Dropshipping-Großhändler/ Dropshipping-Partner Symbolbild

Wenn der Großhändler Dir den Versand abnimmt (Symbolbild.) – Foto: bigstockphoto.com

Dropshipping ist kein neues Konzept, das erst im Zuge der Online-Ära entstanden ist. Während Streckenhandel, wie es früher noch genannt wurde, vor der Etablierung des Internets allenfalls zum Tragen kam, wenn der Autohändler eines Vertrauens ein Ersatzteil beim Hersteller bestellte, hat das Handelsmodell durch das Internet neuen Aufschwung erhalten und neue Nischen erobert.

Banner DFF

Mit den passenden Großhändlern/Dropshippern, kannst du jedes erdenkliche Produkt verkaufen. Da die Ware von diesen direkt zum Endkunden geschickt wird, sparst du Lieferkosten sowie die Kosten für den Lagerraum. Du kannst dadurch einen Preis festlegen, der deine Kunden überzeugt, gleichzeitig aber noch immer Gewinn machen. Thomas Klußmann, heute Geschäftsführer von Gründer.de, hat 2010 selbst damit angefangen. Um sein Studium zu finanzieren, zog er mit Dropshipping einen eigenen E-Shop auf. „Dropshipping ist aufgrund der verringerten Komplexität ein guter Einstieg“, sagt er. „Die Margen fallen zwar tendenziell geringer aus, aber das System ist weniger riskant und durch den vereinfachten Ablauf wird ein Faktor eleminiert, an dem viele Anfänger schon früh scheitern.“
So funktioniert Dropshipping

Da Dropshipping Dir helfen kann, im Preiskampf zu bestehen und das Aufziehen eines Online-Shops gleichzeitig massiv vereinfacht, ist es eine attraktive Option, wenn du Dir als Online-Marketer ein Zusatzeinkommen erwirtschaften willst. Durch die Automatisierung des Bestellprozesses kannst du den Arbeitsaufwand auch in solchem Maße minimieren, dass deine Einkünfte zum passiven Einkommen werden. Daher widmen wir Dropshipping in unserer Reihe „Passive Einkommensquellen erschließen“ nun einen eigenen Artikel. Nachdem wir vor geraumer Zeit in einem kostenlosen Online-Videokurs und dem dazugehörigen Beitrag bereits die Mechanik hinter Dropshipping behandelt haben, werden wir nun die Frage beantworten, worauf es bei der Wahl des richtigen Großhändlers ankommt.


Jetzt zum Webinar „Der FBA Schnellstart“ anmelden


Dropshipping als Geschäftsmodell steht und fällt mit dem Großhändler

Du gibst beim Streckenhandel einen großen Teil der Arbeit aus der Hand. Das hat den Nachteil, dass du die Qualität des Produkts nur bedingt kontrollieren kannst und auch den Versandprozess nicht im Blick hast. Zugleich übernimmst du als Online-Händler die volle Verantwortung für beides. Der Kunde sieht schließlich deinen Shop und Dich und nicht den Dropshipper im Hintergrund. Wenn minderwertige Ware ankommt oder die Ware auf sich warten lässt, dann wird dieser Kunde Dich dafür verantwortlich machen. Während du dann Kundenbeschwerden bearbeitest, ist dein Großhändler fein raus. Dass dein auf Direkthandel bauender E-Shop nur dann funktioniert, wenn die von Dir ausgewählten Dropshipper seriös und zuverlässig sind, sollte damit klar sein. Wie aber wählt man einen seriösen und zuverlässigen Dropshipping-Großhändler aus?

Auswahlkriterien für deinen Dropshipping-Großhändler

Wenn es beim Aufbau deines Online-Shops daran geht, einen geeigneten Großhändler zu recherchieren, dann kommt es natürlich zunächst darauf an, dass er A. Dropshipping überhaupt anbietet, B. Waren aus der von Dir gewählten Nische führt und C. auch nach Deutschland liefert, falls er seinen Sitz im Ausland hat. Die Recherche-Arbeit als Schritt auf dem Weg zum eigenen Online-Shop sollte keinesfalls unterschätzt werden.
Jenseits dieser drei offensichtlichen Eckpunkte, musst du näher ran und genauer nachhaken. Finde heraus…

… ob der Großhändler ausreichend Erfahrung mit Dropshipping hat.

… wie hoch die Versandkosten für den Direktversand sind.

… wie schnell die Bestellung versandt wird.

… ob die Ware auch wirklich vollständig in deinem Namen versandt wird.

… wie die Rechnungsstellung abläuft.

… wie aktuell das Produktsortiment ist.

… ob Produktfotos und Artikelbeschreibungen im Angebot inbegriffen sind.

… wie oft die Daten auf der Seite des Großhändlers aktualisiert werden.

… woher der Großhändler selbst bezogen wird.

… wie der Großhändler mit Retouren verfährt.

Dieses Wissen kannst du größtenteils direkt beim potentiellen Dropshipping-Partner erfragen. Hier bemerkst du bereits, ob eine unkomplizierte, schnelle Kommunikation mit diesem möglich ist. Auf diese bist du, falls ihr euch handelseinig werdet, schließlich auch angewiesen. Weiteres bringt dann deine eigene Recherche zu Tage.

Wenn der Großhändler selbst beim Großhändler kauft und dir schon im Vorfeld, etwa auf eBay, Konkurrenz macht, ist er nur bedingt als Partner geeignet. Das gleiche gilt für einen Großhändler, der sich gegen Rücksendungen sperrt. Du solltest aber auch bei geeigneten Kandidaten darauf achten, für dich vorteilhafte Konditionen auszuhandeln.

Wir raten Dir zudem unmittelbar nach Zustandekommen der Kooperation, selbst einige Testkäufe durchzuführen. Bestelle Ware im Namen von Freunden oder Verwandten und überprüfe so selbst, wie gut und schnell dein Großhändler arbeitet. Die bestellte Ware muss auf jeden Fall lieferfähig sein und auch schnell geliefert werden.

Worauf du darüber hinaus beim Dropshipping achten solltest

Nur weil du im Idealfall nie mit der über Dropshipping vertriebenen Ware zu tun hast, bedeutet das nicht, dass es egal ist, was du verkaufst. Optimalerweise verstehst du das von Dir verkaufte Produkt UND die dazugehörige Zielgruppe.

So kannst du sicherstellen, dass dein Online-Shop für Interessenten attraktiv ist. Da ein seriöser, professioneller Webauftritt extrem wichtig ist, helfen Dir deine Produktkenntnisse dabei, glaubwürdig und kompetent zu wirken. Das gilt sowohl für den etwaigen Kontakt mit deinen Kunden, als auch im Fall, dass du das Copywriting (dh. das Werbetexten) selbst in die Hand nimmst.

Wie auch bei allen anderen Formen des Onlinevertriebs solltest du auf ein Nischenprodukt setzen – aus dem einfachen Grund, dass du hier nicht mit den namhaften und ungleich größeren Versandriesen im Netz konkurrierst. Deshalb solltest du dein Produktsortiment auch bei einem auf Dropshipping basierenden E-Shop genau wählen. Achte in diesem Fall auch darauf, dass du eine Nische bedienst, in der die Rückversandrate niedrig und die Gewinnspanne nach Möglichkeit hoch ausfällt.

DAB Banner

Fazit

Das Aufziehen eines Online-Shops mit Dropshipping ist nicht einfach, auch wenn Dir das Prinzip des Dropshippings einiges einfacher machen kann. Anstatt Dich bei der Planung deines Business mit Logistik-Fragen zu befassen, musst du nach einem guten Großhändler suchen. Du solltest dabei unbedingt darauf achten, dass die Konditionen stimmen und dein Partner seriös und zuverlässig ist. Die 9 in diesem Beitrag aufgeführten Punkte sollen Dir hier als Orientierungshilfe dienen. Deinen Dropshipper auf Herz und Nieren zu prüfen und dabei auch selbst mehrere Testkäufe durchzuführen, ist dabei prinzipiell Pflicht.

Hast du bereits Erfahrung mit Dropshipping gesammelt? Kannst du bestimmte Händler innerhalb und außerhalb Deutschlands empfehlen? Rätst du von bestimmten Großhändlern ab? Möchtest du den Kritierienkatalog ergänzen oder hast du weitere Anmerkungen und Feedback? Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.