Geschäftsidee Symbolbild

Foto: bigstockphoto.com

Jeder, der sich und sein Business im Internet positionieren möchte, stellt sich die grundlegende Frage: „Möchte ich mit meiner Geschäftsidee eine neue Marktnische betreten oder auf einen bestehenden Markt drängen und versuchen mich von der Konkurrenz abzuheben?

Was ist eine Marktnische?

Als Marktnische versteht man einen Ausschnitt aus dem Gesamtmarkt, welcher auch synonym als Marktlücke bezeichnet wird.
Diese Marktnische ist dadurch gekennzeichnet, dass die darin bestehende Nachfrage (noch) nicht oder nur unzureichend gedeckt werden konnte.
Die Deckung einer solchen Nische kann für unternehmerische Pioniere einen schnellen und ebenso hohen Gewinn versprechen.

Besseres kann mir doch gar nicht passieren – eine weitverbreitete Illusion!

Oft wird die Bedienung einer Nische mit einem Patent verwechselt, welches einem das Recht gibt, das als erster entdeckte Marktpotenzial gesehen zu haben und somit zugleich das Recht zu erhalten, dieses auch in Zukunft nur allein bedienen zu dürfen.
Aber weit gefehlt, denn es dürfen und werden weitere Anbieter in diese Marktnische drängen und versuchen mit Ihnen zu konkurrieren.

Was sind die Gefahren einer Marktnische?

-Fehlendes Know-how um die Nachfrage zu decken
-Fehlende Innovation des einzigen Anbieters
-Konkurrenzdruck wird zu groß
-Geschäftsrentabilität sinkt
-Nachfrage erweist sich als inkonstant

Der Fall des Kamerakonzerns Eastmen Kodak:

Als Erfinder der Digitalfotografie, revolutionierte Kodak einst die Fotografie und erschloss sich damit ein bis dahin unberührtes Geschäftsfeld – mit Erfolg!
Doch die folgende digitale Revolution verschlief Kodak und konnte seine Chance in diesem Markt nicht weiter wahren.
Rote Zahlen, geschlossene Fabriken und gestrichene Arbeitsplätze waren die Konsequenz der verschlafenen Revolution.

6 Fragen, die man sich vorm Betreten einer Marktnische stellen sollte:

-Wie stabil ist die Nachfrage?
-Wie schnell kann ich die Nachfrage bedienen?
-Wie leicht kann mein Produkt von der Konkurrenz nachgeahmt werden?
-Wie kann ich auf Konkurrenz reagieren?
-Bleibt der Markt trotz Konkurrenz attraktiv?
-Wie bleibe ich ein attraktiver Anbieter?

Vorteile des bestehenden Marktes unter Konkurrenz?

Die (langanhaltende) Konkurrenz eines Marktes ist ein klares Indiz dafür, dass der Markt und dessen Nachfrage mit hoher Wahrscheinlichkeit über längere Zeit bestehen bleibt und bedient werden „möchte“.
Doch zugleich ist die Konkurrenz das Sinnbild stetiger Anpassung und Veränderung, denn jeder Anbieter will in seiner Art und Möglichkeit einzigartig sein, um sich so als Vorreiter zu etablieren.

Gründer.de Meinung:

Marktnischen beinhalten große Chancen und Risiken zugleich, doch welches Business birgt dies nicht?!
Im Allgemeinen bildet das Fundament einer Chance das Konzept welches dahinter steht und zugleich den vorrausschauenden Blick um bevorstehende Risiken zu meistern und sich dadurch wichtiges Know-how anzueignen.

Das Fazit

Beim Abwägen zwischen dem Betreten einer Marktnische oder dem Etablieren in einem bestehenden Markt gilt, dass es keine optimale Anfangspositionierung gibt, da für beide
die Tatsache einer Umkehrmünze gilt – ein jeder Vorteil hat meist auch einen Nachteil.
Man sollte sich selber die Frage stellen, ob man einen neuen Markt ergründen möchte und dann der Konkurrenz entgegen treten möchte (Marktnische), oder doch zu Beginn schon unter starker Konkurrenz und dessen Druck agieren möchte um dort seine Chance zu nutzen.

Was ist Ihre Meinung dazu?

Konnten Sie ihr Business erfolgreich über Jahre etablieren und der Konkurrenz erfolgreich entgegen treten? Und wenn ja, wie haben Sie es geschafft?

Mit besten Grüßen,
Fabian Strohdiek
Content Manager Gründer.de