Top-Marken zu guten Preisen

QUICK SCHUH

Selbstständig mit deinem eigenen Schuh-Shop

Es begann mit einem einzigen Shop in Bochum. Die Idee: modische und niedrigpreisige Schuhe anbieten. So entstand in den 1970ern der erste europäische Schuhhandel mit Franchise. Über 50 Jahre später gehören zum Franchise von QUICK SCHUH mehr als 250 Geschäfte in Deutschland und Österreich bei rund 130 Partnern. Das Motto „modisch und niedrigpreisig“ deckt alle Arten von Schuhen ab: bequeme Schuhe für gemütliche Spaziergänge, schicke Varianten für festliche Anlässe oder auch funktionale und effektive Modelle für den Einsatz beim Wandern. Neben bekannten Marken wie Tamaris oder adidas vertreibt QUICK SCHUH auch seine eigenen Marken Fierence, Montega, Pepstep und Quickly.

In diesen Ländern ist das Franchise vertreten.
Deutschland, Österreich
Diesen Betrag musst du aufbringen, um Fremdkapital zu beschaffen. Je nach Branche variiert der Anteil zwischen 15 und 25 %.
Ab 50.000 €
Mit der Eintrittsgebühr entschädigst du deinen Franchisegeber für seine Vorleistungen, etwa durch den Markenaufbau, den Bekanntheitsgrad und die Systementwicklung.
2.600 €
Richtet sich i. d. R. nach dem monatlichen Umsatz. Hiermit bezahlst du deinen Franchisegeber für die Unterstützung durch die Systemzentrale.
0,75 % monatlich

Unser Franchise-Ratgeber als eBook

Trage dich hier ein und erhalte unseren Franchise-Ratgeber kostenlos als PDF. 



Ähnliche Franchise-Systeme

Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.