CRM Systeme

In vielen Branchen ist und wird der Kundenkontakt immer von einer essenziellen Bedeutung sein bzw. bleiben. Doch im Laufe der Jahre kann sich hier eine enorme Menge an Kundendaten ansammeln, welche es zu verwalten gilt. Mit einer gezielten, personalisierten Kundenpflege sind nicht nur deine Kunden zufrieden, es steigert sogar deinen Profit.

Was ist ein CMR-Customer-Relationship-Management

CMR steht für Customer-Relationship-Management, was man zu Deutsch mit Kundenbeziehungsmanagement übersetzten kann. Genauer gesagt bezeichnet es eine Strategie, mit der du systematisch alle Beziehungen und Interaktionen deines Unternehmens mit bestehenden und potentiellen Kunden gestalten kannst. Ziel des ganzen ist, dass du durch eine gezielte Pflege der Kundenbeziehungen den Unternehmenserfolg förderst.
Das System selbst ermöglicht dir eine gezielte, personalisierte Kundenpflege – dabei ist es egal ob es sich um einen Vertriebskunden, Service-Kunden, Kollegen oder Partner handelt. Um einen maximalen Erfolg verbuchen zu können, solltest du das CRM-System nicht nur im Vertrieb und im Service installieren, sondern im gesamten Betrieb etablieren. So kann die Einführung einer CRM-Plattform nachweislich zu messbaren Ergebnissen führen-einschließlich einer direkter Verbesserungen der Geschäftsbilanz:

Also alles in allem ein sehr lohnenswertes System, was dir und deinem Betrieb auf Dauer nur gut tun kann.

CMR-Systeme, der Grundbaustein für eine moderne Geschäftswelt

Neben den herkömmlichen CRM-Systemen gibt es mittlerweile auch Cloud-basierende Systeme, welche perfekt auf die heutige Geschäftswelt ausgelegt sind. Sie sind zum Einen agiler als die älteren Desktop- und Server-Pendants und sind mit den Einführungen ständig neuer Technologien kompatibel. Hierbei kannst du vor allem unter Smartphones und sozialen Netzwerken unterscheiden.
Mit dem Smartphone kannst du Kundeninformationen ganz einfach und bequem mobil abrufen, zu jeder Zeit und egal wo. Du benötigst nur einen Internetzugang. Außerdem kannst du neue Informationen, z.B. nach einer Besprechung, direkt wieder abspeichern und während du noch vom Meeting unterwegs in die Firma bist, können deine Kollegen auf die neuen Informationen zugreifen und damit arbeiten. Das kann für dich ein entscheidender Vorteil hinsichtlich der bestehenden Konkurrenz sein.

Wie du vielleicht auch schon bemerkt hast wirken sich soziale Netzwerke auch auf dein Firmennetzwerk aus. Dabei hast du wahrscheinlich schon öfters als 1-2x ein Geschäftsmeeting über Facebook arrangiert oder auch auf Kommentare geantwortet, ohne dir dabei großartig Gedanken gemacht zu haben. Hierbei kann dir ein CRM-System helfen, indem es die Chancen, welche dir soziale Netzwerke bieten, versucht zu optimieren und zu strukturieren, sodass du eine optimale Wertschöpfung verbuchen kannst.

Was sind die Vorteile von CMR-Systemen?

Wie schon bereits erwähnt kann ein CRM-System ganz entscheidend zu deinem Unternehmenserfolg beitragen. Grund dafür ist die Möglichkeit, dass du die gesamte Historie der Kundeninteraktion nachverfolgen kannst. Denn jeder weiß, wer schnell erfolgreich sein möchte, braucht einen kompletten Überblick: sei es von den getätigten Anrufen oder über die daraus resultierenden Meetings bis hin zu den nächsten Schritten, welche hinführend zum Abschließend einer Kundenbeziehung führt, mit einem CRM-System kannst du all diese Daten mit nur einem Klick abrufen.

Das CRM-System ermöglicht dir alle Kunden, Interessenten („Leads“) und Servicefragen gebündelt mit allen gesammelten Kundeninformationen in einer zentralen Kundendatenbank abzuspeichern. Hierbei kannst du die jeweilig benötigten Kundendaten, sei es beim Meeting, in der Firma oder zu Hause, ganz einfach mit deinem Smartphone oder mit dem Desktop-Computer abrufen. Auf Anfrage bekommst du so einen ausführlichen Bericht und ein Dashboard direkt zu Verfügung gestellt. CMR-Systeme werden unter anderem auch von Marketingexperten verwendet, um mögliche Umsatzchancen für die Lead-Generierung zu erkennen. Somit kannst du Prognosen über zu erwartende Ergebnisse genauer und viel schneller durchführen bzw. durchführen lassen. Das CMR-System bietet dir völlige Transparenz, weshalb du zu jeder Zeit immer auf die benötigten Informationen zurückgreifen kannst.

Was sind die besten CMR-Systeme für dein Unternehmen?

Zoho-CRM

zoho

Zoho ist ein webbasierendes CRM und wird angeblich von mehr als 20 Millionen Menschen benutzt. Beliebt ist die Software vor allem wegen ihrer Funktionsvielfalt. So kannst du zum Beispiel Leads und Opportunities dokumentiere, E-Mails versenden, Kontakte verwalten und dazugehörige Aufgaben planen. Außerdem stehen dir diverse Plugins zur Verfügung, sodass du deine Daten an MS-Office-, Google-, Facebook-, oder Twitter-Konten anbinden kannst. Bezahlen musst du 12 Dollar/Monat und pro Nutzer wobei du bei steigendem Funktionsumfang auch bis zu 100 Dollar /Monat und pro Nutzer bezahlen musst. Falls du Zoho jedoch als Team mit bis zu zehn Personen verwenden willst, ist die Verwendung kostenlos.

Salesforce

salesforce

Salesforce gilt derzeit als Marktführer unter den CRM-Systemen und ist wegen seinen gut ausgeklügelten Funktionen nicht ganz günstig. Bei einem Team mit bis zu fünf Mitgliedern musst du zwar nur 27 Euro im Monat pro Nutzer zahlen, dies ist aber nur eine abgespeckte Version. Für das vollwertige Programm musst du hier 135 Euro monatlich bezahlen, kannst dabei aber den enormen Umfang von 2.500 Plugins verwenden.

Base

Base CRM

Das modulare CRM-System Base ist vor allem für Sales-Spezialisten geeignet. Mit Hilfe einer „Lead Tracking“ Funktion kannst du bestehende Verkäufe erfassen und nachverfolgen. Zudem kannst du mehrere Firmen und Kontakte mit einem Projekt oder Auftrag verknüpfen. Auch hier kannst du zwischen den verschiedenen Abos wählen, welche bei 45 Dollar im Monat pro Nutzer anfangen.

Highrise

Highrise CRM

Mit Highrise kannst du für bis zu 30.000 Kundenkontakten E-Mails sowie Notizen, Rechnungen und Angebote verfassen. Mit ca. 100 Add-Ons hast du auch eine ausreichende Auswahl um das System auf deine Bedürfnisse abzugleichen. Mit 24-bis maximal 50 Dollar ist es relativ preiswert und ein gutes CRM-System für den Anfang.

Pipedrive

pipedrive CRM

Pipedrive ist ideal für kleine Startups geeignet. Neben Verkaufsanalysen für jeden Mitarbeiter werden benötigte Kundendaten aus externen Diensten übernommen. Somit kannst du auch den Versand von E-Mails und Rechnungen direkt aus Pipedrive vornehmen. Für 10 Dollar monatlich ein echtes Schnäppchen.

Um die richtige Wahl für dein Unternehmen zu treffen solltest du:

  • Die Größe deines Unternehmens im Blick haben
  • Daraus den benötigten Umfang abwägen, also wie viele Kundendaten besitzt du
  • Versuche Prognosen hinsichtlich des Wachstums deiner Firma zu treffen um auch schon in die Zukunft zu investieren
CRM Systeme: Kundenverwaltung vom kleinen bis zum großen Budget
(2 Votes | 5 Sterne im Schnitt)