Die Nischen-App "Blattjagd"

Die Nischen-App „Blattjagd“

Inzwischen sind unermessliche viele Apps für mobile Endgeräte auf dem Markt. Für Entwickler wird die Herausforderung immer größer, überhaupt wahrgenommen zu werden und dann auch Umsätze mit den aufwändig entwickelten Applikationen zu machen.

Der App Verlag aus Kempten hat sich dieser Herausforderung gestellt und landet eine App nach der anderen in den Charts. „Das funktioniert nur, weil wir uns auf Nischen konzentrieren und dort ausschließlich hochwertige und damit hochpreisige Apps anbieten“, erklärt Peter Felser, Geschäftsführer des App Verlages.

Die Zielgruppen des App Verlages sind Jäger, Familien, Wanderer und Naturfreunde. Dies mag auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinen, doch gerade diese Zielgruppen vereinen ihre Spezialinteressen. Ein Jäger benötigt für die Jagd auf den Rehbock eine professionelle Hilfe, um die richtigen Töne zum Heranlocken zu treffen. Früher hatte er dafür Wochenendseminare besucht oder sich diese Handfertigkeit mühsam über DVDs und Bücher beigebracht. Die App „Erfolgreiche Blattjagd“, die es für das iPhone wie auch für Android-Smartphones gibt, erleichtert ihm diese Jagdart durch die Audiotöne, Videosequenzen und den Erklärungen eines Jägers mit über 40 Jahren Erfahrung – und dies direkt in der App.

Familien und Naturfreunde schleppten ehedem schwere Naturführer im Rucksack mit. Mit den vier Natur-Apps, die der App Verlag für den Münchner Gräfe und Unzer Verlag entwickelt hat, können die Bücher zuhause bleiben. Die Apps bieten sogar wesentlich mehr als die Bücher: Tagebuchfunktion zum Eintragen gesichteter Vögel, Wildkräuter oder Beeren; Photofunktion zum Dokumentieren, Email-Funktion, um sofort die Photos an Freunde versenden zu können, Schnellbestimmung durch einen intelligenten Selektor in der App und manch andere Funktionen.

Diese Beispiele zeigen, dass sich die Konzentration auf eine Nische durchaus lohnt. Die App „Mein Garten“ des App Verlages war wochenlang Nummer 1 in der Kategorie Lifestyle im App Store. Die Entwicklungskosten der Jagd App „Blattjagd“ waren nach zwei Monaten eingespielt, die App war ebenfalls mehrere Wochen lang umsatzstärkste App in der Kategorie Lifestyle.

Neben der verlegerischen Tätigkeit des App verlages, also selbst Themen zu recherchieren und diese in eine App umzusetzen, bieten die Kemptener auch die App Entwicklung als Dienstleistung an. „Interessanter für uns ist es aber, wenn wir nachhaltig an den Apps beteiligt sind“, so Peter Felser. Daher sucht der Verlag Autoren mit interessanten Inhalten oder Verlage, die gemeinsam ins Risiko gehen und dann aber gemeinsam am Erfolg beteiligt sind. Wichtig ist neben der professionellen Entwicklung auch das App-Marketing: schließlich soll die App später unter den über 500 000 anderen Apps gefunden werden.

Der App Verlag wurde erst im November 2011 gegründet. Auf der Internetseite www.appverlag.com gibt es kostenlos eine Checkliste mit den wichtigsten Punkten, die bei der Entwicklung von Apps berücksichtigt werden sollten.

Mit besten Grüßen,

Thomas Klußmann
Geschäftsführer Gründer.de

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.