Stephy Beck: Kapitel 26 der "Experten-Formel"

Mit der richtigen Positionierung zum erfolgreichen Business

Stephy Beck gehört zu den TOP-Experten im Bereich Positionierung & digitale Sichtbarkeit. Dafür wurde sie international u.a. von Google ausgezeichnet. Sie ist seit über 9 Jahren Unternehmerin, besitzt mehrere GmbHs und internationale Firmenbeteiligungen. Stephy lebt die Überzeugung, dass die richtige Einstellung darüber entscheidet welchen Erfolg Du in Deinem Leben hast. Wie sie erfolgreich geworden ist, erfährst du in der dritten Auflage der „Experten-Formel“. Einen ersten Auszug aus ihrem Kapitel bekommst du in diesem Artikel.

Mit 25 war ich “ausgebrannt”. Ich hatte viel zu viel gearbeitet, manchmal nur 3-4 Stunden Schlaf und bin von einem Business-Termin zum nächsten gehetzt. Mich selbst hatte ich mental, kreativ und gesundheitlich wie eine Weihnachtsgans ausgenommen und es nicht mal bemerkt. Ich war 25, hatte ein eigenes, seit Jahren sehr gut laufendes Unternehmen und ein paar Beteiligungen. Eigentlich schien alles, was ich anfasste, sprichwörtlich zu Gold zu werden. Und dann gab es diesen einen Moment, der alles veränderte. Kurz vor meinem 26. Geburtstag saß ich mir selbst gegenüber – mit der Feststellung und der Frage, dass ich alles machen könnte, was ich will. Doch was will ich eigentlich? “Was will ich eigentlich?” Das war die Frage, die ich nicht beantworten konnte. Ich glaube, unser Leben wird geprägt von Wendepunkten und es hat immer etwas Gutes, wenn wir an einem “Scheideweg” stehen – zumindest dann, wenn wir uns letztlich ENTSCHEIDEN. 

Wie alles begann…

Als kleines Kind hatte ich immer davon geträumt, nach Los Angeles zu gehen und “Superstar” zu werden. Und das meinte ich so richtig ernsthaft und mit vollster Überzeugung. Ich wollte die Menschen mit Geschichten erreichen, Musik machen, die ins Herz geht und die schönsten Orte dieser Welt bereisen, während ich gleichzeitig “arbeite” und mit dem, was ich liebe, Geld verdiene. Als Kind war das singen. Ich bin in einem super kleinen Dorf in der Rhön, in Unterfranken, aufgewachsen, ohne schnick-schnack, in keiner reichen Unternehmerfamilie, sondern einfach ganz normal.

Meine ganze Kindheit und Jugend war ich davon überzeugt, dass das der einzige Weg wäre, wie man die Welt bereisen kann, viel erlebt, spannende Menschen trifft, sich seine Zeit frei einteilen kann, um das zu tun, was ich liebe und dabei gleichzeitig gutes Geld zu verdienen. Dann kam (glücklicherweise) alles ganz anders und heute weiß ich, dass es eigentlich nur drei Dinge braucht, um wirklich beruflich, privat und auch finanziell -innerhalb kürzester Zeit- erfolgreich zu werden:

  1. Vertrauen: Ein Commitment/ ein Versprechen an dich selbst und die Bereitschaft es zu versuchen
  2. Entscheidung: Eine glasklare und eindeutige Entscheidung/ eine einzigartige Positionierung
  3. Aufmerksamkeit: Den Mut digital alles zu geben! Neue Wege zu denken und dann einfach zu machen!

Praxiserfahrung aus Amerika

Mit 18 begann ich, E-Commerce zu studieren. E-Commerce war der erste Studiengang in die neue, digitale Richtung, der aus einem Grundstudium Informatik mit Schwerpunkt Online-Marketing bestand. Es war die Zukunft und mein Türöffner in die Unternehmerwelt. 

Der Traum von einem Leben in Los Angeles hat mich allerdings nie losgelassen, also bewarb ich mich auf ein Praxissemester in einer renommierten amerikanischen Marketing-Agentur und flog nach Hollywood. Die Chefin der Agentur war rückblickend meine erste Mentorin. Sie war da, wo ich hin wollte und durch sie erkannte ich, dass mein Weg definitiv in die Selbstständigkeit gehen musste. Ich begriff, dass nur ein eigenes Unternehmen oder die Selbstständigkeit dafür sorgt, dass Du dir frei Deine Zeit einteilen kannst, Flexibilität gewinnst und deine Einkommensmöglichkeiten keine Grenze haben. Acht Monate lebte und arbeitete ich in den USA. Ich hab währenddessen unglaublich viel über Marketing und Verkauf gelernt und als ich zurückkam, mein eigenes Unternehmen gegründet. 

Dann ging alles ganz schnell 

Ich gründete ein StartUp, das floppte. Ich versuchte mich an den verschiedensten, viel zu komplizierten Business-Ideen. Nur um schließlich festzustellen, dass man manchmal mit dem Offensichtlichsten, mit dem, was Dir wirklich leicht fällt, “viel” Geld verdienen kann. Mir fiel es damals leicht, Webseiten zu bauen, mit den richtigen Texten online viele Menschen zu erreichen und digital zu verkaufen. Ich rief lokale Läden und Unternehmen in meiner Stadt an und bot meine Dienstleistung an. Damals machte ich mir keine Gedanken über den Preis, meine Arbeitszeit oder wirkliche Skalierung. Ich tat einfach das, was mir Spaß machte, was mir leicht fiel und verdiente damit gutes Geld. 

Das spannende ist bis heute: Ich höre immer mal wieder das Argument “Ich hab keine Referenzen/Erfolgsgeschichten oder Kundenstorys” oder “Ich bin noch nicht so lange im Business”, oder “Ich hab keine jahrelange Erfahrung vorzuweisen, um wirklich gut zu verkaufen”, uvm. All das sind Ausreden, die sich oft hinter einer Angst verstecken. 

Zum Zeitpunkt meines Business-Starts war ich Studentin. Ich hatte keine wirklich nachweisliche Praxiserfahrung – wie auch? Ich war Anfang 20, ich hatte keine Reputation oder einen Namen, den man in der Branche kannte und begann, meine ersten Kunden ganz “old-school” über’s Telefon zu akquirieren. Einer der größten Irrglauben ist es, dass Du erst richtig anfangen kannst, wenn Du Referenzen und 1000 Kundenbeispiele hast. Das ist schön und hilft Dir in Deinem Business auch, aber es ist definitiv nicht notwendig, wenn Du richtig positioniert bist, Vertrauen schaffst und ein echtes Problem löst bzw. eine effiziente Lösung für die Bedürfnisse Deiner Kunden bietest.

Der Start ins eigene Unternehmen

Aus meinem “Hobby”-Business mit den Webseiten wurde schließlich ein echtes Unternehmen. Meine Arbeit, die Ergebnisse und vor allem die Umsatzsteigerung meiner Kunden sprach sich schnell rum und so bekam ich viele Kundenanfragen, die ich gar nicht alle selbst abarbeiten konnte. Ich suchte mir Partneragenturen, stellte meinen ersten Mitarbeiter ein, positionierte mich auf eine spezielle Zielgruppe, denen wir eine Internet-Präsenz gaben, mit dem Ziel, mehr Geld über das Internet zu verdienen. In meinen ersten Jahren im Unternehmertum lernte ich definitiv, dass es auf zwei Dinge ankommt: 

  1. Niemals aufzugeben, auch wenn etwas mal nicht so funktioniert, wie Du es Dir viel leicht vorgestellt hast. Das gilt ganz besonders im Prozess der Digitalisierung!
  2. Dass DU anziehend für Kunden wirst, wenn Du rausgehst und machst. Wenn Du umsetzt, Ergebnisse produzierst und darüber redest. Es heißt so schön: “Tue Gutes und rede darüber!” Genau das gilt auch für Dein Business. Nur so positionierst Du Dich und das ist die Grundvoraussetzung für Wachstum, Umsatzsteigerung und nachhaltigen Erfolg.

Doch dann kam der WENDEPUNKT… 

Ich war auf der Überholspur und fuhr voll motiviert an die Wand!

Jetzt sichern: 27 weitere Experten-Formeln

Experten-Formel CoverCorinna Starks Kapitel ist nur eines von insgesamt 28 Experten-Kapitel unserer dritten Auflage der „Experten-Formel“. In ihren Kapiteln verraten dir die mitwirkenden Trainer und Speaker, wie du dein Wissen in ein profitables Business verwandeln kannst. Verwende das Praxiswissen echter Vorbilder für die konsequente Umsetzung deiner Ideen. Erlebe, was es bedeutet, sich von denen coachen zu lassen, die bereits dort sind, wo du hin willst.

  • Lerne aus den Fehlern und Erfolgen der renommiertesten Trainer im deutschsprachigen Raum.
  • Erfahre, wie du online zielsicher Reichweite aufbaust.
  • Finde heraus, mit welchen Produkten du ein attraktives Einkommen generierst.
  • Nutze professionelles Networking als deinen Schlüssel zum Durchbruch.

Themenseiten

Über den Autor

Autorenprofil: Redaktion

Redaktion

Hier schreibt das studierte Redaktionsteam aus Köln für dich an den neusten News sowie Ratgebern- und Magazin-Artikeln aus der Gründer- und Startup-Szene.