NEU

3 kinderleichte Geschäftsmodelle

Online Geld verdienen mit ChatGPT: Lass die KI für dich arbeiten!

ChatGPT war erst der Anfang – mittlerweile gibt es viele weitere Tools, die dir dabei helfen können, online Geld zu verdienen. Zahlreiche kluge Nutzer haben den Wert dieser neuen Technologie für sich bereits erkannt – sicher auch du dir das nötige Wissen, um KI gewinnbringend für dich einzusetzen! Wir stellen dir drei interessante und lukrative Möglichkeiten vor, wie du online Geld verdienen kannst mit ChatGPT und anderen KI-Tools.

ChatGPT war eine echte Revolution im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Doch warum ist das eigentlich so? Es ist ganz einfach: Der große Vorteil von Künstlichen Intelligenzen wie ChatGPT ist, dass sie natürlich Sprache verarbeiten können. Dadurch kannst du mit der KI Dialoge führen, so wie du es auch mit einem anderen Menschen tun würdest. Damit ist ChatGPT nicht alleine, ChatGPT war nur der erste KI-Sprachassistent, der veröffentlicht wurde. Mittlerweile folgten zahlreiche weitere Tools, die auch dazu in der Lage sind, wie beispielsweise Writesonic, GetGenie oder weniger bekannte Tools wie Quillbot oder Grammarly. verändert. Der große Vorteil von ChatGPT ist dabei, dass du ihn auch weiterhin kostenlos nutzen kannst, genau so wie die AI von Bing.

Du kannst ChatGPT oder Bing AI zum Beispiel fragen: „Über welches Thema kann ich gut einen Blog schreiben, um damit Geld zu verdienen?“ und so gleich wird ChatGPT dir ein paar lukrative Möglichkeiten nennen. Darauf aufbauen kannst du die KI nach weiteren Details fragen. Hast du dich zum Beispiel für ein Thema entschieden, kannst du dir weitere Unterthemen von ChatGPT nennen lassen. So kannst du immer kleiner werden, dir schließlich Überschriften, Absätze und Call to Action formulieren lassen und schon steht dein Blog fast wie von selbst.

So hilft KI effizient ein Business zu betreiben

Künstliche Intelligenz kann dir dabei helfen, Inhalte zu generieren, die auf die Bedürfnisse deiner Zielgruppe zugeschnitten sind. Dafür gibt es verschiedene KI-Textgeneratoren, die schnell und einfach qualitativ hochwertige Inhalte erstellen. Du kannst sie zum Beispiel nutzen, um Blogartikel, Produktbeschreibungen, FAQ-Antworten und vieles mehr zu erstellen. Dabei wirken alle KI-Tools mehr oder weniger auf die gleiche Art und Weise:

  • Sie beschleunigen Prozesse und Arbeitsschritte, zum Beispiel das Schreiben von Texten
  • Sie sind hilfreich bei der Ideenfindung, da ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt sind
  • Sie helfen dir, eine Struktur für deine Inhalte zu finden, ganz gleich ob du einen Blog beitreibst, einen Podcast oder etwas anderes
  • KI helfen dir, deine Zielgruppe besser zu verstehen und auf ihre Bedürfnisse einzugehen
  • Sie lernen von dem, was du sie fragst und werden mit der Zeit immer besser

Mit Künstlicher Intelligenz und Podcasts tausende Euro im Monat verdienen

In den letzten Jahren sind Podcasts immer beliebter geworden. Das liegt unter anderem an der Flexibilität, die Podcasts bieten. Als Zuhörer kannst du einschalten wann und wo du willst. Das kann beim Kochen, während dem Joggen oder vor dem Schlafen sein. Die Zahl der regelmäßigen Podcast Hörer weltweit beläuft sich einer Studie zur Folge auf mehr als 460 Millionen Zuhörer.

Auf der anderen Seite träumen viele davon, einen eigenen Podcast zu starten. Und das ist gar nicht so weit hergeholt, denn mittlerweile gibt es Podcasts zu allen möglichen Themen – da kann jeder seine Nische finden und damit sogar Geld verdienen. Dank ChatGPT ist das Starten eines eigenen Podcasts so einfach wie noch nie. Wie das genau geht, erklären wir dir jetzt.

Steadyhq hat ermittelt, das ca. 5 Prozent der Hörerschaft dazu bereit sind, ihren Podcaster finanziell zu unterstützen. So verdienen Podcaster verdienen zwischen ein paar hundert Euro bis hin zu fast 20.000 Euro im Monat.

So greift dir ChatGPT unter die Arme

Der Bot kann dir bei jeglichen Schritten helfen. Konzentrieren wir uns auf die größten Bausteine. Diese befinden sich regelmäßig in der Vorarbeit. Sind die Weichen gestellt, musst du anschließend nur den Podcast einsprechen. Die Künstliche Intelligenz hilft dir unter anderem auf diese Weise:

1. Generierung von Inhalten

ChatGPT kann dir bei der Ideenfindung helfen. Weißt du so schon, dass du über Themen im Bereich Ernährung und Sport sprechen möchtest, kann dir der Chatbot Inspiration für die einzelnen Podcast-Episoden liefern. Auf Basis dieser Ergebnisse kannst du dann die für dich passenden Inhalte verwenden.

2. Skriptentwicklung

Wenn du online mit ChatGPT Geld verdienen möchtest, kann dir der Bot auch bei der Erstellung von Skripten für deine einzelnen Episoden helfen. Bitte ChatGPT dafür ganz einfach darum, ein strukturiertes Skript für die Themen deiner einzelnen Folgen zu erstellen. So musst du dir keine Gedanken um die Inhalte machen. Sobald das Skript steht, kannst du nochmal drüber lesen und Anpassungen vornehmen.

3. Sprachoptimierung

Außerdem kannst du ChatGPT fragen, ob dir der Bot bei der Optimierung deiner Podcast-Inhalte helfen kann. Denn diese Inhalte sollen schließlich möglichst so aufgeschrieben sein, dass sie auch in gesprochener Form gut klingen.

An dieser Stelle sei noch einmal angemerkt, dass der Bot dir bei allen weiteren Schritten helfen kann. Möchtest du beispielsweise deinen Podcast anschließend an den Mann bringen, ist das richtige Marketing gefragt. Frage ChatGPT einfach, ob es dir einen guten Plan für dein Marketing erstellen kann. Sei dabei so detailliert wie möglich. Welche Art von Podcast hast du, wie hoch ist dein Budget etc. Ehe du dich versiehst, generierst du schon passives Einkommen dank der KI.

Online Geld verdienen mit ChatGPT: Affiliate Marketing

Bei der zweiten Möglichkeit handelt es sich um das Affiliate Marketing. Wir erklären dir erstmal wieder, was das überhaupt ist und anschließend zeigen wir auf, wie ChatGPT dir unter die Arme greifen kann.

Was ist Affiliate Marketing?

Affiliate Marketing ist eine Art des Online-Marketings, bei dem Unternehmen oder Einzelpersonen (genannt „Affiliates“) dafür bezahlt werden, dass sie Produkte oder Dienstleistungen von einem anderen Unternehmen bewerben. Dies geschieht normalerweise, indem Affiliates einen eindeutigen Link oder Code verwenden, den sie auf ihrer Website, in ihrem Blog oder auf ihren sozialen Medien veröffentlichen. Wenn jemand auf diesen Affiliate-Link oder diesen Code klickt und etwas kauft, erhält der Affiliate eine Provision für die Vermittlung des Verkaufs.

Als Affiliate verbindest du somit Käufer und Verkäufer miteinander und erhältst dafür eine Provision. Jede Partei in diesem Geflecht ist glücklich.

Das kann ChatGPT für dich tun

Einen eigenen Blog zu betreiben ist eine simple Angelegenheit. Aber: Man kann schnell denken, dass es sich hierbei um eine langwierige Sache handelt. Schließlich musst du die Artikel erstmal schreiben. Wir können dich aber beruhigen! Mit ChatGPT wird dein Aufwand minimal. Am meisten kann dir der Bot auf diesen 3 Wegen helfen, damit du online Geld verdienen kannst.

  • Ideen finden: Am Anfang brauchst du erstmal eine Idee. Orientiere dich an deinen persönlichen Interessen. Worüber sprichst du gerne? Könntest du dir vorstellen, über eins dieser Themen sogar Artikel zu schreiben? Finde deine Nische. Für konkretere Vorschläge fragst du einfach ChatGPT. Die KI wird dir tolle Ideen liefern.
  • Passende Keywords identifizieren: Die Künstliche Intelligenz von OpenAI kann dir zudem dabei helfen, die richtigen Keywords zu ermitteln. Denn es ist wichtig, dass du deine Artikel auf Keywords optimierst. Schließlich möchtest du, dass dein Blog weit oben bei Google & Co. auftaucht, wenn User nach deinem Themengebiet suchen.
  • Artikel schreiben: Das Beste kommt zum Schluss. Richtig gehört. ChatGPT kann dir sogar deine Artikel schreiben! Bitte die KI ganz einfach per Texteingabe darum. Alles was du dafür tun musst, ist dem Bot das Thema zu nennen, was du in deinem Blogartikel behandeln willst.

Dank der Hilfe von ChatGPT sparst du dir somit immens viel Zeit und kannst sofort loslegen, deinen eigenen Blog online zu nehmen.

Damit du zunächst überhaupt einmal im Bilde bist, wie Affiliate Marketing funktioniert, stellen wir dir ein kostenloses eBook zur Verfügung. Mit dem eBook bist du schnell in der Lage, dein eigenes Affiliate Marketing Business aufzubauen und kannst im Anschluss ChatGPT die Arbeit überlassen, die Blogbeiträge zu verfassen.

eBook

Affiliate Marketing und KI – kinderleicht passives Einkommen aufbauen

Die besten Insider-Strategien für alle Online-Business-Begeisterten, die 2024 zu ihrem besten Jahr machen wollen.

Online Geld verdienen mit ChatGPT dank eigenem Print on Demand-Business

Die dritte und letzte Möglichkeit ist Print on Demand. Doch wie hilft dir ChatGPT dabei, mit diesem Geschäftsmodell ein lukratives Einkommen aufzubauen? Gehen wir es durch.

Print on Demand bedeutet so viel wie „Druck auf Abruf“. Dieses Geschäftsmodell setzt eine Zusammenarbeit mit externen Lieferanten voraus. Das Ziel ist es dann, sogenannte White-Label-Produkte, wozu beispielsweise T-Shirts oder auch Tassen gehören, durch eigene Designs individuell zu gestalten und sie dann über die eigene Marke zu verkaufen. Die Möglichkeiten dabei sind vielfältig. Das Geniale daran: Die Produkte werden erst nach dem Auftrag deiner Kunden und der Zahlungsvereinbarung finalisiert.

Das bedeutet konkret:

  • Du bezahlst Produkte erst dann, wenn du sie tatsächlich verkauft hast
  • du musst White-Label-Produkte nicht in größeren Mengen kaufen und lagern
  • sämtliche Abläufe, nachdem du die Produkte verkauft hast – Druck, Versand etc., werden von externen Lieferanten abgewickelt

Es ist so einfach, wie es klingt. Aber damit nicht genug. Es wird noch besser.

Mit der KI minimaler Aufwand und maximaler Gewinn

Die Grundlagen sind geklärt. Doch wie kann ChatGPT dir nun helfen? Der Chatbot kann dich in so gut wie allen Prozessen unterstützen. Dazu gehört:

  • Die richtige Nische und passende Produkte finden: Möchtest du mit deinem Print on Demand-Business erfolgreich sein, brauchst du erstmal eine gute Nische, die noch nicht zu stark von der Konkurrenz beansprucht ist. Frage dich dafür, wofür dein Herz schlägt. Magst du Sport oder vielleicht Romane? Dann hast du bereits eine erste Richtung. Jetzt fehlt noch eine gute Nische. Du kannst ChatGPT fragen, welche Nischen Sinn ergeben, für dein Themengebiet. Sobald du deine Nische hast, fragst du ChatGPT noch, welche Produkte du idealerweise bedrucken solltest.
  • Zielgruppe identifizieren: Für den Erfolg entscheidend ist zudem, ob du deine Zielgruppe kennst. Denn danach solltest du deine Designs richten. ChatGPT kann dir die Frage beantworten. Sei bei der Angabe der Informationen so konkret wie möglich. Denn umso besser wird die Antwort des Bots.
  • Erstklassige Designs erstellen: Auch bei deinen Designs unterstützt dich die Künstliche Intelligenz. Mit den richtigen Eingaben (auch „Prompts“ genannt) findest du super schnell Inspiration für deine Designs.

Du siehst, online mit ChatGPT Geld zu verdienen, kann so einfach sein.

Nutze die Chance, die Print on Demand bietet

Mit der Hilfe der Künstlichen Intelligenz musst du dir deine Hände nicht mehr schmutzig machen.

Damit dir der Einstieg ins Print on Demand-Geschäft ebenfalls gelingt, bieten wir dir auch für dieses Geschäftsmodell ein kostenlos eBook zur Verfügung. Damit erhältst du noch einmal eine Übersicht über dieses Geschäftsmodell und erfährst, wie du im Handumdrehen dein eigenes Online Business startest.

eBook

Print on Demand: Dein kreativer Einstieg ins Online-Business!

Entdecke die neuesten Strategien und die besten Produkte für dein PoD-Business 2024

Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
2.8 aus 42 Bewertungen
MEHR ZUM THEMA
Mit Print on Demand: Lehrerin verdient €4k/Tag – so viel wie ihre ehemaligen Kollegen im Monat

Mit Print on Demand: Lehrerin verdient €4k/Tag – so viel wie ihre ehemaligen Kollegen im Monat

Janine W. verdient mit Print on Demand mehr als 30k im Monat. Erfahre hier, wie sie das geschafft hat.

ChatGPT und Print on Demand: Neue Möglichkeiten online Geld zu verdienen

ChatGPT und Print on Demand: Neue Möglichkeiten online Geld zu verdienen

Print on Demand mit ChatGPT: Das Geschäftsmodell für Einsteiger kombiniert mit künstlicher Intelligenz - so kannst du es für dich nutzen!

Geld verdienen mit Print On Demand: Jetzt ganz einfach starten!

Geld verdienen mit Print On Demand: Jetzt ganz einfach starten!

Online Geld verdienen mit Print on Demand? Ich zeige dir, wie du den Einstieg schaffst und gebe dir zahlreiche Tipps zur einfachen Umsetzung.

Print on Demand-Nischen: Mit diesen Top-3 bist du der Konkurrenz 2024 voraus

Print on Demand-Nischen: Mit diesen Top-3 bist du der Konkurrenz 2024 voraus

Print on Demand steht und fällt mit den richtigen Nischenprodukten. Wir zeigen dir unsere Top 3 für 2024.

DU willst deine KI-Skills aufs nächste Level heben?

WIR machen dich bereit für die Revolution
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ!

Exklusive Einblicke
Newsletter für KI-Insider
Melde dich jetzt an und werde zum Gewinner der KI-Revolution

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Marion Bachmann

Marion Bachmann

Marion ist Expertin für digitale Geschäftsmodelle mit einem besonderen Fokus auf Dropshipping, Affiliate Marketing, Print on Demand und digitale Produkte. Nach 4 Jahren im Online-Marketing wechselte sie im Herbst 2022 in die Online-Redaktion von Gründer.de und unterstützt seitdem die Redaktion mit ihrer bisher erlernten Expertise. Ihre ersten redaktionellen Erfahrungen sammelte sie in der Online-Redaktion von SKR Reisen. Hier bereitete sie Informationen zu Reisezielen auf und recherchierte die Geheimtipps, die jede Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen sollte. 2019 entschied sie sich für den Studiengang "Online-Redaktion" an der staatlichen Hochschule in Köln. Mit hohem Praxisbezug lernte sie hier, was wirklich zählt, um Themen erfolgreich im Netz zu platzieren, Synergien zu schaffen und vor allem, Content interessant und ansprechend aufzubereiten. Ihr Herz schlägt für gut recherchierte Inhalte und mitreißende Texte.

Sitemap

schliessen
Bist du sicher, dass du gehen willst?
Per Mail gibts noch mehr exklusive KI-News!

NEWSLETTER für KI-Insider

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Das einfachste Geschäftsmodell im Internet

GRATIS WEBINAR

So baust du dir als Einsteiger mit Provisionen ein passives Einkommen von 1.500€ pro Monat auf

DEIN EIGENES PRINT ON DEMAND-BUSINESS

GRATIS WEBINAR

Diese Veranstaltung ist etwas für dich, wenn du …

KEINE VORKENNTNISSE ERFORDERLICH

Print on Demand Exit-Popup

Deine neue Gelddruckmaschine!

Jetzt kostenloses Whitepaper sichern

BONUS: echte Erfolgsgeschichten im Interview - So verdienen sie fünfstellige Beträge mit Print on Demand!

PASSIVES EINKOMMEN MIT AFFILIATE MARKETING

Affiliate Marketing ebook exit-popup

Die einfachste Abkürzung zu deinem Traumleben!

Jetzt kostenloses eBook sichern

BONUS: Mit exklusivem Zugang zu unserer unverzichtbaren Schnellstart-Videoanleitung!