Hast du dir auch schon einmal Gedanken gemacht, im Bereich Glücksspiel mit einem eigenen Online-Casino so richtig durchzustarten? Keine schlechte Idee, denn die Glücksspielbranche ist seit einigen Jahren einer der Märkte, die am schnellsten wachsen. Die Kundenzahlen steigen konstant an und dass man mit einem Online-Casino durchaus gutes Geld verdienen kann, dürfte dir auch bekannt sein. Es kann also wirklich eine gute Idee sein, wenn du dir in diesem Bereich dein eigenes Startup aufbauen möchtest und dir eine Existenz schaffen willst. Doch du solltest dabei nicht vergessen, dass dies nicht einfach ist und du alles genauso planen und vorbereiten musst, wie bei jeder anderen Existenzgründung auch. Ich will dir deshalb in diesem Beitrag einmal aufzeigen, welche Hürden hier auf dich warten und auf was du alles achten musst.

Auch für das Online-Casino brauchst du einen Businessplan

Das Internet macht vieles möglich und deshalb ist es für dich auch theoretisch recht einfach, die mit einem Online-Casino eine neue Existenz aufzubauen. Du kannst dieses allein eröffnen oder mit Partner das Vorhaben umsetzen. Dazu kannst du eine GmbH oder eine GbR gründen oder eben als Einzelunternehmer durchstarten. Doch wie bei jeder anderen Geschäftsidee und jedem Gründungsvorhaben brauchst du auch für das Online-Casino einen Businessplan. In diesem Businessplan solltest du folgende Punkte genau beschreiben:

  • die Zielsetzungen für dein geplantes Unternehmen
  • gründest du allein oder mit Partner und welche Geschäftsform wird gewählt
  • welche Qualifikationen und Fähigkeiten werden von dir mitgebracht
  • wie sieht die Konkurrenzlage auf dem Markt aus
  • wie soll das Gründungsvorhaben finanziert werden

Digitales Business

Du brauchst die notwendige Lizenz für dein Vorhaben

Mit einer der schwierigsten Aufgaben und Herausforderungen dürfte für dich die Beschaffung der Lizenz sein, die du für ein Online-Casino oder jede andere Art von Glücksspiel brauchst. Ohne eine gültige EU-Lizenz kannst du dein Casino nicht legal betreiben. Dies liegt daran, dass es in Deutschland den sogenannten Glücksspielvertrag gibt. In diesem Vertrag ist eines der letzten Monopole in unserem Land, nämlich das Glücksspiel geregelt. Glücksspiele dürfen in Deutschland, mit Ausnahme von Pferdewetten, nur von den 16 staatlichen Lotteriegesellschaften betrieben werden. Die benötigte Lizenz musst du dir deshalb von sogenannten Off-Share-Ländern oder einem Mitgliedsstaat der europäischen Union besorgen. Beiden Möglichkeiten haben aber ihre Vor- und Nachteile und du solltest deshalb vorher genau prüfen, welche Möglichkeit für dich die beste Variante ist. Wichtig für deine Planung ist auch, dass du einige Monate Zeit dafür einplanen musst, bist die Erteilung der Lizenz erfolgt ist. Am häufigsten werden diese Lizenzen bei folgenden Destinationen beantragt:

  • Costa Rica
  • Antigua und Barbuda
  • Gibraltar und Isle of Man
  • Kahnawake
  • Malta

Welche Art von Online-Casino soll es sein?

Wichtig für dich ist auch, welche Glücksspiele du überhaupt anbieten willst. Dazu solltest du eine Analyse machen, welche Glücksspiele bei einem Online-Casino am beliebtesten und am gefragtesten sind. Einen Überblick über die Vielzahl der möglichen Glücksspiele und welche für dich in Frage kommen könnten, kannst du dir bei mrgamez.net verschaffen. Die Auswahl der richtigen für dich in Frage kommenden Glücksspiele für dein Online-Casino ist deshalb so wichtig, weil sich danach auch die Wahl der passenden Online-Casino Software richtet. Auch hier musst dich gut über das Preis-Leistungsverhältnis informieren. Und da sind wir auch schon beim größten Stolperstein, der gleich zu Beginn auf dich wartet – die Webseite. Das meiste deines Startkapitals wirst du dafür aufbringen müssen. Entscheidungen wegen Design und Funktionalitäten müssen getroffen werden und hier musst du viel Zeit in die richtige Planung investieren. Willst du später Änderungen vornehmen, dann kostet dich das nicht nur viel weitere Zeit, sondern auch nochmal richtig viel Geld. Also solltest du deinen Fokus wirklich sehr gezielt auf die Planung legen.

Ohne gezielte Marketing-Maßnahmen kein Erfolg möglich

Wenn du mit deinem Online-Casino einen dauerhaften Erfolg haben willst, dann brauchst du Kunden und diese Kunden musst du an dich binden. Kundenbindung ist deshalb für dich ein elementarer Erfolgsfaktor. Zusammen mit der Neukundengewinnung stellt die Kundenbindung die wichtigste Aufgabe für dich dar. Nur so kannst du aus deinem Online-Casino auch eine dauerhafte Einnahmequelle machen. Damit du dies auch schaffen kannst, brauchst du ganz gezielte Marketing-Maßnahmen. Sicher kannst du am Anfang nicht auftreten, wie dies Marktführer wie beispielsweise Mr. Green oder Pokerstars mit ihren Fernsehspots machen. Deshalb ist es am Anfang für dich auch wichtig, dass du auf SEA, sie Suchmaschinenwerbung, baust. Das musst du dabei beachten:

  • Mit Google Adwords kann du als Werbeanzeigenkunde ein Budget festlegen
  • Beachte die Wichtigkeit der Dauer für deine Werbekampagne
  • Abrechnung erfolgt in den meisten Fällen per CPC, Cost per Click

Verdiene Geld mit einer eigenen Affiliate-Webseite

Wenn dir die Gründung eines Online Casinos zu schwierig ist oder auch wegen Kostengründen scheitert, gibt es für dich in der Glücksspielbranche auch eine andere Möglichkeit, um Geld zu verdienen und an diesem Glücksspielboom mitzuverdienen. Und das kannst du mit einer Casino Affiliate Seite. Immer mehr bekannte Casino Betreiber suchen Partner, welche für ihr Online-Casino Werbung machen. Wenn das eine Möglichkeit für dich wäre, dann solltest du dich ein wenig schlau machen, welche Provisionen mit Partnerprogrammen möglich sind. Bei diesen Partnerprogrammen für Casinos werden in der Regel zwischen zwei Vergütungsarten unterschieden:

  • CPA Vergütung: Bei dieser Art der Vergütung wird immer eine bestimmte Vergütung festgelegt, welche bezahlt wird, wenn du einen Echtgeldspieler anwerben kannst. Die Höhe dessen späteren Einsatzes spielt aber für die Höhe der Vergütung für dich keine Rolle
  • RevShare Vergütung: Bei dieser Art der Vergütung bekommst du eine prozentuale Umsatzbeteiligung für alle Spieler, die von dir angeworben werden. Besonderheit ist hier, dass die Beteiligung sich an der Summe orientiert, welche der Spieler im Online-Casino verliert. Bei dieser Methode kannst du zwar nicht so gut kalkulieren wie hoch deine Umsätze sein können, aber es ist für dich durchaus möglich, hohe Verdienste damit zu erzielen.

Mit solch einer Nischenseite kannst du durchaus auch ein nicht zu unterschätzendes Einkommen generieren. Das muss ja nicht gleich deine Haupteinnahmequelle sein, aber als zusätzliches Einkommen ist dieser Weg durchaus eine Alternative, die sich anbietet. Dir sollte bewusst sein, dass im Bereich Glücksspiel und Online-Casino das Geld nicht im Schlaf verdient werden kann, aber wenn du dir die notwendigen Gedanken machst und auch mit einer gewissen Ernsthaftigkeit an die Sache ran gehst, kannst du damit durchaus Erfolg haben und gutes Geld verdienen.

Mit einem eigenen Online-Casino so richtig durchstarten
(1 Votes | 5 Sterne im Schnitt)