Du hast eine geniale Geschäftsidee? Du kannst damit andere begeistern und du hast auch eine Chance am Markt? Aber dir fehlt einfach das nötige Kapital? Wenn du diese Fragen mit ja beantworten kannst, dann solltest du dich auf sie Suche nach einem Business Angel machen. Diese „Geschäftsengel“ sind in den meisten Fällen vermögende Unternehmer oder auch Privatpersonen, die dir mit deiner Idee und deinem Startup finanziell zur Seite stehen und dich fördern. Doch eines muss dir natürlich klar sein. Ein Business Angel, auch wenn darin der Name Engel vorkommt, wird dir natürlich selbstlos seine finanzielle Unterstützung geben. Ein Business Angel möchte dafür an deinem Unternehmen beteiligt werden und auch eine Beteiligung an deinem Gewinn haben.

Business Angel bringt mehr als nur Kapital mit ein

Der Vorteil von einem Business Angel aber ist, dass er dir nicht nur mit Kapital unter die Arme greift, sondern auch sehr viel Know How mit in dein Unternehmen mit einbringt. Ein Business Angel kennt sich perfekt in unternehmerischen Dingen aus und er bringt für dich auch ein perfektes Netzwerk an Kontakten und möglichen späteren Kunden mit ein. Außerdem wird dich ein Business Angel auch immer mit einem hervorragende Coaching unterstützen. Hört sich gut an für dich? Ist es auch, doch auch für dich wachsen solche Investoren nicht auf Bäumen. Bei der Suche nach einem Business Angel musst du zunächst ein paar wichtige Hausaufgaben erledigen.

Auf was achtet ein Business Angel

Ein Business Angel hat klare Vorstellungen, ob er in dein Startup investieren möchte oder nicht. Für dich als Gründer kann er schon eine wichtige Stütze sein, denn ein Business Angel investiert in der Regel schon sehr früh in dein Projekt. Man spricht hier auch von den „Early Stage oder Seed Investments“. Ein Business Angel wird bei dir zu einem frühen Stadium keine extrem hohe Summe investieren. Die Praxis zeigt, dass hier oftmals die Obergrenze bei rund 100.000 Euro liegt. Nicht vergessen darfst du aber einfach das sogenannte „Smart Capital“ das er mit einbringt. Wie oben bereits angesprochen handelt es sich hier um Kontakte, sein Wissen und sein Netzwerk und seine Verbindungen. In einer Geschäftsbeziehung mit dir kann er sich für dich als eine Art Türöffner darstellen. Doch bevor es soweit ist, musst du einen Business Angel von dir und deinem Startup überzeugen. Dabei achtet er verstärkt auf:

  • Du brauchst ein gutes Team. Er achtet darauf, wie die Kompetenzen verteilt sind und wie sich dein Team gegenseitig ergänzt.
  • Er will von dir deine Vision sehen. Welche Kernbotschaft ist für dein Business gegeben und welche Ziele willst du mit deinem Unternehmen langfristig gesehen erreichen.
  • Wichtig für den Business Angel ist natürlich auch, dass du ihm aufzeigen kannst, wie und welcher Zeit du wie viel Geld verdienen kannst.
  • Du musst dem Business Angel zeigen, welche Vorteile dein Produkt oder deine Dienstleistung hat und warum die besser bist als deine Konkurrenz. Wie hoch sind deine Chance auf dem Markt, wo stehst du und wie sieht die Konkurrenzsituation aus?
  • Wichtig für den Business Angel ist aber auch zu sehen, wie viel Kapital du selbst investiert hast. Hast du selbst hier schon einiges reingesteckt, dann ist es für ihn auch ein Zeichen dafür, dass du an dich und dein Projekt selbst glaubst

Wo kannst du einen Business Angel finden?

Die hierzulande wohl bekannteste Form sich möglichen Business Angeln zu präsentieren kennst du sicher auch. Ich rede hier von der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“. Doch keine Sorge. Du musst es nicht bis ins Fernsehen schaffen, um möglicherweise einen Business Angel für dich zu finden. Es gibt noch eine Vielzahl von anderen Möglichkeiten:

  • BAND: Das Business Angel Netzwerk Deutschland, kurz auch BAND genannt, ist die Plattform eines eingetragenen Vereins, welcher als Dachverband für die Business Angel auftritt. Für dich als Startup gibt es hier die Möglichkeit, ein sogenanntes Executive Summary von deinem Businessplan einzureichen. BAND leitet dieses dann zur Prüfung an mögliche Investoren weiter.
  • Crunchbase: Crunchbase ist eine weitere Plattform für dich auf der Suche nach einem Business Angel. Auf dieser internationalen Plattform für Startups hast du die Möglichkeit, auf dich aufmerksam zu machen
  • AngelList: AngelList ist ebenfalls eine Plattform, ähnlich wie Crunchbase. Hier kannst du ein Profil von dir und deinem Startup erstellen und dich auf die Suche nach einem Business Angel machen. Außerdem hast du hier die Möglichkeit, direkt Fundraising zu machen, also auf direktem Weg mögliche Geldgeber ansprechen.
  • Frankfurter Business Angels  und Thüringer Business Angels Netzwerk: Dies sind zwei regional tätige Netzwerke, die für dich gute Anlaufstellen sein könnten, wenn du in diesen beiden Regionen tätig bist.

Digitales Business

Wie sieht die Investition von einem Business Angel aus?

Für einen Business Angel stehen bei einer möglichen Investition bei dir mehrere Punkte im Vordergrund. Eines davon ist, dass sie sehr früh in dein Startup investieren, was zwar ein Risiko darstellt. Aber sie haben ja auch das Ziel, dass sie mit ihrem Invest von deinem Wachstum und der Wertsteigerung deines Unternehmens profitieren. Denn sie sind ja, falls du es überlesen hast oder schon wieder vergessen hast, an deinem Unternehmen und deinem Gewinn beteiligt. Es gibt Business Angels, die allein oder zusammen mit anderen Angels bei dir investieren. Kommt auch immer auf die Summe an, die sie oder er bereit ist zu investieren. Doch sicherlich wird ein Business Angels oder mehrere keine Millionen in dein Startup pumpen. Ein Business Angel investiert in der Regel zwischen 50.000 Euro und maximal 100.000 Euro in ein Startup. Je nach Höhe der Investition richtet sich auf die Beteiligung an deinem Unternehmen. Die kann im Schnitt zwischen 20 bis hin zu 49 Prozent liegen. Darüber musst du dir auf jeden Fall bewusst sein. Überlege dir deshalb genau, wie viel du bereit bist, an Beteiligung abzugeben. Genauso sollte dir bewusst sein, dass sich ein Business Angel nicht auf ewig bei dir beteiligen möchte. Sie haben ein Interesse an einem bestimmten Zeitraum der Beteiligung. Erfahrungswerte zeigen hier, dass man hier zwischen vier bis max. sieben Jahren rechnen muss. Dann will ein Business Angel einen Exit finden und seine Anteile mit Gewinn verkaufen.

Mögliche Exit-Szenarien solltest du dir deshalb bereits vor der Suche nach einem Business Angel überlegen und durchrechnen.

Business Angel als finanzielle Starthilfe für dein Startup
(2 Votes | 5 Sterne im Schnitt)