So verbessert sich die Grundstimmung schlagartig

Positive und motivierte Stimmung im Unternehmen herstellen: So geht’s

Für den Erfolg deiner Firma ist es wichtig, dass du mit deinem Unternehmen positive Akzente setzen kannst. Dies gilt zum einen für deine Produkte und Leistungen, außerdem sollte in deinem Betrieb eine positive Grundstimmung herrschen. Um diese herzustellen, gibt es einige wichtige Faktoren, die du im Alltag beachten solltest.

Bedeutung einer positiven Stimmung in deiner Firma

Die positive Grundstimmung in der Firma hat viele Vorteile auf unterschiedlichen Ebenen. Dazu gehören unter anderem:

  • die Zufriedenheit der Mitarbeiter
  • Produktivität
  • Eindruck auf Kunden und (potenzielle) Geschäftspartner
  • deine eigene Stimmung im Alltag

Zufriedenheit der Mitarbeiter und Produktivität

Wenn ein Mitarbeiter tagtäglich in einer Firma arbeitet, in der schlechte Stimmung herrscht, kann dies sozusagen ansteckend wirken. Deine Angestellten übernehmen diese Umstände mit der Zeit und haben weniger Lust, zur Arbeit zu gehen.

Um in einem Beruf glücklich zu sein, ist dies alles andere als eine gute Basis. Neben der Zufriedenheit deiner Angestellten leidet im nächsten Schritt ihre Produktivität. Wenn die Arbeit aufgrund einer guten und positiven Stimmung Spaß macht, fällt sie einfacher und kann besser sowie zielführender erledigt werden.

Eindruck auf Kunden und deine eigene Stimmung

Zusätzlich kann eine positive Stimmung einen guten Eindruck bei Kunden und Geschäftspartner hinterlassen. Dies gilt sowohl für telefonische als auch für persönliche Kontakte.

Außenstehende bekommen oftmals an kleinen Details mit, ob die Atmosphäre in einer Firma positiv ist oder nicht. Zum einen kann dies natürlich zur Konsequenz haben, dass es deinem Betrieb leichter fällt, Produkte zu verkaufen und somit höhere Umsätze zu erwirtschaften.

Des Weiteren steigt dein Renommee nach außen. Dieser Umstand sollte für dich ein äußerst wichtiger Faktor sein, schließlich stehst du als Gründer mit deinem Namen für deine Firma und ihr Image.

Schlussendlich wirkt sich die Stimmung auf deine eigene Laune im Alltag aus. Mit dem Erzeugen von einer positiven Atmosphäre kannst du als Gründer und Chef deine eigene Lebenswelt in deiner Firma deutlich beeinflussen. Diese Option solltest du so umfangreich wie möglich nutzen.

Unternehmensphilosophie als Basis

Die Basis für die dauerhafte Umsetzung einer guten Stimmung in deiner Firma kann eine sinnvolle Unternehmensphilosophie bieten. Diese besteht neben den geschäftlichen Vorsätzen oftmals auch aus einer Zusammensetzung von Werten, für die das Unternehmen stehen möchte.

Positive Einstellung in den Werten verankern

Die positive Stimmung kann hier ganz direkt verankert werden. So könnte einer der Leitsätze deiner Firma beinhalten, dass das Unternehmen grundsätzlich eine positive Grundeinstellung im Alltag implementieren möchte.

Dies gilt dann für dich als Chef gleichermaßen wie für die Mitarbeiter und euren Auftritt nach außen, beispielsweise in Form von Marketingaktionen. Die Einstellung zieht sich wie ein roter Faden durch jegliche Aktivitäten, die nach innen und nach außen durch dein Unternehmen stattfinden.

Natürlich wäre es lebensfremd zu denken, dass allein das Aufschreiben dieser Idee zu einer optimalen Umsetzung führt. Mit der richtigen Anleitung und regelmäßigem Input deinerseits jedoch kann sich die positive Grundeinstellung Schritt für Schritt in allen in deinem Unternehmen tätigen Köpfen verankern.

Weitere Werte, die eine positive Stimmung unterstützen

Zusätzlich gibt es weitere Werte, die, wenn sie in der Unternehmensphilosophie verankert werden, zu einer positiven Grundstimmung beitragen können. Dazu gehören unter anderem:

  • Toleranz
  • eine zivilisierte und konstruktive Diskussions- und Streitkultur

Ist Toleranz in den Werten des Unternehmens verankert, kann dies die Grundstimmung insofern verbessern, dass keine Person in deiner Firma befürchten muss, aus diversen Gründen ausgegrenzt zu werden. Zudem kann diese Ideologie nach außen vertreten werden, was wiederum die Identifikation deiner Angestellten mit deinem Betrieb steigern kann.

Zusätzlich kann eine konstruktive Streitkultur dafür sorgen, dass Probleme und Differenzen nicht dazu führen, dass die Stimmung in der Firma ins Negative kippt. Hierfür solltest du als Chef gewisse Regeln aufstellen.

Dazu gehören unter anderem Sachlichkeit und das Ausbleiben von persönlichen Angriffen. Neben dem Aufstellen solcher Regeln hast du als Führungskraft in Diskussionen die Möglichkeit, mit einem guten Vorbild voranzugehen.

Mitarbeiter und Team

Neben diesen grundlegenden Faktoren einer guten Unternehmensphilosophie spielt zudem die Auswahl der passenden Mitarbeiter sowie der alltägliche Umgang mit ihnen eine entscheidende Rolle für eine positive Stimmung in deiner Firma. Hierbei solltest du einige zentrale Aspekte berücksichtigen.

Mitarbeiter mit positiver Grundeinstellung

Bei der Auswahl spielen verschiedene Kriterien eine Rolle. Zunächst sollte das Personal zum einen fachliche Qualifikationen mitbringen und gute Leistung abliefern können. Dies hilft der Firma dabei erfolgreich zu sein, so bleibt die Stimmung positiv.

Nicht minder wichtig sind die persönlichen Eigenschaften eines Angestellten. Je besser er sich zum Beispiel in das Team integrieren kann, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er zu einer guten Atmosphäre beiträgt.

Zusätzlich kannst du die positive Grundeinstellung, die zuvor in der Firmenphilosophie festgehalten wurde, berücksichtigen. Ist diese bei dem Kandidaten gegeben? Überlege dir vor dem Einstellungsgespräch vielleicht zwei oder drei Fragen, deren Beantwortung dir hierauf Hinweise liefern kann.

Motivation und Team

Im Rahmen des Arbeitsalltages sollten Mitarbeiter zudem für eine gute Stimmung auf verschiedene Arten motiviert werden. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Mitarbeitermotivation zu steigern.

Wichtig ist dabei, dass sich aus den einzelnen Persönlichkeiten ein Team mit einem sicheren Zusammenhalt formt. Um dies umzusetzen, solltest du dir überlegen, wie deine Firma ein gutes Teambuilding hinbekommen kann.

Vor allem, wenn viele deiner Mitarbeiter im Homeoffice arbeiten, kann dies eine Herausforderung darstellen. Allerdings gibt es auch in diesem Rahmen Vorgehensweisen, die ein zielführendes Teambuilding ermöglichen.

Hierfür ist unter anderem wichtig, dass Termine vereinbart werden, um zum Beispiel auf virtuellem Wege eine gemeinsame Mittagspause zu machen. Zusätzlich spielen Motivation und umfangreiches Lob für die Angestellten eine entscheidende Rolle.

Ob im Homeoffice oder im Büro: Achte beim Teambuilding immer darauf, dass Spannungen, falls sie entstehen, möglichst schnell gelöst werden. Nur so kannst du in deiner Firma dauerhaft eine positive Stimmung aufrechterhalten.

Erfolge kommunizieren und stetige Innovation

Wie wichtig Motivation und Lob für eine gute Stimmung in deinem Unternehmen ist, ist bereits angeklungen. Neben den Erfolgen des Einzelnen solltest du zudem die Erfolge der gesamten Firma kommunizieren und großen Wert auf eine stetige Innovation legen.

Erfolge intern und öffentlich zeigen

Die Kommunikation der guten Ergebnisse, die dein Betrieb erzielt, sollte sowohl intern als auch öffentlich stattfinden. Dies kann die Stimmung insofern steigern, dass die Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen wächst.

Neben der Marketingwirkung kann die Kommunikation der Erfolge in der Öffentlichkeit dabei bewirken, dass deine Angestellten das Gefühl haben, Teil von etwas Besonderem zu sein. Dies ist ein Aspekt, der einen Job neben anderen Faktoren wie dem Gehalt besonders attraktiv machen kann.

Zudem kann der Erfolg des Arbeitgebers eine wirtschaftliche Sicherheit bieten. Diese wiederum ermöglicht aufgrund der Freiheit von Sorgen ein hohes Maß an Ausgeglichenheit und in der Konsequenz eine positive Grundstimmung.

Innovation für eine positive Atmosphäre

Um die Erfolge wiederum dauerhaft aufrechterhalten zu können, solltest du darauf achten, eine stetige Innovation umzusetzen. Wenn deine Angestellten erkennen, dass du zukunftsorientiert denkst, können sie darauf bauen, langfristig bei dir zu arbeiten und ihr Leben entsprechend planen.

Diese bis zu einem gewissen Grad gegebene dauerhafte Sicherheit trägt ebenfalls zu einer positiven Atmosphäre bei. Neben der guten Stimmung im Unternehmen sichert dir dieses Vorgehen je nach Branche und neuartigen Entwicklungen zusätzlich deine Umsätze in den nächsten Monaten und Jahren.

Fazit

Um eine positive Stimmung in deiner Firma herzustellen und dauerhaft aufrechtzuerhalten, bietet eine gute Unternehmensstrategie eine sinnvolle Basis. Hinzu kommt die Auswahl der richtigen Mitarbeiter sowie der Aufbau eines funktionierenden Teams. Schlussendlich können Erfolge und eine umfangreiche Zukunftsorientierung entscheidend zu einer positiven Atmosphäre beitragen.

Themenseiten

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Das könnte dich auch interessieren ...

Über den Autor

Autorenprofil: Redaktion

Redaktion

Hier schreibt das studierte Redaktionsteam aus Köln für dich an den neusten News sowie Ratgebern- und Magazin-Artikeln aus der Gründer- und Startup-Szene.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Sitemap

schliessen

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.