Zeit ist der elementare Faktor, wenn es ums Geld Verdienen im Internet geht. Ein Online Business kann nur dann erfolgreich geführt werden, wenn die vorhandene Zeit optimal genutzt wird.

Durch das Internet wurden bekanntlich die SMS- und Brief fast vollständig durch die E-Mail ersetzt.

Was einst als äußerst innovativ galt, ist heute gang und gäbe. Inzwischen finden sich auch noch schnellere und zugleich einfachere Alternativen.

Eine davon ist der Speicherplatz-Service Dropbox. Was vor ein paar Jahren noch als Insider unter Studenten und technisch Interessierten galt, eroberte schließlich auch die Geschäftswelt.

Was ist Dropbox genau?

Wie gesagt, handelt es sich bei Dropbox um einen Speicherplatz-Service, der durch Cloud-Nutzung über immense Speicherkapazitäten verfügt und über 400 Millionen Menschen zu seinen Kunden zählt.

Ursprünglich wurde der Service für Privatpersonen entwickelt, die je nach zur Verfügung gestellter Speicherkapazität über kostenfreie oder kostenpflichtige Accounts wichtige Daten speichern konnten.

Der Clou bei Dropbox ist, dass die gespeicherten Daten über das Home-Office, das Smartphone oder Tablets abrufbar sind und den Datentransport über beispielsweise USB-Sticks ersetzten können. Durch die Synchronisierungsfunktion kann man von allen Endgeräten, auf denen Dropbox installiert wurde, auf die aktuelleste Version von Dateien zugreifen. Die Möglichkeit, Dateien direkt zu Verlinken, ist unter anderem dann hilfreich, wenn überdimensionale E-Mail-Anhänge die Alternative wären. Das alles spart Zeit und Nerven.

Wo liegt der Nutzen für Unternehmen?

Durch die seit der Entwicklung überarbeiteten Verwaltungsfunktionen werden unternehmerische Interessen bedient, da eine geschäftliche und private Dropbox parallel genutzt werden können.

Vor allem profitieren jene Unternehmer davon, die unterwegs viele geschäftliche Aktivitäten steuern und dank Dropbox schneller reagieren und dadurch ihre Zeit effizienter nutzen können.

Darüber hinaus gibt es weitere Vorteile, die wir Ihnen im Folgenden erläutern möchten:

1.Freigabe Überwachungsprotokolle
Durch die Dropbox können Sie generell mehreren Nutzern erlauben, auf bestimmte Ordner zuzugreifen. So können die Dateien darin zeitgleich von allen autorisierten Usern abgerufen und bearbeitet werden.

Dank der Protokollfunktion ist es für Sie möglich, eine Übersicht darüber zu erhalten, welche Informationen/Daten intern oder extern freigegeben werden.

Damit behalten Sie immer im Auge, welchen Weg gruppenspezifische Daten nehmen.

2.Remote Zurücksetzung
Auch für den Fall, dass Sie oder ein Mitarbeiter sein Smartphone/Tablet verliert und Unbefugte auf relevante Daten zugreifen könnten, ist gesorgt.

Denn durch die Remote-Zurücksetzung erhalten neben dem Administrator auch alle anderen Gruppenmitglieder die Möglichkeit, die jeweiligen Ordner zu löschen und somit Datendiebstahl zu verhindern.

Als Administrator können natürlich auch einzelnen Nutzer , also z.B. der des verlorenen Endgerätes, der Zugriff verweigert werden, damit nicht ganze Gruppen gelöscht werden müssen.

Erstere Methode erweist sich dann als besonders hilfreich, wenn der Administrator gerade nicht zu erreichen ist und Daten schnellstmöglich gesichert werden müssen.

3.Kontoübertragung
Mitarbeiterfluktuation ist mit Dropbox kein Problem, denn verlässt ein Mitarbeiter das Unternehmen, können dessen Daten auf andere übertragen werden.

Zum einen werden zusammenhängende Abläufe so nicht unterbrochen, zum anderen können bei einer Neueinstellung können alle „alten“ Daten komplett auf die neue Person übertragen werden.

Fazit:

Dropbox kann nicht nur privat, sondern auch geschäftlich genutzt werden und ist für Unternehmer ein praktisches Tool. Mit Dropbox kann leichter aus dem „mobile Office“ heraus gearbeitet werden.

Mit besten Grüßen,

Fabian Strohdiek
Content Manager, Gründer.de

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.