Folge 5: Schul-App SduiQuelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Die Schul-App Sdui in Folge 5 war eins von vielen Produkten der Show.

In Folge 5 der 7. Staffel von Die Höhle der Löwen werden auch diese Mal wieder interessante und innovative Produkte vorgestellt. Dabei sticht vor allem die Geschäftsidee Sdui hervor, die den Schulalltag erleichtern soll. Nicht jeder Gründer kann die Investoren jedoch mit seiner Erfindung überzeugen und mit einem Deal nach Hause gehen. Wir verraten, worüber sich Campingurlauber, Autoliebhaber und Frauen mit Pölsterchen am Rücken freuen dürfen.

Sdui die App für Lehrer und Schüler

Schulen und moderne Technik? In weiten Teilen Deutschlands geht das noch nicht zu recht zusammen. Doch das möchte Daniel Zacharias nun ändern. In Folge 5 stellt der erst 22-Jährige aus Koblenz zusammen mit Jan Micha Kroll und Timo Stosius die neue App Sdui vor. Mit ihr soll eine „digitale Plattform für sichere Kommunikation und Organisation in Schulen“ geschaffen werden. In der Praxis können Lehrer und Schüler dann per Handy ihren Stundenplan, Vertretungen, Hausaufgaben und Termine einsehen.

Andere Deal-Entscheidung für Sdui in der Corona-Krise?

Das besondere dabei: Sdui ist vollständig konform mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Whatsapp und Konkurrenz-Anbieter wie Sharezone oder Scoolio könnten diese Sicherheit nach Aussage der Gründer nicht bieten. Seit 2018 ist Sdui schon auf dem Markt und soll bereits von rund 1.000 Schulen genutzt werden, die den Schritt in die Digitalisierung gewagt haben. Der Auftritt der Gründer hat jedoch einen Haken, denn den Löwen ist das Angebot von einer Million Euro für 12,5 Prozent der Anteile zu hoch. Kein Deal also für Sdui und die klugen Köpfe um Zacharias und Co. Schade, denn vielleicht hätten die Löwen in der aktuellen Corona-Krise anders entschieden? Denn seitdem die Schulen in Deutschland dicht sind, werden Millionen Schüler von zuhause unterrichtet. Ein App wie Sdui kommt da gerade zur rechten Zeit.

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.
 

RopeScout – Leuchtclips für Camper

Mehr Erfolg hat in Folge 5 der 7. Staffel von DHDL eine andere Idee: RopeScout heißt das Produkt von Erfinder Vladislav Falk. Der Familienvater musste im Campingurlaub beobachten, wie seine Kinder auf dem überfüllten Platz immer wieder über Zeltleinen stolperten. Doch Not macht ja bekanntlich erfinderisch und so entwickelte Falk Leuchtclips, um mögliche Stolperfallen im Dunkeln sichtbar zu machen. RopeScout kann an Seilen, Zäunen und Drähten befestigt werden, wo sich die Clips im Sonnenlicht aufladen. Nachts sorgen sie dann mit ihrer Strahlkraft für mehr Sicherheit auf dem Campingplatz. Ralf Dümmel steigt mit einem Investment von 80.000 Euro für 25 Prozent der Firmenanteile ein – Deal!

Quelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Inna und Vladislav Falk aus Petershagen präsentieren mit „RopeScout“ Leuchtmarkierungen für Seile.

Ayse Byzanz – der Helfer für eine perfekte Silhouette

Vielen Frauen sind sie lästig, diese kleinen Fettpölsterchen am Rücken, die sich gerne einmal unter eng anliegender Kleidung abzeichnen. Genau dafür hat Ayse Kök nun eine Lösung entwickelt: Shapewear, die Rückenröllchen glättet. Die Gründerin betreibt in Düsseldorf ein eigenes Label für luxuriöse Braut- und Abendmode und wagt in Folge 5 den Schritt auf die TV-Bühne. Ayse Byzanz kann in Corsagen und Abendkleider eingesetzt werden und sorgt mit zwei integrierten Federn für ein bisschen mehr Spielraum für überschüssiges Körperfett. So werden etwaige Unebenheiten ausgeglichen und die Trägerin kann sich über eine perfekte Silhouette freuen. Für ihre Erfindung bekommt Köks von den Löwen viel Lob, muss die Sendung jedoch mit leeren Händen wieder verlassen. Keiner der Gründer möchte mit 150.000 Euro für 10 Prozent der Anteile in das Nischenprodukt investieren.

Quelle: TVNOW / Frank W. Hempel

Ayse Kök aus Düsseldorf präsentiert mit „Ayse Byzanz“ einen Fettpölsterchenglätter.

CAPANOVA – natürliche Pflege für den Mann

In Sachen Schönheit kommen auch die Herren der Schöpfung in Folge 5 nicht zu kurz. Der Gründer Benjamin Koch hält nicht viel von Chemie in Pflegeprodukten und entwickelte daher einfach selbst eine Haarpflege-Linie. CAPANOVA beinhaltet ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe und ermöglicht ein ebenso gutes Styling-Ergebnis, wie herkömmliche Produkte. Bei der Präsentation muss sich Koch jedoch einiger Kritik stellen. Für die Löwin und Beauty-Expertin Judith Williams hat der Gründer nur in Produktentwicklung investiert und nicht in Forschung. Das Ergebnis sei „nix Neues“, was so nicht bereits auf dem Markt existieren würde. Zudem sei der Geruch unangenehm. Dümmel spielt zwar mit dem Gedanken eines Investments, scheitert jedoch an der zu hoch angesetzten Summe von 400.000 Euro für nur 25,01 Prozent der Anteile. Auch hier also ein No Deal.

Quelle: TVNOW / Frank W. Hempel

Benjamin Koch aus Neu-Isenburg präsentiert mit „Capanova“ eine Naturkosmetikhaarlinie für den Mann.

GentleMonkeys – Autoreinigung ohne Wasser

Eine einfache und schonende Möglichkeit der Fahrzeugreinigung bietet die Erfindung der beiden Gründer Gerhard Pletschacher und Dustin Weidenhiller. GentleMonkeys sind extra große Nasstücher, mit denen Autos, Motorräder und Fahrräder jeglicher Ausführung ganz ohne Wasser gesäubert, poliert und versiegelt werden können. Die Münchner Autoliebhaber Pletschacher und Weidenhiller wenden sich in Folge 5 an die Unternehmer und bieten 150.000 Euro für 10 Prozent der Firmenanteile. Gleich zwei der Löwen beißen an: Georg Kofler und Ralf Dümmel bewerben sich um den Deal, sodass die Gründer die Qual der Wahl haben. Am Ende erhält Dümmel den Zuschlag und das Startup kann sich, anders als Sdui, CAPANOVA, und Ayse Byzanz, über einen neuen Investor freuen.

Quelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Dustin Weidenhiller und Gerhard Pletschacher aus Unterföhring präsentieren mit „GentleMonkeys“ Multifunktions-Nasstücher für Fahrzeuge.

DHDL Staffel 7 Folge 4: Zwei Löwen bissen zu

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.