Das sind die Vorteile für Kleinunternehmer

Die Zukunft der Kartenzahlungen in Deutschland

Wie die Zahlen des Handelsverbandes zeigen, nutzen immer mehr Kunden die Kartenzahlung. Ein Vorteil für Kleinunternehmen, denn sie können auf diese Weise Spontankäufe generieren und für höhere Umsätze sorgen. Damit der Zahlungsservice nicht zur Kostenfalle für Unternehmer wird, ist Umsicht der der Zahlungspartnerwahl gefragt.

Umsatzsteigerung für Kleinunternehmen: eine Karte, unbegrenzte Möglichkeiten

Gibt es ein Geheimrezept, mit dem Kleinunternehmer ihre Umsätze sofort rasant steigern? Die ultimative Lösung gibt es nicht, jedoch ein Lösungspaket: cleveres Marketing und geschickte Zahlungsmethoden.

Gut gelaunte Kunden generieren Umsatz und lassen sich gern zu Spontankäufen hinreißen. Das gilt online und offline, wobei vor allem die Onlinekäufe in den letzten Monaten deutlich zugenommen haben. Eine Chance auch für Kleinunternehmer, (neue) Kunden zu gewinnen. Doch ohne eine ansprechende Produktauswahl oder tolles Marketing wird die Kaufentscheidung nicht getroffen. Unverzichtbar auch: eine unkomplizierte Zahlungsmöglichkeit. Möchten Kunden ein Produkt kaufen, haben jedoch zu wenig Bargeld dabei, heißt das: auf den Umsatz verzichten und die Kunden unzufrieden zurücklassen. Clevere Unternehmer setzen auf smarte Zahlungslösungen, vor allem auf Kartenzahlung. Was in den USA und anderen Ländern längst gängige Praxis ist, wird auch in Deutschland immer beliebter: Kartenzahlungen schon ab Kleinstbeträgen unter 10 Euro.

Darum lohnt sich die Kartenzahlung für jedes Geschäft

Für den Onlinehandel hat sich die Kartenzahlung längst etabliert, im stationären Handel besteht noch Nachholbedarf. Doch wie der Handelsverband Deutschland zeigt, nutzen immer mehr Kunden auch lokal Kreditkarte und Co. als Zahlungsoption. Die sicheren Zahlungssysteme inspirieren vor allem Laufkundschaft zu Spontankäufen (beispielsweise in Touristen-Hotspots). Die lästige Suche nach Kleingeld hat ein Ende, denn die Karte wird unkompliziert an das Lesegerät gehalten und die Zahlung innerhalb von einer Sekunde realisiert.

Die Entspannung bei den Zahlungsmöglichkeiten lässt Kaufentscheidungen deutlich schneller treffen, auch bei höheren Ausgaben. Was wollen Kunden, wenn sie konsumieren? Richtig, eine entspannte Atmosphäre. Wer zunächst zweifeln muss, ob er überhaupt ausreichend Bargeld im Geldbeutel hat, verliert womöglich rasch das Interesse am Kauf. Die Karte hingegen bietet nahezu unbegrenzte Zahlungsmöglichkeiten, was nicht nur eine Umsatzsteigerung für Kleinunternehmer bedeutet, sondern im besten Fall auch zufriedene Neukunden.

Mehr Effizienz bei Kartenzahlung spart Personalkosten

Die Möglichkeit zur Kartenzahlung hat auch für Kleinunternehmer selbst noch mehr Vorzüge. Das häufig aufwendige Zählen der Bargeldbestände für die Kassenabrechnung entfällt. Stattdessen wird die tägliche Übersicht bequem digital abgerufen. Keine Fehlbeträge in der Kasse, welche aufwendig sortiert und erklärt werden müssen. Stattdessen werden alle Zahlungsvorgänge transparent für die Buchhaltung dokumentiert. Das spart zusätzliche Personalkosten, denn die Sortierung von Belegen und Kassenkontrolle entfallen.

Die Kosten für die Kartenzahlung clever kalkuliert

Auch bei Kleinunternehmer stehen die Kosten im Fokus. Wer Kartenzahlung anbieten möchte, muss dafür ein Terminal und einen Dienstleistungspartner bereithalten. Die Konditionen hierfür können deutlich variieren, aber clevere Unternehmer wählen den besten Service zu fairen Konditionen.

So gibt es beispielsweise preisgünstige Kartenterminals, welche einmalig erworben werden müssen. Die Preise dafür beginnen bereits ab ca. 30 Euro. Der Vorteil: Sie sind handlich und platzsparend, können sogar mit einer eigenen App-Lösung kombiniert werden. Für Kleinunternehmer, welche in eigenständiges Kartenterminal benötigen, gibt es ebenfalls smarte Lösungen zum Einmalpreis von ca. 150 Euro.

Auf monatliche Fixkosten verzichten

Jede einzelne Transaktion kostet mich einen prozentualen Anteil meines Umsatzes – so die landläufige Meinung vieler Kleinunternehmer. Stimmt nicht, wie viele innovative Zahlungspartner unter Beweis stellen. Sie arbeiten ohne monatliche Fixkosten und mit festen fairen Gebühren für Zahlungen mit Debit- und Kreditkarte. Dabei auffällig: Die Kosten für Debitkarten-Transaktionen sind im Vergleich zu klassischen Kreditkarten deutlich günstiger. Ein weiterer Vorteil, denn immer mehr Kunden in Deutschland finden Gefallen an den Debitkarten.

Waren sie noch vor einigen Jahren vor allem in den USA verbreitet und hatten durch die Finanzkrise einen schlechten Ruf, genießen sie mittlerweile eine bessere Reputation. Ausgegeben werden sie als kostenfreie von zahlreichen Banken mit einem essenziellen Vorteil: Sie bieten maximale Kostenkontrolle, denn der eingeräumte Kreditrahmen wie bei klassischen Kreditkarten, gibt es nicht. Kunden können nur das ausgeben, was sie tatsächlich auf dem Konto ein Guthaben aufweisen.

Individuelle Mitarbeiterverwaltung mit Kartenzahlungen möglich

Die Mitarbeiter sollen Trinkgelder oder eine Provision für verkaufte Produkte erhalten? Gar kein Problem, denn auch hier können innovative Zahlungsmöglichkeiten echte Unterstützung liefern. So ist es beispielsweise möglich, verschiedene Mitarbeiterprofile einzurichten, welche mit individuellen Benutzerrechten ausgestattet sind. Jedem Mitarbeiter werden beispielsweise Verkäufe fälschungssicher zugeordnet, was für die spätere Provisionsabrechnung ein echter Vorteil ist.

Möchten Kunden Trinkgeld geben, ist dies ebenfalls komfortabel per Kartenzahlung möglich. Die entsprechenden transparenten Buchungsvorgänge lassen sich ebenfalls über das Kartenterminal abwickeln.

Welche Karten können bei innovativen Terminals akzeptiert werden?

Damit die Kunden beim Zahlungsverhalten möglichst gar nicht eingeschränkt sind, werden bei den innovativen Terminals fast alle Karten akzeptiert. Hierzu gehören nicht nur EC-, sondern auch Visa und MasterCard. Zusätzlich können Kunden auch mit digitalen Bezahlmöglichkeiten wie Apple oder Google Pay Geld transferieren.

Abhängig vom Zahlungspartner erfolgt die Gutschrift der Kunde bereits am nächsten Werktag auf das dafür vorgesehene Konto. Für Kleinunternehmer ist maximale Transparenz bei ihren Einnahmen und Ausgaben essenziell. Deshalb kann der Status der Zahlungen bei innovativen Dienstleistern über ein Dashboard verfolgt werden. Ideal, für die künftige Budgetplanung.

Themenseiten

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Redaktion

Redaktion

Hier schreibt das studierte Redaktionsteam aus Köln für dich an den neusten News sowie Ratgebern- und Magazin-Artikeln aus der Gründer- und Startup-Szene.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Premium Ticket
Contra 2022
– Wert 499€ –
Kein Gewinn
Messe-Ticket
Contra 2022
– Wert 25€ –
Kein Gewinn
Contra-eBook
Überraschung
Messe-Ticket
Contra 2022
– Wert 25€ –
50% VIP-Ticket
Contra 2022
– Wert 999€ –
Contra-eBook
Überraschung
Das Contra-Glücksrad ist da
Jetzt drehen & tolle Gewinne abräumen!

Fast geschafft – das Spiel kann losgehen. Trage deine E-Mail Adresse ein, um am Glücksrad zu drehen & abzuräumen.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung der Glücksrad-Teilnahme verwendet werden und ich weitere Informationen per E-Mail erhalten werde. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.

Unsere Regeln:

  • Ein Spiel pro Nutzer
  • Bei Verstoß werden Maßnahmen folgen

Sitemap

schliessen



* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.