Canonical-tag

Mit dem SEO Canonical Tag kannst du dich sehr effektiv vor Duplicate Content schützen. Doch zunächst einmal will ich dir erklären, um was es sich bei einem SEO Canonical Tag eigentlich handelt. Dieser Tag wird immer dann eingesetzt, wenn es darum geht, dass du Webseiten mit doppeltem Inhalt, also mit Duplicate Content ausreichend kennzeichnen kannst. Das ist für dich und deine Webseite sehr wichtig, denn wenn Google oder andere Suchmaschinen diesen doppelten Inhalt erkennt, wird deine Webseite dafür abgestraft. Als Endergebnis sorgt es dafür, dass deine Seite in den Suchergebnissen deutlich schlechter im Ranking ist. Und genau um dies zu verhindern, brauchst du das SEO Canonical Tag.

Wann solltest du den SEO Canonical Tag einsetzen?

Das SEO Canonical Tag hilft dir, dass du die rankende URL deiner Seite gut steuern kannst. Gerade wenn bei dir gleiche oder viele sehr ähnliche Inhalte auf deiner Webseite vorkommen, muss er von dir eingesetzt werden. Das SEO Canonical Tag ist ein Link, der im Quelltext einer Seite eingesetzt wird. Mit diesem Link wird auf die sogenannte kanonische URL verwiesen. Damit wird die Grundlage geschaffen, dass damit auch die URL gekennzeichnet wird, welche du im Index auch haben möchtest.

Für den Online-Shop ist das SEO Canonical Tag ganz besonders wichtig

Wenn du als Betreiber von einem Online-Shop aktiv im Business unterwegs bist, ist für dich das SEO Canonical Tag ganz besonders wichtig. Gerade hier kommt es sehr häufig vor, dass sehr viel Duplicate Content vorhanden ist. Es kann sein, dass deine Produkte, welche du in deinem Online-Shop anbietest, einmal nach Preis und einmal beispielsweise nach Farbe sortiert werden können. So bekommst du jede Menge Duplicate Content zusammen. Du fragst dich nun vielleicht, was hier problematisch ist. Wenn du durch das SEO Canonical Tag keine Indizierung deiner Inhalte vornimmst, dann erfolgt diese entweder völlig willkürlich oder die doppelten Inhalte sorgen für eine Abwertung deiner Seite.

Das SEO Canonical Tag ist aber nicht nur für diesen Fall sehr wichtig. Es gibt ein weiteres Beispiel, welches sehr oft nicht beachtet wird. Nehmen wir einmal an, es gibt einen bestimmten Inhalt deiner Webseite auch als PDF-Datei oder zum Drucken unter einer weiteren URL, dann bekommst du das gleiche Problem, wie oben beschrieben. Also kann dir das SEO Canonical Tag auch gegen eine Abwertung deiner Seite helfen.

So kannst du den SEO Canonical Tag einsetzen

Um das SEO Canonical Tag einzusetzen, stehen dir zwei Möglichkeiten zur Verfügung.

  • Die erste Möglichkeit lautet wie folgt: Du kannst den Quellcode der Inhaltsseite nutzen, die eine Kopie einer Seite darstellt. Das könnte beispielsweise so aussehen: „www.deineSeite.de/kopie-der-original-url“. Dazu fügst du im Header oder im HTTP-Header einen Code ein. Der lautet beispielsweise <link rel=”canonical” href=”http://www.deineSeite.de/original-url”/>
  • Die zweite Möglichkeit lautet wie folgt: Du übergibst die Eigenschaft die das SEO Canonical Tag besitzt, über deinen Server weiter. Hast du als Beispiel in deinem Online-Shop eine Seite mit einem Einkaufskorb, dann ist der Server in der Lage, gleich die Information mitzuliefern, dass es sich hier um ein Canonical Tag für die ursprüngliche Seite handelt. Mit dieser Möglichkeit bist du in der Lage zu vermeiden, dass Seite, welche automatisch generiert werden, einen doppelten Content schaffen. Für einen Online-Shop bietet dies dir wirklich gute Dienste.

Was du beim Einsetzen des SEO Canonical Tag beachten musst

Als Webseitenbetreiber, beispielsweise beim Einrichten von deinem Online-Shop, solltest du auf ein paar wichtige Punkte achten, wenn du das SEO Canonical Tag verwenden möchtest.

  • Du solltest immer prüfen, ob es auf deinen Webseiten auch wirklich Ähnlichkeiten in Bezug auf Duplicate Content gibt
  • Die Webseiten, auf die das SEO Canonical Tag verweist, sollten von dir immer auf Erreichbarkeit überprüft werden. So kannst du 404-Fehler vermeiden
  • Stelle sicher, dass deine Webseite keinen „nonindex“-Meta-Tag hat
  • Du musst dir absolut sicher sein, dass genau diese Webseite dann auch in den Suchergebnissen auftaucht
  • Im Head-Bereich deiner Webseite oder im HTTP-Header solltest du rel=“canonical“ verwenden
  • Pro Webseite sollte von dir immer nur ein SEO Canonical Tag eingesetzt werden. Verwendest du mehrere, dann werden alle Canonical Tags ignoriert

Die fünf häufigsten Fehler beim Einsatz des SEO Canonical Tag

Wenn du darauf achtest, dann bist du auf der sicheren Seite und kannst wenigstens einen der fünf häufigsten Fehler beim Einsatz des Canonical Tag vermeiden. Diese fünf häufigsten Fehler sind:

Fehler 1: Verwendung des SEO Canonical Tag bei paginierten Seiten

In der Regel weisen zwar paginierte Seiten Ähnlichkeiten auf, können aber auf keinen Fall auch als identisch bezeichnet werden. Solltest du hier das Canonical Tag verwenden, dann indexiert Google oder eine andere Suchmaschine nur die Inhalte der ersten Seite.

Fehler 2: Mehrfache Verwendung des SEO Canonical Tag

Du solltest auf jeder Seite nur ein SEO Canonical Tag einsetzen. In vielen Fällen werden ohne Absicht mehrere Tags gesetzt, beispielsweise wenn du beispielsweise ein Template kopierst, welches im Quellcode ein solches Tag besitzt. Solltest du also ein Template kopieren, dann prüfe auf jeden Fall den Quellcode der Webseite.

Fehler 3: Verwendung von rel=“canonical“ & „noindex“ gleichzeitig

Eine gleichzeitige Verwendung von rel=“canonical“ & „noindex“ solltest du vermeiden. Der Grund dafür ist ganz einfach. Das SEO Canonical Tag gibt zu verstehen, dass es zwei Seiten mit gleichem Inhalt gibt. Das „noindex“-Tag wiederum besagt, dass diese Seite nicht indexiert werden soll. So kann es passieren, dass weder diese Seite noch die Originalseite von Google indexiert wird.

Fehler 4: Nichterreichbarkeit der kanonischen URL

Es muss von deiner Seite immer gewährleistet sein, dass auch die kanonische URL erreichbar ist. Um dies zu gewährleisten, musst du einfach den Statuscode des SEO Canonical Tag überprüfen.

Fehler 5: Das SEO Canonical Tag gehört nicht in den Body-Bereich

Immer wieder machen viele den Fehler, und platzieren das SEO Canonical Tag bei einer Webseite im Body-Bereich. Du musst aber wissen, dass von Google die kanonische URL nur dann angenommen wird, wenn das Tag im Headbereich steht und zwar so weit vorne wie nur möglich.

Fazit

Das SEO Canonical Tag kann für dich sehr wichtig sein. Immer wenn es auf deiner Webseite mehrere Seite mit gleichem oder sehr ähnlichem Inhalt gibt, solltest du es einsetzen. In solchen Fällen mit gleichem Inhalt kann sich weder Google noch eine andere Suchmaschine entscheiden, welcher Inhalt deiner Webseite der wichtigste für dich ist. Vor allem wenn du PDFs anbietest, irgendwelche Sache zum Ausdrucken oder inhaltlich identische URLs. Durch diese Vielzahl die einer Suchmaschine dann angeboten wird, werden beispielsweise von Google dann alle Versionen indexiert und im Index von Google taucht Duplicate Content auf. Dies wirkt sich dann negativ für das Ranking deiner Webseite aus. Deshalb solltest du in diesen Fällen dieses Tag einsetzen.

Canonical Tag: Darum ist es so wichtig für erfolgreiches SEO
(3 Votes | 5 Sterne im Schnitt)