige Gameshow-Atmosphäre.
  3. Die Online Weihnachtsparty: Wer hingegen ein Team hat, dass auf laute Partys und gute Musik steht, sollte sich das Angebot von “Digital Christmas Beats” genauer anschauen. Dort gibt es die Möglichkeit, eine richtige Online-Weihnachtsparty zu feiern. Ein erstklassiger DJ sorgt für richtiges Party-Feeling in einem Live-Video-Chat. Dies ist sicherlich ein Angebot, das man in Erwägung ziehen sollte.
  4. Weihnachtsbäckerei – Home Edition: Mit diesem digitalen Team-Event liegt schnell bei jedem ein Weihnachtsduft in der Luft! In einem eigenen Online-Portal gibt es weihnachtliche Musik und eine Themen-Backstube, wo das Team online verbunden z.B. ein Lebkuchenhaus basteln kann. Das gesamte Event wird von einem Bäckermeister moderiert. Zudem wird hierfür jedem Mitarbeiter eine exklusive Christmas-Box zugesandt. Diese beinhaltet Backzutaten, Lebkuchenplatten, Dekorationsmaterial in Firmenfarben und vieles mehr. Die Weihnachtsbäckerei-Home Edition ist damit definitiv eine beliebte Option!

Mal was Neues ausprobieren: Hybride Events als Idee für deine Weihnachtsfeier

Bei einer hybriden Weihnachtfeier findet ein Teil des Programms in einem mobilen Studio in einer festlichen Location oder in deinem Unternehmen statt. Dieser Teil wird via Live-Stream an die Mitarbeiter zu Hause übertragen. Ergänzend werden Zuschaltungen, Interaktionstools, Quizze, Filme und viele mehr in den Stream eingebunden. Auf diese Weise können Mitarbeiter quasi aus dem Homeoffice an der Weihnachtsfeier teilnehmen. Beispielsweise gibt es hybride Escape Rooms sowie hybride Tastings.

Fazit

Wie genau die Corona-Pandemie sich entwickelt, ist auch in diesem Jahr ungewiss. Doch ein schöner Abschluss des Jahres im Unternehmen muss deshalb nicht zwangsweise ausfallen. Hör dich im Team um, wie die Stimmung ist und entscheide danach, ob ich drinnen, draußen oder online feiern wollt. Denn so oder so lautet das Erfolgsrezept für eine gelungene Weihnachtsfeier 2021: Gute Recherche und Kreativität ist ein Muss! Schau dir die verschiedenen Angebote an, sprich diese mit dem gesamten Team ab. Dann verbringen alle am Ende eine schöne Zeit zusammen!

Häufige Fragen (FAQ) zu Weihnachtsfeier-Ideen 2021

Was kann ich mit meiner Firma an der Weihnachtsfeier machen?

Es gibt viele Möglichkeiten für coole Teamevents. Egal für welche Ideen du dich bei deiner Weihnachtsfeier entscheidest: Wichtig ist, dass der Spaß und das Teambuilding im Vordergrund stehen. Hör dich am besten einfach mal in deinem Team um, welche Ideen gut ankommen.

Welche Weihnachtsfeier-Ideen sind Corona-konform?

Mit Hygienekonzept und 3G-Regelung ist man auch in geschlossenen Räumen Corona-konform unterwegs. Wer auf Nummer sicher gehen will wählt hingegen ein digitales Event oder ein Zusammentreffen an der frischen Luft.

Weihnachtsfeier mit 2G- oder mit 3G-Regelung?

Aus arbeitsrechtlicher Sicht macht es Sinn auf die 3G-Option zu setzen. Denn Beschäftigte, denen aufgrund einer 2G-Regelung der Zutritt zur Veranstaltung oder der Veranstaltungslocation verwehrt ist, könnten wegen eines Verstoßes gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz gegen das Unternehmen vorgehen.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Luisa Kleinen

Luisa Kleinen

Luisa wurde 1996 in Bonn geboren und studierte nach ihrem Abitur Rechtswissenschaften mit Abschluss des ersten Staatsexamen (Schwerpunkt Internationales Strafrecht und Medienstrafrecht) an der Universität zu Köln. Parallel zu ihrem Studium war sie einige Jahre als Studentische Hilfskraft in der Forschungsstelle für Medienrecht an der TH-Köln tätig. Dadurch erhielt sie einen tiefen Einblick in das Medien-, IT- und Datenschutzrecht und sammelte erste redaktionelle Erfahrungen. Später arbeitete sie als Assistenz der Geschäftsführung in einem Gastronomiebetrieb und erweiterte hier ihre Kenntnisse im Personal- und Projektmanagement. Nach ihrem Praktikum in der Redaktion von Gründer.de, ist sie seit Juli 2022 als Junior Legal Managerin bei Digital Beat und Gründer.de tätig.

Eine Antwort

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.