Instagram ist in aller Munde und gehört zu den besten Social-Media Kanälen der heutigen Zeit. Wolltest du immer schon wissen wie es die Instagram Top 10 Deutschland geschafft haben, so viele Follower zu generieren? Einfach nur in die Kamera lächeln genügt leider nicht. Wer Erfolg im Web haben möchte, benötigt Ausdauer, die notwendigen Skills und natürlich ein bisschen Glück. Folgende Tipps helfen dir deine Instagram Karriere voran zu bringen.

Geheimnis Nummer 1: Finde eine Nische

Dieser Tipp ist Goldwert und sicherlich der wichtigste von allen. Ohne Nischendenken wird es schwierig im World Wide Web aus der Maße herauszustechen. Mittlerweile gibt es bereits tausende Modeblogs, Blogger die über Ihre Torten bloggen und Partyscouts, die wissen wo die besten Feten steigen. Diese Themen sind mitunter interessant, nur leider bereits ziemlich ausgeleiert.

Ein neues frisches Topic muss her, welches dich repräsentiert und andere neugierig macht. Falls auch du an einem Modeblog interessiert bist, gehe mehr ins Detail. Beispiel: Präsentiere nur Mode in den Farben Gelb. Trage die Farbe Gelb auf all deinen Fotos, kaufe dir gelbe Accessoires und präsentiere gelbe Süßigkeiten. Deine Gelb-Nische wird für Aufmerksamkeit sorgen, weil es außergewöhnlich ist. Es handelt sich um deinen persönlichen roten Faden, der sich durch deine Beiträge zieht.

Digitales Business

Geheimnis Nummer 2: Überfordere deine Follower nicht

Ein bis zwei Postings am Tag genügen zu Anfang, solange du nicht so viele Follower oder Fans dein Eigen nennst. Erst, wenn die Fananzahl steigt, beginnst du mit ihnen zu interagieren. Wenn du die Top 10 Instagramer aus Deutschland einmal beobachtest, wirst du feststellen, dass diese nicht so viele Beiträge posten. Meist sind es nur fünf bis sechs Stück pro Woche. Wahrscheinlich hast du das Gefühl, mehr ist besser, weil du sonst in Vergessenheit geratest. Das Gegenteil ist der Fall. Postest du zu viel, verlieren deine Follower das Interesse oder fühlen sich sogar genervt von dir.

Geheimnis Nummer 3: Folge anderen Influencern

Zu Anfang folgst du anderen Influencern, die deinem Thema nahekommen. Like andere Beiträge, kommentiere und sei nett zu deinen Mitstreitern. Instagram lebt davon, dass du mit anderen Influencern zusammenarbeitest. Vielleicht entstehen dadurch neue Kontakte oder sogar Freundschaft und ihr helft euch gegenseitig zum Erfolg. Teile ab und an Beiträge und Bilder von anderen Mitstreitern. Dies macht dich sympathisch und eventuell ziehst du einige Fans der anderen Influencer an.

Geheimnis Nummer 4: Achte auf die Qualität

Gute Bilder und Videos sind ein Must Have auf Instagram. Bemühe dich bei den Aufnahmen. Du musst nicht zwangsläufig eine teure Kamera verwenden, schließlich machen Smartphones bereits ziemlich gute Fotos. Jedoch sollte das Licht halbwegs stimmen, die Bilder dürfen nicht verwackelt sein und sollten einen professionellen Touch haben. Manchmal hilft es den einen oder andere Filter darüber zu legen, schon wirken diese Professioneller. Bei Videoaufnahmen achte darauf, dass der Ton gut zu hören ist. Störgeräusche sind ein No Go. Verwende am besten ein Mikrofon, wenn du Sprachaufnahmen machst. Die mitgelieferten Freisprechanlagen der Smartphones tun hier ihr nötiges am Anfang. Später kannst du immer noch auf bessere Mikrofone umsteigen.

Geheimnis Nummer 5: #ohnehashtagfunktioniertesnicht

Mach die Probe auf Exempel. Lade ein Bild von dir hoch und verwende dabei kein Hashtag. Bis auf ein paar Freunde wird wahrscheinlich niemand dein Bild liken. Gibst du dem Bild jedoch ein Hashtag, werden dadurch fremde Instagamer auf dich aufmerksam. Nehmen wir an du trägst ein gelbes Kleid vor dem Eifelturm und lächelst in die Kamera. Verwende hierzu die Hashtags #Paris #Eifelturm #icecream #iloveyellow #smile #fun #vacation usw.

In dem Moment wo du das Hashtag eintippst, erhältst du bereits Informationen wie viele Beiträge es zum jeweiligen Thema gibt. Es dauert nicht lange und deine Fans werden deine Bilder liken. Gleichgesinnte, die wie du Eis mögen, die Farbe Gelb lieben und gerne in Paris Urlaub machen. Es sei dir ans Herz gelegt in Englisch zu kommunizieren. Damit erreichst du auf Dauer viel mehr User und wirst einem internationalen Publikum bekannt.

Geheimnis Nummer 6: Verkaufe zu Anfang dich selbst

Starte auf keinen Fall mit Produktplatzierungen solange dich noch keiner kennt. Zu Anfang gilt es das Vertrauen der Follower zu wecken. Natürlich ist es erlaubt bestimmte Gegenstände, Orte oder Mode einzubinden. Jedoch nicht direkt als Verkaufsobjekt. Der Eifelturm zeigt auf, dass du ein Fan von Paris bist und dies wird andere Paris Fans verleiten dich zu abonnieren. Sie möchten in Zukunft weitere Fotos ihrer Lieblingsstadt sehen und finden deine Fotografien ansprechend.

Wirst du damit erfolgreich, meldet sich vielleicht in Folge ein Restaurant aus Paris, welches dir ein gratis Essen gönnt, wenn du ein Foto von diesem Restaurant postest. So funktioniert Influencer Marketing. Glaubhaft ist das ganze jedoch nur, wenn du es nicht von Anfang an übertreibst. Die Produktplatzierungen erfolgen stets dezent, dann bleiben dir die Follower auch treu.

Geheimnis Nummer 7: Ausdauer und Disziplin an den Tag legen

Ohne Ausdauer funktioniert nichts. Kaum ein Instagramstar wurde berühmt ohne etwas dafür zu tun. Außerdem darfst du dich nicht mit jenen Stars vergleichen, die bereits vor Zeiten des Internets für Weltruhm sorgten. Eine Heidi Klum hat rund 4 Millionen Follower auf Instagram, dieses Model kannte man aber bereits vorher, wie auch zahlreiche Bands, Fußballer und Co. Interessanter sind Erfolgsgeschichten von Bibi und Co.

Die quasi aus dem Nichts zu 5,5 Millionen Follower kamen. Diese Vollzeit Youtuber bzw. Instagramer haben alle etwas gemeinsam. Sie haben nicht aufgegeben, sie glaubten an sich, kommunizieren kontinuierlich mit ihren Fans und legen eine Menge Disziplin an den Tag. Am Ende sieht der Follower ein fertiges Produkt. Sei es ein perfektes Foto, ein Video oder eine Audioaufnahme. Die harte Arbeit dahinter wird oftmals nicht erkannt. Gerade als Anfänger solltest du für Video- bzw. Fotoaufnahmen viel Zeit einplanen, dass in Folge ein brauchbares Material wird.

Die Projektplanung kostet Zeit, die Dreharbeiten kosten Zeit, wie auch die Postproduktion. Machst du dies alles aus Leidenschaft und aus Liebe zum Detail, bist du am besten Wege zu einem Influencer, der die Instagramwelt aufmischt.

 

Das ist das Geheimnis der Top 10 Instagramer aus Deutschland
Artikel bewerten