Risikoabwägung ist das A und O

Wichtige Fragen vor dem Kauf von Bitcoin

Eine Sache, die man vor dem Kauf von Bitcoin wissen sollte, ist, dass der Wert drastisch schwanken kann. Hype, Spekulationen und die Launen von Prominenten sind einige der Faktoren, die diese Schwankungen verursachen. Während einige Menschen mit ihren Bitcoin-Investitionen beträchtliche Renditen erzielt haben, haben andere große Verluste erlitten. Dies sollte dich jedoch nicht davon abhalten, dich an Krypto-Investitionen zu wagen. Stell dir stattdessen vor dem Kauf die folgenden Fragen, um festzustellen, ob Bitcoin für dich ideal ist.

Möchten du wirklich Bitcoin kaufen?

Bitcoin und andere digitale Token gehören zu einer relativ neuen Anlageklasse. Die Volatilität dieses digitalen Vermögenswerts macht ihn risikoreich und sollte daher nur einen kleinen Prozentsatz deines Anlageportfolios ausmachen. Doch bevor du dich auf Plattformen wie BitIQ stürzt, um sie zu kaufen, solltest du herausfinden, ob du bereit bist, in sie zu investieren.

Die Volatilität digitaler Token bedeutet, dass du darauf vorbereitet sein solltest, alles zu verlieren, was du in sie investierst. Aus diesem Grund empfehlen die meisten Finanz- und Anlageexperten, einen Teil deines Geldes in Bitcoin zu investieren, nachdem du dich sowohl langfristig, als auch kurzfristig finanziell abgesichert hast. Außerdem solltest du zwischen 5 und 10 Prozent deines Portfolios investieren.

Hast du genug Fachwissen?

Mit der zunehmenden Zahl von Krypto-Börsen können Menschen schnell Bitcoin kaufen, halten und verkaufen. Dies sollte dich jedoch nicht dazu verleiten, Bitcoin blindlings über eine Krypto-Börse zu kaufen. Recherchiere stattdessen im Krypto-Bereich, um mehr über die Plattformen zu erfahren, die du für den Kauf oder Handel mit diesem digitalen Vermögenswert nutzen kannst. Informiere dich auch darüber, wie Krypto-Wallets funktionieren und welche Arten es gibt. Finde außerdem heraus, welche digitale Brieftasche deine Bedürfnissen entspricht.

Wenn du die Blockchain-Technologie verstehst, kannst du ihr Potenzial nachvollziehen. Der Hype um virtuelle Währungen wie Bitcoin sollte dich nicht dazu verleiten, voreilig in sie zu investieren. Recherchiere stattdessen im Krypto-Bereich, um alles Notwendige zu erfahren, bevor du mit dem Bitcoin-Handel beginnen.

Hast du eine ausreichende Risikotoleranz?

Der Kauf von und die Investition in Bitcoin erfordert eine hohe Risikobereitschaft. Der junge Markt dieser virtuellen Währung bedeutet, dass ihr Wert innerhalb einer Stunde schnell steigen oder fallen kann. Außerdem hast du keine Garantie, dass der Krypto-Markt nicht irgendwann zusammenbricht.

Vielleicht kannst du den Kauf von Bitcoin als Spekulation und nicht als Investition betrachten. Wenn du in Aktien investieren, erhältst du Dividenden, und wenn du eine Immobilie kaufst, kassierst du Miete. Aber wenn du Bitcoin kaufst, hoffst du nur, dass jemand anderes einen höheren Preis für die Token zahlt. Zu jedem Bericht über eine Person, die mit diesem digitalen Vermögenswert Millionen verdient hat, gibt es mehrere Geschichten von Menschen, die alles verloren haben, was sie in Bitcoin investiert haben.

Wie kannst du diversifizieren?

Bitcoin und andere digitale Vermögenswerte sind mit Risiken behaftet. Da die Blockchain-Technologie neu ist, weiß niemand, ob sie die von ihren Befürwortern behaupteten Vorteile bringen wird. In Bitcoin zu investieren ist wie eine Wette auf die Zukunft. Wenn du in Bitcoin investierst, glaubst du idealerweise, dass die Menschen zunehmend Informationen in der Blockchain übertragen und speichern werden.

Obwohl die Blockchain diese Erwartungen erfüllen könnte, könnten sich einige digitale Währungen nicht bewähren. Suche daher nach Möglichkeiten, deine Bitcoin-Investitionen zu diversifizieren. Nimm dir die Zeit, um dich über verschiedene Bitcoin-Investitionsstrategien wie Bitcoin-basierte Unternehmen und ETFs zu informieren. Auf diese Weise kannst du wissen, was für dich am besten geeignet ist, bevor du diese digitale Währung kaufst.

Abschließende Überlegungen

Bitcoin gehört zweifelsohne zu einer neuen Anlageklasse mit vielen Unwägbarkeiten. Daher solltest du den Bitcoin-Handel oder -Investitionen mit Bedacht angehen. Gib nicht einen Betrag aus, den du verlieren könntest und dann dein Leben zusammen bricht. Informiere dich außerdem umfassend über den Krypto-Bereich, um alles über Bitcoin und verschiedene Krypto-Investitionsstrategien zu erfahren. Auf diese Weise kannst du beim Kauf dieser virtuellen Währung fundierte Entscheidungen treffen.

Themenseiten

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Redaktion

Redaktion

Hier schreibt das studierte Redaktionsteam aus Köln für dich an den neusten News sowie Ratgebern- und Magazin-Artikeln aus der Gründer- und Startup-Szene.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen



* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

40 Jahre – 40 Gewinne

vom 25.06.–03.08.2022

Unser Gründer Thomas Klußmann feiert Geburtstag!

Sei dabei und gewinne! 40 Tage lang erwartet dich jeden Tag ein neues Geschenk mit coolen Speaker, Startup- oder Gründer.de-Produkten!

und viele mehr…