Dubai Standort

Mit diesem Artikel möchte ich heute mal deinen Blick auf Dubai richten. Einen Blick auf Dubai als sehr interessanten Standort für dich als Gründer von einem innovativen Start-up, aber auch einen Blick für dich als Unternehmer als interessanten Standort für gute Investitionsmöglichkeiten.

Schon seit langer Zeit gilt Dubai als ein Zentrum für Innovationen. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass Dubai sich immer mehr zu einer Top-Destination für heimische als auch für ausländische Start-Ups entwickelt hat. Vor allem Initiativen wie die Dubai Future Accelerators haben mit sehr groß angelegten Aktionen dafür gesorgt, dass Dubai zu einer pulsierenden Drehscheibe für innovative Start-Ups und für Smart-City-Lösungen geworden ist.

Dubai hat einige gründerfreundliche Freizonen

Besonders interessant könnte für dich sein, dass es in Dubai ein paar sehr gründerfreundliche Freizonen gibt. So entstanden im Laufe der Zeit Dubai Silicon Oasis, Dubai Media City und Dubai Internet City. Das besondere ist neben den vielfältigen Möglichkeiten für dein mögliches Business vor allem die Tatsache, dass in allen drei Freizonen sehr kostengünstige Büroflächen angeboten werden, es gibt viele Geschäfte, eine Vielzahl an Dienstleistungsangeboten, Wohnanlagen, Hotels und Geschäfte, aber auch sehr interessante Mentoring-Programme für dich als Gründer. Immer mehr junge Gründer zieht es in diese Stadt und dies hat durchaus seine Gründe. Es gibt hier zahlreiche Pre-Accelerators und Accelerators im öffentlichen und privaten Sektor, aber auch eine große Anzahl an Risikokapitalgebern, die jungen und innovativen Start-Ups in vielen Bereichen echt tolle Unterstützung anbieten und damit dafür sorgen, dass man in Dubai so richtig durchstarten kann. Innerhalb der MENA-Region (Middle East & North Africa“ – Nahost und Nordafrika) sind ein Drittel aller Investoren hier zu Hause sind. Hinzu kommen noch 19 Risikokapitalgeber, welches für diese Region ebenfalls den absoluten Spitzenwert darstellt.

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.
 

In Dubai wird die Gründung von Start-ups staatlich gefördert

Eine Firma im Ausland gründen ist in vielen Fällen durchaus mit einigen Hürden verbunden, die es zu überwinden gibt. In dieser Stadt sieht dies etwas anders aus, denn hier wird in Zusammenarbeit mit der staatlichen Seite viel Hilfe angeboten, um Start-Ups ins Land zu locken und diesen ihren Start so einfach wie möglich zu machen. So wird beispielsweise von der örtlichen Industrie- und Handelskammer der Dubai Start-Up-Hub betrieben. Dies ist eine Cloudplattform von IBM, mit der im Land das Start-Up-Ökosystem und Technologie-Start-Ups unterstützt werden.

Außerdem gibt es noch Dubai 100. Dies ist ein sehr intensives und interdisziplinäres Programm von Pre-Acceleratoren, wo jeder junge Gründer und Unternehmer Kenntnisse in gewissen Branchen erhält, wo Unternehmerfachwissen vermittelt wird, Geschäftsmöglichkeiten angeboten werden und Mentoring satt zu bekommen ist. Sehr interessant ist auch ein Zusammenschluss aus bedeutenden Unternehmern und Regierungsvertretern, den sogenannten Dubai Future Accelerators. Dieses Start-up-Programm, in erster Linie an innovative Gründer gerichtet, ist einzigartig. Hier können junge Unternehmen die Stadt als eine Art Testobjekt nutzen, mit dem Ziel, für die Zukunft Lösungen für die globalen Herausforderungen von morgen zu finden.

Steuerliche Vorteile in Dubai

Es gibt ja durchaus einige Unternehmen, für die steuerliche Vorteile oftmals ein Grund sind, sich im Ausland einen Standort zu suchen. Viele bevorzugen vor allem die sogenannten Steueroasen, in denen man gut Kapital bilden kann. Doch Dubai muss sich hier nicht verstecken und man wird hier als Gründer wirklich mit offenen Armen empfangen. Steuerlich kann man in Dubai aber auch sehr viele Vorteile für sich nutzen:

  • 2018 wurde im gesamten GCC-Raum (Saudi-Arabien, Bahrain, Kuwait, Katar, Oman und VAE) eine einheitliche Mehrwertsteuer von nur 5% eingeführt. In Dubai selbst muss keine Einkommenssteuer gezahlt werden und die Mehrwertsteuer gilt nicht für etliche bestimmte Nahrungsmittel, für Gesundheitskosten, für Bildungsausgaben und auch nicht für soziale Dienste.
  • Für Unternehmensgewinne oder persönliche Einkünfte fällt keine direkte Besteuerung an. Ausnahme sind hier nur Ölgesellschaften und ausländische Banken.
  • Die Zollgebühren sind sehr niedrig und betragen nur 4 Prozent. Außerdem gibt es noch zahlreiche Befreiungen von der Zollgebühr. Eine Rückführung für dich von Kapital und Gewinn, beispielsweise zurück nach Deutschland, ist immer zu 100 Prozent möglich.
  • Es gibt keine Handelsquoten, es gibt keine Handelsbeschränkungen und auch keine Devisenkontrollen.

Dubai als Investitionsstandort

Wie bereits im oberen Teil des Artikels beschrieben, ist Dubai vor allem ein Standort für innovative Start-ups. Wenn du also hier in Deutschland einen lukrativen Online-Shop betreibst, oder dein Business nur auf den deutschen oder europäischen Markt ausgerichtet ist, dann ist Dubai für dich sicher keine Option als Standort. Aber Dubai kann für dich ein optimaler Standort für Investitionen als Unternehmer sein. Hier bieten sich dir viele Möglichkeiten, dein Geld gewinnbringend anzulegen. Vor allem im Bereich Immobilien ist hier enorm viel möglich. Ein Beispiel will ich dir hier beschreiben, welches verdeutlicht, wozu Investoren bereit sind zu machen, wenn es um Dubai und Immobilien geht.

Immobilienplattform All Realestates erhält 20 Millionen Dollar von einem Investor

In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Bevölkerung in Dubai verdoppelt, denn Dubai ist „in“. Das liegt insbesondere an der Zuwanderung, denn die wenigsten in Dubai lebenden Menschen sind wirklich Einheimische. Stattdessen zieht es vor allem Arbeitsmigranten aus Asien, aber auch Personen aus dem deutschsprachigen Raum nach Dubai, weil es dort eben viele Vorzüge gibt, wie ja bereits oben im Kapitel Gründen in Dubai beschrieben. Um genug Wohnraum für die stetig wachsende Bevölkerung Dubais zur Verfügung zu stellen, wird auch die Bautätigkeit seit Jahren rege vorangetrieben.

Es ist deshalb für dich durchaus eine Überlegung wert, in eine Immobilie in der zukunftsträchtigen Stadt zu investieren, wenn du Geld gewinnbringend anlegen möchtest. Um ein passendes Objekt zu finden, kannst du dafür die Website von All Realestates nutzen.

All Reasestates

Diese Immobilienplattform befindet sich angesichts der gelisteten Angebote an erster Stelle in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Nun soll der Einfluss der Plattform aber noch weiter ausgebaut werden, weil die WOS Swiss Investments AG in den nächsten zwölf Monaten den Immobilienmarktplatz mit einer unglaublichen Summe von 20 Millionen Dollar unterstützen möchte. Auf diese Weise soll All Realestates zur wichtigsten und größten Website für Immobilien in Nahost werden.

Immobilien gehören noch immer zu den sicheren Kapitalanlagen

Nach wie vor gehört das Immobilieninvestment zu den sicheren Geldanlagen, mit denen du Dein Geld vermehren kannst und deine Gewinne aus deinem erfolgreichen Unternehmen auch sicher anlegen kannst. Eine Investition im ständig wachsenden Dubai wird dabei für immer mehr Menschen sehr attraktiv und du solltest dich einmal mit diesem Thema auseinandersetzen. All Realestates ist nicht nur ein bedeutender Immobilienmarktplatz in den Vereinigten Arabischen Emiraten, sondern auch die erste Anlaufstelle für viele Investoren und Geldanleger, die nicht erst auf unzähligen anderen Websites nach passenden Immobilien suchen wollen.

Das Angebot und die Services sind sehr umfangreich. Zum einen ist die Nutzung der Plattform kostenlos und zum anderen gibt es für dich auf der Suche nach dem richtigen Objekt auch noch einen persönlichen Assistenten, der dich tatkräftig unterstützt. Dieses riesige Potenzial, welches die Plattform bietet, war auch der Grund dafür, dass die WOS Swiss Investments AG hier nun 20 Millionen Dollar mit einbringt.

Schweizer Korrektheit und Sicherheit sind garantiert

Inhaber sämtlicher All-Realestates-Projekte wird die WOS Swiss Investments AG aus der Schweiz, die vom erfolgreichen Marketingexperten Thomas Wos und seiner Frau Jennifer Wos geleitet wird.

WOS Swiss Investments AG Sie soll bis zum Jahr 2020 Vermögenswerte von bis zu 300 Millionen Euro verwalten. Thomas Wos ist im deutschsprachigen Raum kein unbeschriebenes Blatt. Er machte schon 2016 durch sein Start-up „Unlimited Emails“ auf sich aufmerksam, das von einem US-amerikanischen Investor eine sehr hohe Finanzspritze in Höhe von 30 Millionen Euro erhielt. Das war nicht nur der perfekten Geschäftsidee hinter dem Start-up zu verdanken, sondern auch der umfangreichen Erfahrung in der Marketingbranche, über die Thomas Wos schon damals verfügte.

Thomas Wos Er hatte vom Start-Up-Gründer ausgehend seinen Weg gemacht und sich als erfahrener Werbeexperte, Geschäftsführer mehrerer Firmen, Seminarleiter und Buchautor einen Namen gemacht. So war es für Thomas Wos damals ein Leichtes, die Aufmerksamkeit des Investors aus den USA zu erregen. Nun haben Thomas Wos und seine Frau Jennifer Wos auch noch eine Luxus-Hotelkette namens „The Wos “ geplant, die Hotels und Resorts in mehreren Ländern weltweit umfassen soll.

Fazit

Dubai bietet dir sowohl als Gründer, vor allem im innovativen Bereich, als auch als Unternehmer viele lukrative Möglichkeiten. Als Gründer bist du hier in einem Zentrum der Ideen, du wirst gefördert, es gibt viele Programme und bei der Gründung wird es dir leicht gemacht. Du wirst unterstützt wo es nur geht. Als ein schon erfolgreicher Unternehmer willst du dein erwirtschaftetes Geld gewinnbringend anlegen?Dann ist auch hier Dubai für dich eine sehr interessante Möglichkeit. Vor allem im Bereich Immobilien findest du viele interessante Projekte, mit denen es dir möglich ist, dein Kapital zu vermehren. Dubai ist einfach „in“ und steht erst am Anfang einer tollen Entwicklung.

Dubai – Idealer Standort für dein Startup oder deine Investition
(5 Votes | 5 Sterne im Schnitt)