Der Experte im Erfolgskongress-Interview

Alexander Krunic: „Erfolg gibt es nur ganzheitlich“

Alexander Krunic ist Gründer und Herausgebender des größten deutschsprachigen Business-Buchmagazins Business Bestseller, das redaktionell unabhängig über die neusten Themen, Trends und Bücher im Wirtschafts- und Managementbereich berichtet und sich seit 28 Jahren großer internationaler Beliebtheit erfreut. Daneben widmet er sich der Aufgabe, Privatpersonen sowie Unternehmern in Vorträgen, Seminaren, Workshops und Coachings dabei zu helfen, sich ein lukratives Experten-Business aufzubauen. Als Speaker des Erfolgskongress 2021 hat Alexander Krunic uns im Interview verraten, was Erfolg für ihn bedeutet und welche Tipps zu mehr Erfolg führen können.

Alexander Krunic, was ist für dich Erfolg?

Der Beste zu werden, der (nur) ich werden kann. Bis zum letzten Atemzug mein volles Potenzial auszuschöpfen. Selbstbestimmt, möglichst gesund, mit Familie und Freunden leben zu können, einen Sinn im Dasein zu stiften und die Welt ein kleines Stück besser zu hinterlassen, als ich sie vorgefunden habe.

Wie startete deine persönliche Erfolgsgeschichte?

„Unbewusst“ mit meiner Geburt – vermutlich sogar noch früher, wie Studien über die Einflüsse auf Babys im Mutterleib zeigen.

Im Ernst: Wer das hier lesen kann, ist selber eine Erfolgsgeschichte der Evolution mit unermesslichem Potenzial. Dieses menschliche Potenzial voll auszuschöpfen und zu genießen, ist ein Geschenk und ein Luxus, den leider nicht alle auf der Welt haben. Umso bedauerlicher empfinde ich es immer, wenn jemand in unseren Breiten jammert, unzufrieden ist oder untätig bleibt.

„Bewusst“ vielleicht mit Anfang 20. Als ich 1989 das größte deutschsprachige Wirtschaftsbuchmagazin gründete, war da keine „unternehmerische Vision“ dahinter. Es gab weder einen Business Plan noch ein Budget. Im selben Jahr wurde das „www“, das Internet, wie wir es heute kennen, am Kernforschungszentraum CERN erfunden. Ich bin also auch im Internet-Marketing seit einer Zeit, als es dieses Wort noch nicht einmal gab. 1994 ist mir durch Zufall (sofern man an Zufälle glaubt) mein erster Coaching-„Klient“ aus Hamburg ins Haus geschneit und auch Amazon, das 1995 online das erste Buch verkaufte, habe ich von Tag Eins an mitverfolgt. 20 Jahre später waren das alles wesentliche Bausteine meiner Erfolgsgeschichte, die sich erst im Rückblick wirklich verstehen lassen.

Was waren deine Höhen und Tiefen?

Da gab’s jede Menge und wird’s bestimmt auch noch einige geben. Das Leben ist ein ständiges Auf und Ab. Außer für die, die überhaupt keine Risiken eingehen (wollen) und damit aus meiner Sicht das größte Risiko in Kauf nehmen: ihr Leben zu vergeuden. In meinen ersten Jahren als Unternehmer bin ich zweimal auf eine Insolvenz zugesteuert, das erste Mal konnte ich rechtzeitig das Ruder herumreißen, das zweite Mal habe ich sehr früh reagiert und von da an einige Dinge grundlegend anders gemacht.

Welche Strategien verfolgst du, um langfristig erfolgreich zu sein?

Lesen, lernen und ständig an mir arbeiten. Auch wenn ich persönlich einige Kilogramm zu viel habe, geistig und unternehmerisch agil zu bleiben und kein Fett anzusetzen.

Wie hilfst du Anderen erfolgreich zu werden?

Im Kern geht’s bei mir und business bestseller seit über 30 Jahren darum, relevantes Wissen für persönlichen, unternehmerischen und beruflichen Erfolg „herauszudestillieren“. Und mittlerweile auch seit mehr als einem Vierteljahrhundert helfe ich anderen dabei, vom Wissen in die Umsetzung zu kommen. Einmal, in dem ich Menschen zeige, wie sie mit ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten ein Experten-Business aufbauen. Und seit ich 2015 als Erster im deutschen Sprachraum eine spezielle Strategie des Handels auf Amazon breiter bekannt gemacht habe, konnte ich schon über 1.500 Mitgliedern meiner Gruppe zeigen, wie sie sich nebenbei in kurzer Zeit ein eigenes Amazon-Business aufbauen.

Webinaranmeldung: Amazon FBA Schnellstart

Jetzt zum kostenlosen Webinar Amazon FBA Schnellstart anmelden!

Gibt es einen Unterschied zwischen privatem und beruflichem Erfolg? Oder geht beides Hand in Hand?

Meiner Meinung nach lässt sich das nicht trennen. Man kann singuläre Erfolge feiern, einen Studienabschluss, eine Firmenübernahme, die erste Million, das Traumauto, Traumhaus, den Traumpartner, etc. Aber Erfolg gibt es meiner Meinung nach nur „ganzheitlich“. Wer Millionen am Konto hat, aber mit 50 an einem Herzinfarkt stirbt, war genauso wenig erfolgreich, wie jemand, der alleine und verbittert 98 wird oder gesund mit Freunden am Stammtisch über die Ungerechtigkeit der Welt sinniert und was man nicht alles machen und werden hätte können, wenn nicht dieses oder jenes wäre.

Was sind die ultimativen Erfolgstipps eines Alexander Krunic?

Lesen, lernen, machen. Nie, nie, nie aufgeben, wenn Du von etwas überzeugt bist. Und bedenken, dass jedes Ding immer (mindestens) zwei Seiten hat!

Werde Mitglied der VIP-Lounge

Du möchtest mehr Tipps von Alexander Krunic erfahren? Dann werde Mitglied der VIP-Lounge und erhalte Zugang zu allen Vorträgen und Referenten – für nur 69 Euro anstatt 99 Euro!

Beim Erfolgskongress sorgen über 200 der besten Experten aus den Bereichen Motivation, Business, Persönlichkeitsentwicklung, Marketing und Finanzen dafür, dass du deinen nächsten großen Durchbruch schaffst. Nirgends anders bekommst du so viel Kompetenz in so kurzer Zeit auf dem Silbertablett serviert.

Das erwartet dich in der Erfolgskongress VIP-Lounge:

  • Zugang zu über 200 Vorträgen & Referenten
  • Zugang zur Facebook-Gruppe
  • Zugang zu 200 Video- und Audiodateien
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • Stelle Fragen direkt an die Referenten
  • Zugriff auf die Präsentationsfolien der Referenten

VIP Lounge Erfolgskongress

Das könnte dich auch interessieren ...

Über den Autor

Autorenprofil: Katharina Schell

Katharina Schell

Bereits gut die Hälfte ihrer Lebenszeit ist Katharina als Journalistin aktiv, denn sie startete mit 15 Jahren als freie Journalistin in der Lokalredaktion der Westfälischen Rundschau. Nach ihrem Abitur 2010 folgte ein sehr praxisnahes Bachelorstudium der Medienwissenschaft an der Universität Siegen. Während des Studiums absolvierte sie Stationen bei Bild.de sowie in Fernsehproduktionen für ARD und ZDF. Danach entschied sie sich 2013 für ein Volontariat bei inside-digital.de und baute in den Jahren danach als Chefredakteurin unter anderem das Magazin von handy.de auf. Seit Dezember 2019 verantwortet sie als Redaktionsleitung und Portalmanagerin die redaktionelle Gestaltung von Gründer.de.

Sitemap

schliessen

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.