Viele bekannte Gesichter aus der deutschen Startup-Szene

Forbes „30 under 30“: Diese deutschen Gründer sind vertreten

Inhaltsverzeichnis

Gesamtes Inhaltsverzeichnis anzeigen

Die Forbes-Liste – wer kennt sie nicht? Unternehmer aus der ganzen Welt schauen gebannt hin, wenn das Forbes Magazine jedes Jahr die Liste der Superreichen und erfolgreichen Unternehmer veröffentlicht. Eine weitere Kategorie des Magazins  ist die „30 under 30“-Liste, die es sowohl für Nordamerika als auch Europa gibt. Auf die diesjährige europäische Liste für 2022 haben es ganze 30 Startups-Stars aus der DACH-Region geschafft, die die Macht junger Unternehmer und Führungskräfte veranschaulicht, die Wirtschaft und Gesellschaft verändern können.

Für viele Unternehmer ist ein Platz auf der begehrten Forbes-Liste ein Zeichen dafür, dass sie nicht nur erfolgreich sind, sondern auch international wahrgenommen werden. Diese Ehre wurde 30 Persönlichkeiten zuteil, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz erfolgreich durchgestartet sind. Folgend stellen wir alle Unternehmer vor, die es 2022 auf die Forbes „30 under 30“-Liste geschafft haben.

Aus über 1.700 Nominierungen und mithilfe einer hochkarätigen Jury, der unter anderem Snipes-
Gründer Sven Voth, Teufel-CEO Sascha Mallah oder die „30 Under 30“-Alumni Alexander Weber (N26)
oder Caro Daur angehören, wurden die 90 Listmaker für das Jahr 2022 ausgewählt.

Whitepaper

Whitepaper: Influencer werden

In kürzester Zeit ein erfolgreicher Influencer werden mit unserer Schritt-für-Schritt Anleitung!

Diese Deutschen stehen 2022 auf der Forbes „30 under 30“-Liste

Zunächst ein Überblick über alle Deutschen auf der Forbes „30 under 30“-Liste des Jahres 2022.

1. APACHE 207 (25), Musiker

Der 1997 geborene Rapper eroberte die Szene und die Charts seit 2020 im Sturm. Sein Song „Roller“ wurde über 300 Mio. Mal gestreamt und gewann zweimal in Folge (2019 und 2020) den Deutschen Musikautorenpreis der GEMA für das „Erfolgreichste Werk“. Der Stil von Apache 207 wird oft als eine Mischung aus Pop und Straßenrap beschrieben, da er abwechselnd singt und rappt. Mit seinem Debütalbum „Treppenhaus“, das im Juli 2020 erschien, schaffte er es auf Platz eins der deutschen
Charts. Er führt die Forbes-Liste „30 under 30“ im Jahr 2022 an.

2. Badmómzjay (20), Musikerin

Jordan Napieray, bekannt unter ihrem Künstlernamen Badmomzjay, ist erfolgreiche Rapperin, Unternehmerin und Gründerin. Die Berlinerin ist Inhaberin eines eigenen Musiklabels sowie Gründerin der Kosmetikmarke „BAD Cosmetics“. Neben mehreren Platin- und Gold-Auszeichnungen ihrer Singles ist sie die erste Deutschrapperin auf einem Vogue-Cover und zudem die erste deutsche Frau auf dem Soundtrack des Videospiels FIFA. In ihrer Musik spricht sie offen über Bisexualität, Gleichheit und Freiheit.

3. Eddie Rietz (26), CTO & Co-Gründer von Mindable Health

Eddie Rietz gründete im April 2019 gemeinsam mit Linda Weber die Therapieplattform Minable Health. Die Vision des Gründer-Dous ist es, Psychotherapie für alle zugänglicher zu machen und langen Wartezeiten auf einen Therapieplatz, der Angst vor Stigmatisierung und dem Fehlen von regionalen Versorgungsangeboten vorzubeugen. Eddie ist Gründer und Geschäftsführer von Mindable Health und für Produktentwicklung und Qualitätsmanagement verantwortlich. 

4. Katharina Kreutzer (23), CTO & Co-Gründerin von Boomerang

Das Startup „Boomerang“ ersetzt Einwegverpackungen durch eine Mehrwegalternative im E-Commerce. Als Co-Gründerin und CPO von Boomerang verantwortet Katharina Kreutzer aus Hamburg alle Fragen rund um das Produkt sowie alle Nachhaltigkeitsthemen. 

5. Kai Havertz (23), Fußballer

Kai Havertz ist ein deutscher Fußball-Profi. Seine Karriere begann in der Städteregion Aachen. Bereits mit 17 Jahren stand er im Kader der ersten Mannschaft. Er ist der bisher jüngste Spieler, der mindestens 100-mal in der Bundesliga auflief. Seit September 2020 steht er übrigens beim englischen Erstligisten FC Chelsea unter Vertrag. Durch die bei diesem Wechsel für ihn nach Medienangaben gezahlte Ablösesumme von rund 80 Mio. € wurde der damals 21-Jährige zum bis dahin teuersten deutschen Spieler.

6. Antonia Schein (28) & Amanda Maiwald (29) & Nikolaj Bewer (29) von codary

Antonia Schein, Amanda Maiwald und Nikolaj Bewer gründeten gemeinsam codary. Das Startup ist ein digitaler Bildungsanbieter für Programmierausbildung und fokussiert sich auch junge Menschen. Per Videochat bringen studentische Coaches Kindern zwischen 7 und 16 Jahren Programmiersprachen bei. Um auch Kinder aus einkommensschwachen Haushalten zu erreichen, arbeitet Codary mit der Roland Berger Stiftung und der Deutschen Kinderhilfe zusammen. Gemeinsam haben sie so schon über 700 Kindern Programmierkurse finanziert.

7. Selena Milanovic (27), Expert Healthcare Consultant

Selena Milanovica ist bei Siemens Advanta Consulting, der Beratungstochter von Siemens, erfolgreich als Strategieberaterin für das Gesundheitswesen tätig. Nebenbei engagiert sie sich in sozialen Projekten und ist Jugendvertreterin des World Economic Forum.

8. Kim Eisenmann (28), CEO von Twinvay

Die Angst, mit K.o.-Tropfen betäubt zu werden, ist für viele ein ständiger Begleiter. Genau aus diesem Grund entwickelte Kim Eisenmann, Gründerin und Geschäftsführerin der Twinvay GmbH, das weltweit erste Armband, mit dem man sich unkompliziert vor K.o.-Tropfen schützen kann. Dafür beträufelt man das Armband namens „Xantus“ mit dem verdächtigen Getränk und erhält sofort ein Ergebnis. Durch ihre Erfindung kann Eisenmann vor einer Vergiftung durch Betäubungsmittel bewahren und so vielleicht sogar Leben retten. Verkauft werden die Bänder bereits bei einigen Drogerien wie zum Beispiel dm sowie in Apotheken. Aktuell expandiert das Unternehmen in die USA.

9. Lenardt Hachmeister (29) CEO & Founder von iotis

Lennardt Hachmeister ist Mitgründer und CEO von „iotis“. Das steht für Internet of Things in Sports. Das 2019 gegründete Startup stattet analoge Sportgeräte mit Sensortechnologie und einer gamifizierten Trainings-App aus. So integriert iotis beispielsweise Chips in Golfbälle, um zu sehen, wie weit der Ball geflogen ist, wo er gerade liegt oder wie weit es noch bis zur Fahne ist. Laut Hachmeister ist dieses Framework nahezu auf alle Sportarten anwendbar. Schon bald möchte man smarte Fußbälle auf den Markt bringen.

10. Sara Schiffer (28), CEO & Gründerin von hylane

Die studierte Informatikerin Sara Schiffer ist Gründerin und Geschäftsführerin von hylane, Deutschlands erster klimaneutraler Nutzfahrzeugvermietung. Das Ziel von hylane ist es, den schweren Straßengüterverkehr zu dekarbonisieren. Dazu vermietet das Startup Wasserstoff-Lkws in einem Pay-per-Use-Modell. Die Nutzer zahlen nur für die tatsächlich gefahrenen Kilometer und bekommen so einfach und risikoarm Zugang zu klimaneutraler Mobilität. Das überzeugt führende Unternehmen: Der DAX-Konzern Henkel sowie DB Schenker und Hermes zählen zu hylanes Kunden. Die Relevanz von hylane für eine nachhaltigere Zukunft zeigt die Förderung in Höhe von 15 Mio. €, die das Unternehmen vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr erhalten hat.

11. Vanessa Cann (30), Geschäftsführerin von KI Bundesverband

Vanessa Can setzt sich als Geschäftsführerin des KI Bundesverband dafür ein, Europa zu einem international erfolgreichen Tech-Standort zu machen. Die Dreißigjährige ist davon überzeugt, dass mithilfe künstlicher Intelligenz Probleme wie Klimawandel, soziale Ungleichheit oder eine fehlende flächendeckende medizinische Versorgung bewältigt werden können. Zudem berät sie die Regierungen in ihrer KI-Strategie. 

12. Leon John Hermann (29) Head of Corporate Development von Wingcopter

John Leon Hermann ist Leiter der Unternehmensentwicklung bei Wingcopter in Deutschland und Direktor bei Rigel Capital in Südostasien und Indien. Zu seinen Aufgaben bei Wingcopter gehören Unternehmensstrategie, Fundraising-Unterstützung und strategische Projekte. Bei Rigel Capital konzentrierte sich Hermann hauptsächlich auf Investitionen – insgesamt hat er in über 50 Deals investiert, darunter zwei Unicorns. 

12. Janina Breuer (23), Paralympische Schwimmerin

Janina Breuer ist eine deutsche Paralympic-Schwimmerin. Die junge Sportlerin ist bereits jetzt Doppelweltmeisterin und war in den Paralympics von 2016 das jüngste Mitglied des deutschen Teams. 2017 gewann sie Gold im Rücken- und im Schmetterlingsschwimmen sowie zwei Silbermedaillen im Freestyle- und im Lagenschwimmen.

13. Balazs Deme (24), CTO & Gründer von Pile Capital

Balazs Deme, Mitgründer und CTO von der berliner Firma Pile Capital, verließ mit 18 Jahren die Universität. Er zog nach Berlin, um als Entrepreneur in Residence sechs Monate lang Erfahrungen in der Startup-Szene zu sammeln. Danach gründete er sein erstes Startup Herdius. Heute zielt sein zweites Startup Pile Capital darauf ab, eine komplette End-to-end-Krypto-Infrastruktur in Form von APIs aufzubauen. Diese ermöglicht es Fintechs, Neobanken und Hedgefonds, ihren Endkunden Zugang zu Kryptowährungen zu bieten.

14. Madina Katter (26), Gründer von Bulletproof Ukraine

Als Russland seine Invasion in die Ukraine startete, kündigte Madina Katter kurzerhand ihren Job und gründete ihr Startup Bulletproof Ukraine. Das Unternehmen stellt kugelsichere Westen für ukrainische Soldaten her. Gemeinsam mit ihrem Businesspartner Valentsionok Rostyslav, der in der Ukraine lebt, kooperiert Katter mit einer Metallfirma, um die Schutzwesten herzustellen. Finanziert wird das Unternehmen durch Spenden.

15. Isabelle Guenou (27) & Miriam Santer (29) von theblood

Isabelle Guenou und Miriam Santer gründeten gemeinsam theblood. thblood ist das erste Health-Tech-Startup in der EU, das Menstruationsblut als Möglichkeit für einen nicht invasiven Bluttest nutzt. Zudem ist es das erste Startup in Deutschland, das eine entsprechende Laborinfrastruktur aufbaut. Mit einem eigenen Blutanalyseverfahren kann theblood auch Menstruationsblutproben verwenden, um Diabetes, Endometriose und vieles mehr effizienter zu diagnostizieren und besser zu untersuchen.

16. Niklas Tauch (26), Gründer & CEO von Liefergrün

Gemeinsam mit zwei Freunden gründete Niklas Tauch das Cleantech-Startup Liefergrün. Sie wollen Online-Shopping nachhaltiger machen und liefern bereits in Deutschland und bald in Österreich aus. adurch werden 86 % der Kohlenstoffemissionen bei der Paketzustellung vermieden. Zu den Kunden des Unternehmens zählen unter anderem Adidas, Shop Apotheke und H&M.

17. Jennifer Phan (29), Gründerin & CEO von Passionfroot

Jennifer Phan ist Mitgründerin und CEO von Passionfroot, einem Operating System, das anderen Startups bei der Unternehmensgründung hilft. Aber schon bevor sie das Unternehmen 2021 gründete, investierte sie als VC-Investorin in andere Startups und war Venture Builder. 

18. Umut Gültekin (19), FIFAe-World-Cup-Sieger

Umut Gültekin gilt als einer der besten FIFA-Spieler der Welt und gewinn beim FIFA eWorld Cup 2022 in Kopenhagen den Weltmeistertitel. Er wurde 2003 in Hamburg geboren und begann seine Karriere im Jahr 2019 und gewann bereits zuvor einige Titel im eSport. Nun schafft er es auch auf die Forbes-Liste „30 under 30“.

19. Andreas Dengel (29), Professor für Didaktik der Information

Andreas Dengel ist Professor für Didaktik der Informatik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Dort bildet er Informatik-Lehramtstudierende aus. Außerdem ist Dengel Forscher und Speaker in den Bereichen „Lernen mit Virtual und Augmented Reality“ und „Informatikunterricht ohne Computer“. Mit 29 Jahren ist er einer der jüngsten Professoren Deutschlands.

20. Celine Nadolny(25), Gründerin & CEO von Book of Finance

Celine Nadolny ist Gründerin und Geschäftsführerin von Book of Finance. Dabei handelt es sich um dem meist ausgezeichneten Finanzblog der DACH-Region. Für ihren Blog schreibt Nadolny ausführliche Sachbuchrezensionen. Dafür wurde sie bereits von SPIEGEL Online und der Bild-Zeitung als einflussreichste Sachbuchkritikerin Deutschlands betitelt. Zudem gibt sie in ihrem Blog Tipps rund um die Themen Finanzen, Steuern, Karriere, Unternehmertum und Persönlichkeitsentwicklung.

eBook

eBook: Unternehmensgründung

Mit unserem Gründer-Guide steht deinem eigenen Business nichts mehr im Wege!

21. Manuel Kimanov (28) CEO & Gründer von Syniotec

Manuel Kimanov ist Co-Founder und CEO von syniotec, einem Softwareunternehmen für Bauunternehmen. Das junge Unternehmen schrieb zuletzt einen siebenstelligen Umsatz und nahm seit der Gründung 2017 über 6 Mio. Euro an Finanzierungen auf. Damit ist es Nummer 34 der Top 50 der deutschen Startups.

22. Alica Schmift (24), Leichtathletin

Alicia Schmidt zählt zu den bekanntesten Sportlerinnen Deutschlands. Die Deutsche misst sich im 400-Meter-Lauf auf dem internationalen Parkett. Sie nahm 2021 an den Olympischen Spielen in Tokio teil. und bei der EM in München 2022 holte Schmidt Silber in der Kategorie U23. Zu ihren Erfolgen zählen außerdem eine Goldmedaille bei einer Junioren-EM sowie mehrere Gold-, Silber- und Bronzemedaillen in diversen Deutschen Meisterschaften. Auf Instagram folgen ihr ca. 3,2 Millionen Menschen.

23. Katharina Weissig (24), CEO & Gründerin von Periodically

Katharina Weißig setzt sich mit ihrem Startup für die kostenlose Bereitstellung von Menstruationsprodukten in öffentlichen Einrichtungen ein. Allein zu diesem Zweck hat sie den ersten Spender entwickelt, der kostenlos Tampons und Binden ausgibt. Periodically verteilt die Spender unter anderem in Schulen, Städten, Universitäten und Unternehmen und bietet Nachfüllprodukte an, die optional abonniert werden können. Auch will sie junge Menschen motivieren, Startups zu gründen, um soziale Herausforderungen anzugehen. 

24. Mareike Awe (29), CEO & Gründerin von Intumind

Mareike Awe bezeichnet sich selbst als „Gesundheitsexpertin für die Hosentasche“. Durch digitale Coachingprodukte will sie mit ihrem Team Menschen dabei helfen, ihre Gesundheit zu stärken. Der Fokus liegt dabei auf Ernährung, Stressmanagement oder Schlafstörungen. Bereits mit 22 Jahren gründete Awe neben ihrem Medizinstudium gemeinsam mit ihrem Mitgründer Marc Reinbach intumind und baute ihr Unternehmen komplett eigenfinanziert auf.

25. Maximalian Wühr (27) Chief Growth Officer, Finn

Maximilian Wühr ist einer der 4 Gründer von Finn, einem Startup, das flexible Automodelle für B2B- und B2C-Kunden anbietet. Finn möchte sich durch sein umfangreiches All-inclusive-Paket vom klassischen Leasingmodell absetzen. So sind bis aufs Tanken alle Kosten für beispielsweise Vollkaskoversicherung, Werkstattbesuche oder Kfz-Steuer bereits im fixen Abopreis enthalten. Für das Münchner Startup sei Nachhaltigkeit von großer Bedeutung, daher kompensiert es eigenen Angaben zufolge den CO2-Ausstoß seiner Autoflotte. Erst im letzten Jahr ist das Startup in die USA expandiert.

26. Giulia Gwinn (23) Fußballspielerin

Giulia Gwinn gehört aktuell zu den erfolgreichsten Spielerinnen im deutschen Frauenfußball und feierte bereits mit 16 Jahren in Bundesligadebüt. Sie spielt seit 2019 für den FC Bayern München und kämpfte bereits im EM-Finale für Deutschland.

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!

Erhalte ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem unserer Experten.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Lisa Goldner

Lisa Goldner

Nach ihrem Abitur 2013 entschied sich Lisa für ein Studium des Journalismus als auch der Unternehmenskommunikation und konnte durch den nahen Praxisbezug ein breit gefächertes Repertoire an Kenntnissen beider Branchen sammeln. Während des Studiums arbeitete sie als Assistenz der Öffentlichkeitsarbeit in einem öffentlich-rechtlichen Kulturbetrieb und erlernte somit auch essenzielle Aufgaben des Eventmanagements. Im Anschluss begann sie in Kiel den Masterstudiengang ”Angewandte Kommunikationswissenschaft“, in dem sie ihre Erfahrungen durch Projekte und wissenschaftliche Arbeiten besonders in den Bereichen Journalismus und Marketing ausbauen konnte. Von Januar 2020 bis Juni 2022 war sie als Volontärin und Junior-Online-Redakteurin für Gründer.de tätig.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.