Frau in Büro

Experten gelten als Fachleute mit maximaler Erfahrung und Know-how. Entscheiden sich Endkunden für einen Service oder eine Dienstleistung, geht die Orientierung vermehrt zu einem erfahrenen Experten. So kann die eigene Positionierung in diesem Feld gerade in punkto Kundenaquise, Reichweite und Kundengewinnung enorme Gewinne bringen.

Wie jeder zum Experten werden kann

Kunden suchen nun nicht nach dem Westen und dem Weltmeister der Zunft. In den meisten Fällen geht es um ein ganz konkretes Problem und um die Suche nach der Person, die dieses Problem möglichst schnell und Fach kompetent lösen kann. Dabei ist es vollkommen natürlich, dass du nicht jedem Kunden auf die gleiche Art und Weise helfen kannst. Die Vorgehensweise, deine Strategie, die Chemie zum Kunden und die eigene Expertise bilden hier die entscheidenden Kriterien.

Wer sich also als Experte positionieren möchte, spezialisiert sich vielleicht in seiner Branche auf einen spezifischen Themenkomplex unterrichtet all seine Bemühungen und Tätigkeiten darauf aus. Hat ein Schul-Catering sich also auf Bio Kost spezialisiert sind die Experten in diesem Themenkomplex. Sie liefern ausschließlich Bio zertifizierte Kost und stehen den Eltern mit Rat und Tat zur Seite.

Gleiches gilt bei Steuerberatern, die sich zum Beispiel auf Künstler und Journalisten spezialisiert haben. Die betreffende Zielgruppe wird wohl zudem Experten und Steuerberater in Ihrem Fachbereich gehen, um das Maximum aus der eigenen Steuererklärung herauszuholen. Gestern einer so genannten systemischen Vorgehensweise die Rede, die den eigenen Service nicht nur greifbarer, sondern auch authentischer und persönlicher Macht.

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.
 

Warum es sich lohnt zum Experten zu mutieren

Die Vorteile der Experten liegen auf der Hand, den sie können leichter Neukunden für sich begeistern und zudem höhere Honorare nehmen. Hast du bisher gedacht, es ist ausreichend eine Aufgabe oder einen Auftrag zu erledigen, hast du ein enormes Potenzial verschenkt. Die klare Positionierung als Experte verhilft dir zu ungeahnter Wertschätzung. Die folgenden Pluspunkte können nur Experten für sich nutzen:

  • Unterschied von der Masse
  • schnelle Neukundengewinnung
  • klare Zielsetzung
  • schnelles Vertrauen gewinnen
  • höherer Honorare

Eine klare und deutliche Positionierung definiert, was du tust, für wen du es tust und warum du es tust. Die Beantwortung dieser drei Fragen nimmt nicht mehr als 1 Minute in Anspruch und unterscheidet sich von deinen Mitbewerbern. Eines der Zauberworte ist die so genannte Marktnische.

Erfolgreiche Expertenpositionierung in 1 Minute

Die Beantwortung der Fragen kann auch als Basis angesehen werden, auf dem die eigene Expertenstatus auf festen Füßen steht. So macht es für viele sind, eine Repositionierung vorzunehmen, um die eigenen Erfolge weiter auszubauen. Bietest du zum Beispiel einen Service an, die eigentlich jeder andere auch anbietet, musst du auch zum Kunden gehen, um einen Auftrag zu bekommen. Du bist also unentwegt mit der Kunden akquirierte beschäftigt und läufst deinen Aufträgen hinterher. Günstigere Preise, unentwegte Rabattaktionen und Werbung lenken vom wesentlichen Erfolg ab.

Praktische Tipps und Hinweise auf dem Weg zum Experten

Die eigentliche Positionierung als Experte soll genau das Gegenteil bewirken, dass die Kunden zu dir kommen. Möchtest du nun selbst diese Positionierung schaffen, gibt es ein paar findige Strategien, zum Beispiel indem du dich selbst unter anderer Experten müsst. Hier greift ein einfaches Prinzip, wer oftmals zusammen mit anderen Promis gesehen wird, gilt bald selbst als Promi. Das bedeutet also dass der gute Ruf eines Experten auch auf dich abfährt. Interviews mit anderen Experten geben dir also einen Eindruck von deren Positionierung und Know-how, aus dem du nur profitieren kannst.

Design Sprint

Gastbeiträge sind ein wirklich effektiver Weg, sich selbst zum Experten zu machen. Schreibst du zum Beispiel einen Gastbeitrag für eine Zeitung, ein Magazin oder eine andere Webseite entsteht daraus innerhalb kürzester Zeit ein Expertenstatus zu einem bestimmten Themengebiet.

Ein weiteres Instrument zur Expertenpositionierung ist ein eigenes Buch bzw. ein E-Book. Oftmals werden doch in vielen Talkrunden nur die Experten eingeladen, die in ihrer Vita schon ein paar Veröffentlichungen vorweisen können. Wer meint, er selbst habe überhaupt keine Zeit, ein eigenes Buch zu schreiben, sollte einfach seine besten Artikel vom Block nehmen und diese zu einem Buch zusammenfassen. Dabei ist vor allen Dingen der rote Faden entscheiden, der sich durch das gesamte Buch ziehen sollte. Das eine effektive, faire und informative Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit ein eigenes E-Book zu entwickeln. Tatsächlich sind auf dieser Basis schon unzählige andere Veröffentlichungen entstanden.

Markt-Nische: Werde zum Meister deines Universums

Du wirst nicht zum Experten, wenn du der Meister der Welt wirst. Du musst nur der beste deiner eigenen Welt werden. Hier ist von einem Universum die Rede, dass du dir selbst schaffst. Versuche eben genau diesen Raum für deine Positionierung erst einmal kleiner zu gestalten, denn so musst du dich nur gegen eine geringere Konkurrenz durchsetzen. Arbeitest du zum Beispiel als freiberuflicher Texter, sollte es nicht ein Ziel sein, besser als alle anderen Texte zu sein, sondern dir einen Expertenstatus herauszusuchen und auf diesem Gebiet der beste zu werden. Vielleicht bist du schon bald der Experte und der beste Texter, die man im Themenkomplex über Handschriften buchen kann. Du solltest dir also auf einem großen Themenkomplex wiederum einer kleinen Nische heraussuchen und ich daraufhin konzentrieren.

Zu guter letzt solltest du für deine Kunden und Interessenten immer erreichbar sein. Nur werden aber und direkt ansprechbar bleibt, wird auch ein gefragter Experte sein. Ob auf dem eigenen Blog, auf der Website oder über die sozialen Medien, per E-Mail oder am Telefon: jede Anfrage hat eine Reaktion verdient und wird dann mit vielen neuen Kunden belohnt.

FAZIT – So wird aus dir ein erfolgreicher Experte

Wer sich auf Dauer in den nächsten Jahren einen festen Status in seiner Branche schaffen möchte, sollte das Potenzial der Experten Positionierung nicht ungenutzt lassen. Schließlich sind die Experten die Fachleute, denen Neukunden schnell Ihr Vertrauen schenken und die für ihren Service und Ihre Dienstleistungen oftmals mühelos ein höheres Honorar bekommen. Eine gezielte Positionierung in einer eigenen Marktnische in Kombination mit einem funktionierenden Netzwerk mit anderen Experten über Gastbeiträge, blogs, podcasts, soziale Medien und Vorträge oder Workshops bildet nur wenige Beispiele, wie du es innerhalb kürzester Zeit zum erfolgreichen Expertenchats.

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.