Gerade in den verschiedenen Gründungsfragen stehen viele Aufgaben auf der Liste der abzuarbeitenden Dinge. Es muss geplant, finanziert und erledigt werden. Doch bei vielen Gründern ist immer wieder festzustellen, dass das Thema Standort oft gar nicht so sehr in den Planungen und Überlegungen einbezogen wird. Doch dies ist ein Fehler, genau dieser Ort, denn auch du dir als Betriebsraum oder Geschäftsraum auswählst, ist ein ganz wesentlicher Faktor, wenn es um den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens geht. Und wie sieht es bei dir aus? Nach welchen Kriterien hast du deinen Standort gewählt? Oder bist du noch in der Planung? Dann will ich dir hier fünf Kriterien nennen, die dir helfen, den richtigen Standort für dein Business zu finden.

Standort hängt von der Geschäftsidee ab

Zunächst einmal möchte ich betonen, dass der wichtigste Punkt für die Standortentscheidung von deiner Geschäftsidee bestimmt wird, bzw. bestimmt werden sollte. Dazu musst du dir selbst Antworten auf folgende Fragen geben:

  • Bietest du Dienstleistungen an oder konzentriert sich deine Geschäftsidee auf den Verkauf von Produkten?
  • Wie läuft dein Business ab? Regelst du alles online oder bist du vor Ort aktiv?
  • Wie sieht deine Zielgruppe an? Ist sie in deiner näheren Umgebung zu finden?
  • Legst du viel Wert auf die Einrichtung deiner Büro- oder Geschäftsräume? Wie viel Geld willst du dafür ausgeben bzw. wie viel Geld hast du dafür zur Verfügung?
  • Bist du selbst von Warenanlieferungen abhängig damit du deinen Geschäftsbetrieb immer aufrecht erhalten kannst?

Aber wie eingangs schon erwähnt, hängt natürlich grundsätzlich erst einmal alles von deiner Geschäftsidee ab. Wenn du nur einen Online-Shop betreiben möchtest, dann muss deine Zielgruppe nicht in deiner Nähe wohnen. Und für dich ist es nicht wichtig, wie viele Konkurrenten ebenfalls in deiner Umgebung zu finden sind. Problematischer wird es für dich aber, wenn du beispielsweise ein Ladengeschäft betreibst. Dann muss die Standortfrage ganz genau hinterfragt und auch analysiert werden.

Kriterium Nummer 1: Wie sieht es mit der Nachfrage aus?

Grundsätzlich einmal ist für dich eines wichtig und das sind Kunden. Die brauchst du, um Erfolg zu haben. Wenn du ein Ladengeschäft betreibst oder grundsätzlich eine Offline-Businessidee verfolgst, dann brauchst du Kunden, die aus der Nähe kommen. Später kann der Einzugskreis durchaus erweitert werden, aber am Anfang brauchst du die sogenannte „Laufkundschaft“. Also musst du deine Analyse damit beginnen, dass du ermittelst, wie viele Leute deiner Zielgruppe in der Nähe wohnen, ob es weitere Einkaufsmöglichkeiten gibt, welche Leute anziehen oder ob dort viele Leute arbeiten. Planst du deinen Standort für dein Business in einer Großstadt, dann musst du bedenken, dass hier zwar die Nachfrage durchaus höher sein kann, aber auch die Konkurrenzsituation stellt sich größer für dich vor. Ein ganz wichtiges Kriterium hier ist auch, welcher Stadtteil oder welches Viertel es ist. Gibt es dort Menschen, die vom Einkommen sich deine Produkte leisten können.

Kriterium Nummer 2: Wie sieht die Konkurrenzsituation für dich aus?

Als nächsten Schritt musst du die Konkurrenzsituation in der Gegend ermitteln, in der du deinen Standort planst. Es ist durchaus möglich, dass deine Zielgruppe in großer Zahl in einer bestimmten Gegend zu finden ist, aber dort auf engstem Raum gleich drei oder vier Konkurrenten von dir ebenfalls ihr Geschäft betreiben. In diesem Fall musst du schon sehr gute Argumente für potenzielle Kunden bieten, warum sie ausgerechnet bei dir kaufen sollen und welchen Nährwert sie davon haben. Also lieber eine Gegend suchen, in der es wenig bis kaum Konkurrenz gibt. Wenn du mit deinem Angebot überzeugen kannst, wirst du auch hier genügend Kunden anziehen.

Kriterium Nummer 3: Wie sehen die Räumlichkeiten aus?

Selbst wenn du deinen Standort in der für dich besten Gegend planst, ist das noch lange nicht der Schlüssel für deinen wirtschaftlichen Erfolg. Auch die Räumlichkeiten müssen passen und hier musst du einige Dinge beachten.

  • Wie sieht es mit dem Platzangebot aus? Je nachdem von deinem Business musst du genügend Platz haben, um deine Produkte zu verkaufen, zu produzieren oder deine Dienstleistung anbieten zu können. Dabei solltest du aber auch einen Blick in die Zukunft werfen? Wie sieht es in drei Jahren aus. Wie sieht es in zehn Jahren aus?
  • Was ist mit der Ausstattung deiner Geschäftsräume? Auch hier ist wieder die Art von deinem Business entscheidend. Ist es zweckmäßig eingerichtet? Gibt es Lagermöglichkeiten etc.
  • Kannst du Parkplätze anbieten? Wenn dein Standort nur schwer zu erreichen ist, oder du auch Waren verkaufst, die nicht ganz leicht sind, dann musst du deinen Kunden auch Parkplätze bieten können. Keiner hat Lust, schwere Gegenstände ewig weit zu schleppen oder mehrere Minuten zu laufen, um überhaupt zu dir zu gelangen.
  • Wie sieht es mit den Kosten aus? Kannst du dir die Räumlichkeiten auch leisten? Wie hoch ist die Miete und wie hoch sind die laufenden Kosten im Vergleich zu den Einnahmen, die zu erwarten sind?

Kriterium Nummer 4: Kannst du von anderen an deinem Standort profitieren?

Wichtig ist auch, dass du von deinem Standort anderweitig profitieren kannst. Ganz wichtig ist hier die Infrastruktur. Bist du für mögliche Lieferanten gut erreichbar? Oder noch wichtiger sind mögliche potenzielle Partner dort. Gibt es vielleicht andere Gründer oder Unternehmer, mit denen du vielleicht eine Kooperation eingehen kannst? Gibt es dort Geschäfte, deren Produkte du mit deinem Geschäft noch für Kunden erweitern kannst? Diese Faktoren solltest du bei der Wahl von deinem Standort auf jeden Fall mit in deine Überlegungen einbeziehen.

Kriterium Nummer 5: Schlechtes Image ist nicht förderlich

Mit schlechtem Image meine ich jetzt nicht dich oder dein Business. Vielmehr spreche ich hier das Image einer Gegend an, in dem du deinen Standort eröffnen willst. Wie sehe die Gebäude dort aus? Wenn es dort schmutzig ist und es nur halbe Ruinen gibt, wirst du kaum Kunden anlocken. Hat die Gegend einen schlechten Ruf? Ein Beispiel: Du willst hochwertige Hardware für Computer verkaufen. Deinen Standort planst du in unmittelbarer Nähe vom Rotlichtmilieu. Das kannst du vergessen, denn hierher wirst du so gut wie keine Laufkundschaft locken. Also brauchst du eine Gegend für deinen Standort, an dem sich Menschen wohl und sicher fühlen.

Fazit: Es gibt also einige Punkte, die du bei der Suche nach einem geeigneten Standort wichtig sind. Ich hoffe ich konnte dir aufzeigen, was für dich dabei zu beachten gibt und wie wichtig eine gründliche Analyse ist. Wenn du noch Anregungen für die Marktanalyse brauchst, dann findest du hier in diesem Artikel gute Anregungen und Tipps: Marktanalyse erstellen – Wie groß ist deine Zielgruppe wirklich?

Die 5 Kriterien um den idealen Business-Standort zu finden
(1 Votes | 5 Sterne im Schnitt)