Flat File CMS

Schnelle Websites sind mittlerweile ein wahres Qualitätskriterium der Onlinewelt geworden. Doch die Umsetzung dieser Anforderung muss nicht immer kompliziert sein. In den vergangenen Entwicklungsperioden sorgten Flat-File-CMS zunehmend für Furore.

Content-Management-Systeme nutzen Datenbankverwaltungssysteme

Beinahe alle größeren Content-Management-Systeme wenden aktiv MySQL oder andere Datenbankverwaltungssysteme an, die im Background arbeiten. Die Datenbank-Management-Systeme haben eine Gemeinsamkeit: Sie arbeiten auf einer relationalen Basis mit mehreren Tabellen und koordinieren auf diese Weise die eingehenden Anfragen. Um hier eine einwandfreie Funktionsweise sicherzustellen, ist es erforderlich, einen autark eingerichteten Server bereitzustellen. Das Flat-File-CMS unterscheidet sich ganz maßgeblich von diesen Systemen, denn hier erfolgt eine Arbeit, die auf dem Data-Base-Management basiert. Man spricht in diesem Kontext auch häufig von einem CMS ohne Datenbank. Tatsächlich fällt das Datenbank-Management-System und der autarke Server in diesem Kontext weg. Das Content-Management-System basiert hier nicht relational auf unterschiedliche Datenbanken im Hintergrund, sondern nutzt eine ganz normale Ordnerstruktur.

Die Funktionsweise ist wie folgt:

Der Webmaster lädt für dich die Dateien auf den Server hoch. Bei den Dateien kann es sich um HTML-, Multimedia-, Text- oder PHP-Dateien handeln. Nach diesem Schritt ist die Website auch schon einsatzbereit. Die getätigten Anfragen gehen nun direkt auf die Dateien über. Es erfolgt keine Verteilung über MySQL.

Beispiel für die Funktionsweise

Ein Programmierer kann beispielsweise Zugangsdaten für jeden einzelnen Nutzer in einer autarken YAML-Datei hinterlegen. Die bloße Datei-Benennung ermöglicht es dann, die entsprechenden Daten im CMS zu finden. Auf die gleiche Art und Weise lassen sich die Inhalte erstellen. Die Idee, die sich hinter dieser Systematik befindet ist, dass du als Benutzer durch ein Flat-File-CMS grundsätzlich über eine normale Text- bzw. Markdown-Datei Blogposts erstellen kannst sowie parallel eine korrekte Hinterlegung im korrekten Ordnersystem erfolgt. Dieses Vorgehen funktioniert auch vollkommen ohne eine Administratoroberfläche. Hier reicht ein einfacher Texteditor aus, damit ein Beitrag erstellt werden kann.

Allgemeine Vorteile eines Flat-File-CMS

Abhängig davon, wie du das Flat-File-CMS einsetzt, kann es entweder eine ideale Lösung oder eine optimale Option zur Vereinfachung sein. Dieses spezielle Content-Management-System zieht hierbei aufgrund des einfachen Aufbaus entsprechende Mehrwerte aus der simplen Struktur.

Vorteile im Überblick:

  • maximierte Geschwindigkeit
  • erhöhte Sicherheit
  • einfaches Back-up
  • einfacher Umzug der Inhalte

Eine maximierte Geschwindigkeit durch das Flat-File-CMS

Aufgrund der starken Vereinfachung des gesamten Systems, können bessere Geschwindigkeiten erzielt werden. Besonders große Datenbanken haben meist eine komplexe Struktur. Hier halten in der Praxis Verweise über Verweise das gesamte Konstrukt zusammen. Flat-File-CMS weisen auch in diesem Kontext zahlreiche positive Merkmale auf. Diese Systeme sind vom Grunde her einfach aufgebaut. So können auch Menschen, die hier nur über erste Kenntnisse verfügen, eine schnelle Möglichkeit finden, sich in die Thematik einzuarbeiten und das Flat-File-CMS dann auch praktisch schnell umzusetzen. Du benötigst für ein Websiteprojekt keine umfangreiche Database. Die Komplexität im Bereich des Komplexitätsmanagements ist aufgrund dessen hier stark vereinfacht.

Eine erhöhte Sicherheit durch das Flat-File-CMS

Grundsätzlich gilt die Annahme, dass je einfacher ein System ist, umso weniger Fehler passieren. Im Regelfall entstehen in unübersichtlichen Strukturen schneller Fehler. Hier können sich sogar teilweise tiefe Fehler in die Grundarchitektur einschleichen. Das Flat-File-CMS funktioniert in diesem Kontext deutlich einfacher, denn in den gegebenen Ordnerstrukturen bestehen untereinander weniger Abhängigkeiten. Somit ist die Funktionsweise einfacher und es lassen sich grundlegende Fehlerquellen vermeiden. Zudem gestaltet sich auch die Wartung der gegebenen Ordnerstruktur als wesentlich einfacher. Auch hier gilt aufgrund der vereinfachten Ordnerstruktur bestehen weniger Abhängigkeiten, aufgrund dessen gestaltet sich die Wartung erfahrungsgemäß als einfach.

In der Praxis ist SQL ein sehr beliebtes Ziel für Hackerangriffe. Rein programmiertechnisch werden Angreifer mit SQL-Injections versuchen, die eigenen fremden Befehle in eine Datenbank zu integrieren. Auf diese Weise werden dann fremde Befehle in die Datenbank eingeschleust, um Daten auszuspähen und später ggf. zu manipulieren. Das Flat-File-CMS besitzt diese Angriffspunkte schlicht nicht, aufgrund dessen ist das System hier schon vom Grunde her sicherer.

Ein einfaches Back-up durch das Flat-File-CMS

Das Back-up des Flat-File-CMS könnte in Summe nicht einfacher sein. Man muss lediglich die Befehle Copy & Paste nutzen. Wenn die Systeme komplexer sind, so sind sogenannte Back-up-Routinen notwendig. Das Flat-File-CMS arbeitet jedoch auch hier stark vereinfacht. Du musst lediglich die betroffenen Dateien kopieren und dann wieder einfügen. Die Speicherung kann nur mit dem USB-Stick erfolgen.

Ein einfacher Umzug der Inhalte durch das Flat-File-CMS

Bis dato war es ein sehr umfangreiches Vorgehen, einen Umzug von WordPress zu initiieren. Auch an dieser Stelle reicht bei einem Flat-File-CMS das einfache Kopieren und daraufhin das Einfügen.

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.
 

Welche Flat-File-CMS gibt es auf dem Markt?

Du kannst auf dem Markt zwischen unterschiedlichen Flat-File-CMS wählen. Mögliche Optionen sind hier:

  1. Kirby
  2. Statamic
  3. Grav
  4. HTMLy

Kirby

Kirby

Von Deutschland aus musst du lediglich die Dateien des Starterkits vom Webserver downloaden. Kirby liest die entsprechende Struktur durch die bestehenden Ordner ab und nutzt hierfür die Ordnerbenennungen. Die einzelnen Texte können via Markdown erstellt werden. Nutzer, die es besonders einfach haben möchten, können hier das Kirby-Panal zusätzlich als Vereinfachung verwenden. Hier liefert der Anbieter für die CMS eine sehr gute Benutzeroberfläche, die du gegen eine Gebühr in Anspruch nehmen kannst. Zusätzlich kann man bei Kirby auch ein paar Plug-ins zu unterschiedlichen Themen nutzen. Solltest du dennoch eine komplexere Struktur nutzen wollen, so ist es auch noch später möglich, das erstellte Flat-File-CMS in eine komplexere MySQL-Datenbank anzuschließen.

Statamic

Statamic

Dieses Angebot ist kostspieliger. Du kannst hier ebenso eine Panelvariante nutzen, um eine einfache Bedienung sicherzustellen.

Grav

Grav

Grav ist das Praxisprodukt, dass am Markt am weitesten verbreitet ist. Es handelt sich hierbei um eine kostenfreie Open-Source-Lösung, die als Projekt angeboten wird. Hier wird ein großer Fokus auf die bildliche Darstellung gelegt. Man kann beispielsweise auf Fotofilter zurückgreifen.

HTMLy

HTMLy

Hierbei handelt es sich ebenso um eine Open-Source-Software. Die Hauptausrichtung liegt auf Blogger. Das System ist schlank gehalten und bietet attraktive Features an, wie die Multi-Author-Verwaltung, Widgets sowie die Integration einer Kommentarfunktion. Du kannst auch hier auf ein Adminpanel oder einen Webinstaller zurückgreifen.

Fazit: das Flat-File CMS

Das Flat-File-CMS steht anwenderspezifisch zwischen einem normalen CMS sowie einer Static Site. Früher, bevor es aktuelle Flat-File-CMS gab, mussten die User die Entscheidung treffen, ob sie ihren Content regelmäßig verändern wollten oder lieber mit einer statischen Seite arbeiten möchten. Flat-File-CMS bietet hier einen Ansatz, der sich in der Mitte dieser Möglichkeiten befindet und vor allem für kleinere Websiteprojekte eine unwahrscheinlich schnelle Lösung bereithält. Es handelt sich in der Praxis um eine schlanke Lösungsoption des Contentmanagements. Der zunehmende Erfolg spricht für die neuen Möglichkeiten. Es muss folglich nicht immer komplex sein, um effiziente und schnelle Websitelösungen zu bieten.