Geld verdienen mit Online-Spielen: Auch mit eSports gelingt es.Quelle: Gorodenkoff - stock.adobe.com

Geld verdienen mit Online-Spielen hört sich zunächst leicht an, bedarf jedoch einiges an Hintergundwissen.

Wer zusätzliches Einkommen verdienen möchte, muss nicht immer auf die langweiligen Standard-Nebenjobs wie Nachhilfe geben, Putzen oder Supermarkt-Regale auffüllen zurückgreifen. Denn du kannst auch bequem von zuhause aus Geld verdienen. Wenn du begeisterter Online-Spieler bist und in deiner Freizeit gerne verschiedenste Spiele ausprobierst, kannst du aus deinem Hobby Geld machen. Um mit Online-Spielen Geld zu verdienen, solltest du wissen, welche Möglichkeiten sich dir bieten. Wir wollen dir nun erklären, mit welchen Spielen und Portalen du dazuverdienen kannst und was es hier zu beachten gilt. 

Mit Online-Spielen Geld verdienen: Die größten Fehler

Wie bereits erwähnt, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, um mit Online-Spielen Geld zu verdienen. Wer im Internet schon recherchiert hat, dem wird die Menge an verschiedenen Anbietern aufgefallen sein. Generell gilt, dass du dir unbedingt sicher sein solltest, einen seriösen Anbieter zu wählen. Je nach Anbieter und Portal ist die Anmeldung kostenlos oder eben nicht. Daher musst du eventuell schon vor dem Start Geld investieren. Die meisten bieten dir jedoch vorab ein Willkommensguthaben an, sodass du erst später für die Spiele einen Einsatz zahlen musst.

Einer der größten Fehler beim Online-Spielen ist, wenn du dich für Glücksspiele entscheidest. Denn hier kannst du dein Können nicht kontrollieren. Das Erfolgsrezept von Online-Spielen ist dein Talent stets zu steigern und somit kontrolliert dein Geld zu gewinnen. Du musst jederzeit abschätzen können, ob die eine oder andere Strategie erfolgreicher sein kann und dir einen Überblick über das Spiel verschaffen. Sobald du die Kontrolle verlierst und dich an Glücksspiele heran traust, wirst du dein Einkommen kaum kontinuierlich steigern können.

Arten und Anbieter von Online-Spielen

Im Folgenden stellen wir dir die seriöse und geeignete Möglichkeiten vor, wie du mit Spielen Geld einnehmen kannst. Je nach Interesse und Können, eignen sich nämlich unterschiedliche Arten von Spiele. Diese Übersicht soll dir daher Orientierung geben und dir die Wahl des Anbieters erleichtern.

Skillgames

Unter Skillgames kannst du Strategiespiele verstehen, bei denen es auf dein Können und deine Geschicklichkeit ankommt. Hier spielst du – anders als bei Glücksspielen – mit echten Gegnern. Zwar gibt es hin und wieder auch mal Spiele, die eine gewisse Portion Glück erfordern, aber generell kommt es auf dein Talent an. Bevor du hier Geld einsetzt, kannst du dich mit Freispielen erst einmal vorsichtig herantasten. So kannst du erste Strategien entwickeln und dein können weiter ausbauen. Oftmals kannst du hier auch schon echtes Geld gewinnen, ohne vorher einen Einsatz gemacht zu haben.

Um dann weitergehend Geld zu gewinnen, musst du Einsätze tätigen. Viele der Anbieter ermöglichen dir die gängigen Zahlungsmethoden wie PayPal, Überweisung, Lastschrift oder Kreditkarte an. Auf diese Weise kannst du nicht nur deine Einsätze einzahlen, sondern bekommst bei einem Gewinn die Summe auch ausgezahlt. Wie viel du gewinnen kannst, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Je nach Höhe des Einsatzes, deinem Können, deiner investierten Zeit und dem Geschick der Gegner, kannst du bis zu vierstellige Summen im Monat verdienen. Wenn du das Online-Spielen jedoch nur nebenbei tätigst und Anfänger bist, wird die Summe deutlich geringer sein. Dennoch kann es als lukratives Taschengeld angesehen werden.

Zwei etablierte Anbieter im Bereich Skillgames sind vor allem zwei:

  • GameDuell
  • M2P Games

Bei beiden bekommst du bei der Registrierung ein 10 Euro Guthaben, hast eine große Auswahl an Spielen und viele registrierte Mitspieler, gegen die du dein Können unter Beweis stellen kannst.

Passives Einkommen: Sicher dir unser Gratis-Kickstart-Buch

eSports

Auch eSports soll hier als Möglichkeit genannt werden, um damit Online Geld zu verdienen. Die Fähigkeiten und Voraussetzungen die du brauchst um als Pro-Gamer Geld verdienen zu können, sind natürlich unterschiedlich. Es kommt immer ganz darauf an, welche Spiele du bestreiten möchtest. Potenzial für eSport hat eigentlich so jedes Spiel, beim dem du dich mit anderen messen und in Wettbewerb treten kannst. Am häufigsten findest du aber Ego-Shooter, Echtzeitstrategiespiele und Sportsimulationen. Die derzeit populärsten Spiele im Bereich eSport sind League of Legends, Dota 2, Starcraft 2 und Counter Strike.

Sehr oft sind in Einzelspielen Eigenschaften wie Koordination zwischen Hand und Auge und Reaktionsgeschwindigkeit gefragt. Geht es im Team zur Sache, dann ist natürlich auch Teamfähigkeit wichtig. Auf jeden Fall brauchst du ein gutes und weitreichendes Spielverständnis. Wenn du als Pro-Gamer Geld verdienen willst, dann musst du dir darüber klar sein, dass auch hier tägliches Training eine wichtige Voraussetzung ist. Natürlich kannst du nicht so viel Zeit investieren, wie Spieler die dies hauptberuflich ausüben, aber so wie du dein Können bei Skillgames ausbauen kannst, solltest du dies auch hier tun.

Spieletester

Zudem kannst du auch als Spieletester Geld verdienen. Zwar nicht, weil du einen Einsatz eingezahlt und gegen deiner Gegner gewonnen hast, sondern weil dich Unternehmen bezahlen. Wenn du Spieletester werden möchtest, dann musst du wissen, dass du nicht einfach nur spielen kannst. Als Tester bist du dafür verantwortlich, Fehler in den Spielen zu erkennen und ausfindig zu machen. Es kommt darauf an, Schwachstellen der Games zu enttarnen und dabei herauszufiltern, ob es Logik- und Quest-Fehler gibt oder eben Programmierfehler (Bugs) festgestellt werden können. Für das testen der Spiele arbeitest du in einem Test-Tool, über welches du die Fehler auch sofort festhalten kannst.

Meistens wird dir dein Verdienst pro Stunde ausgezahlt, der zwischen sieben und 15 Euro liegen kann. Wenn du dich als Tester bewerben möchtest, kannst du dies meistens über die Webseite von Herstellern über die aktuellen Stellenausschreibungen tun. Darüber hinaus gibt es auch Gaming-Portale und externe Dienstleister, die dir solche Jobs anbieten.

Fazit: Geld verdienen mit Online-Spielen

Wie du siehst, gibt es viele Möglichkeiten mit Online-Spielen Geld zu verdienen. Je nachdem, wie viel Zeit und Energie du investieren möchtest, eignen sich unterschiedliche Optionen. Wichtig ist, dass du bei seriösen Anbietern arbeitest und dich in der Spiele-Branche einigermaßen auskennst. Nicht zu unterschätzen ist die Gefahr, bei Online-Spielen in eine Sucht abzudriften. Besonders weil du damit Geld verdienen kannst. Daher ist deine Selbstkontrolle und Disziplin gefragt. Setze dir dafür am besten ein Tageslimit für deine finanzielle Investition und plane auch, wie viel Zeit du dafür aufbringst. So kannst du eine Spielsucht gut vorbeugen.

Geld verdienen mit YouTube: Mit diesen Tipps klappt’s

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.