Automatisierungstools unterstützen dich bei deiner Arbeit!

Foto: bigstockphoto.com

In unserem dritten und letzten Beitrag dieser Artikelreihe wollen wir dir heute die restlichen fünf Automatisierungstools vorstellen, die wir von Gründer.de zum Großteil auch selbst benutzen und mit denen wir sehr zufrieden sind.

6. Klick-Tipp: E-Mail Marketing/Kommunikation

Screenshot von: https://www.klick-tipp.com/

Screenshot von: https://www.klick-tipp.com/

Klick-Tipp ist ein extrem effektives Tool, wenn du dir eine eigene E-Mail-Liste aufbauen willst. Wie andere E-Mail-Provider bietet Klick-Tipp alle gängigen Funktionen wie Newsletter und Follow-Up-E-Mails, die auch ohne umfangreiche technische Kenntnisse verwendet werden können. Das Tool eignet sich also auch für diejenigen, die sich bisher aufgrund fehlender Kenntnisse vor E-Mail-Marketing gescheut haben. Mit Klick-Tipp lassen sich unbegrenzt viele E-Mail-Listen verwalten und unbegrenzt viele Newsletter erstellen und versenden. Des Weiteren stellt Klick-Tipp ein Standard-Double-Optin zur Bestätigung für Neueintragungen zur Verfügung, das jedoch individuell angepasst werden kann. Mit einem Social-Proof Counter, der sich unter deinem Optin-Formular befindet, wird angezeigt, wie viele Besucher sich bereits für den Newsletter angemeldet haben.
Ein Vorteil von Klick-Tipp ist die einfache Oberfläche in deutscher Sprache, die die Benutzung des Tools vor allem für diejenigen, die die englische Sprache nicht gut beherrschen, vereinfacht. Das Tool bietet zudem zahlreiche Analysemöglichkeiten, um die perfekte E-Mail zu kreieren. Dafür können beispielsweise auch Split-Test angewandt werden. Klick-Tipp ermöglicht auch die Integration vieler verschiedener Tools und Programme, so beispielsweise von Webinaris, Digistore24 und Woocomerce. Wenn du Woocommerce mit Klick-Tipp verbindest, kann Leuten, denen ein Produkt verkauft wurde, ein Tag gegeben werden, das dann ins E-Mail-Tool übertragen wird. Anschließend kann dann eingestellt werden, dass eine Woche später den Kunden eine E-Mail geschickt wird, in der nachgefragt wird, wie ihnen das Produkt gefallen hat. Ihnen können zudem weitere Produkte vorgeschlagen werden: „Kunden, die das gekauft haben, kauften auch…“

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.
 

7. HubSpot: Marketing-Automation-System

Heutzutage ist es immer wichtiger, seine Kunden durch Inbound-Marketing anzulocken. Inbound-Marketing erfordert jedoch im Allgemeinen eine Menge Arbeit: SEO, Bloggen, Soziale Medien, E-Mail-Marketing, CRM und Lead Nurturing. Einige Marketer versuchen Inbound-Marketing zu betreiben, indem sie verschiedene Marketing-Apps nutzen und versuchen diese miteinander zu kombinieren. Das kostet eine Menge Zeit und Geld und bietet zudem keinen Überblick über die gesamten Interaktionen, die deine Kunden mit dir haben. An dieser Stelle kommt das Automatisierungstool HubSpot ins Spiel, auf das mittlerweile bereits 15.000 Unternehmen in über 90 Ländern vertrauen. HubSpot ist eine Softwareplattform für Inbound-Marketing und Vertrieb, die Unternehmen dabei hilft, effektiveres Marketing zu betreiben, mehr Kunden zu binden und so mehr Wachstum zu erzielen.

Ohne die Verwendung von HubSpot verpasst du wertvolle Möglichkeiten für eine personalisierte Kundenpflege und hast deutlich mehr Aufwand als mit HubSpot, denn das Marketing-Automation-System vereint alle für das Inbound-Marketing benötigten Tools. Es hilft dir beim Managen deiner Marketing-Aktivitäten. Durch die miteinander verbundenen Tools kannst du Echtzeit-Marketingdaten verwenden, um jedem einzelnen Kontakt in deiner Datenbank für ihn interessante und relevante Infos oder Produkte zu bieten. Mit HubSpot ist es dir nicht nur möglich E-Mails an potenzielle Kunden zu schicken, sondern du kannst interne Benachrichtigungen schicken, Leads bewerten und die Inhalte auf deiner Webseite für die einzelnen Besucher individuell anpassen. Des Weiteren kannst du deine Aktivitäten nach Kampagnen gruppieren, hast weniger Aufwand und mehr Kontrolle sowie eine Inbound-Marketing-Strategie, die auch wirklich funktioniert.

8. Smooveo: Videomarketing

Smooveo: Optimale Ladezeitgeschwindigkeit von Videos

Foto: bigstockphoto.com

Smooveo ist ein sehr effizienter und anpassungsfähiger Video-Player, der jede Menge Marketing-Funktionen für Online Unternehmer bietet und dabei hilft, mehr Reichweite aufzubauen, Neukunden zu generieren und den Umsatz auf diese Weise zu steigern. Der wichtigste Vorteil des Tools stellt seine hohe Ladegeschwindigkeit dar, eine Grundvoraussetzung, um User dazu zu bewegen, ein Video überhaut anzuschauen. Smooveo erkennt automatisch wie schnell die Internetleitung des Zuschauers ist und passt seine Sendegeschwindigkeit dementsprechend an. Das bedeutet, dass ein Zuschauer mit einer sehr schnellen Leitung seine Videos ohne weiteres in HD-Qualität anschauen kann. Die Ladezeit bei Smooveo beträgt durchschnittlich nur 2 Sekunden, dann sind die Videos bereit zum Ansehen ohne sich zwischendurch aufzuhängen. Zudem bietet der Video-Player dir die Möglichkeit, deinen Zuschauern die Wahl zwischen einer einfachen, zweifachen oder vierfachen Abspielgeschwindigkeit zur Verfügung zu stellen.
Ein weiteres Feature des Video-Players stellt das Tracking dar. Smooveo liefert dir einen Überblick über die Effektivität deiner Videos. Mit nur einem einzigen Tool stehen dir alle Kennzahlen, die du für die Optimierung eines idealen Marketings benötigst, zur Verfügung. So kannst du mit Smooveo beispielsweise direkt erkennen, wer, wann und wie lange deine Videos angeschaut hat. Das Tool macht außerdem das Einbinden von Bannern und jeglicher Marketingaktionen in deine Videos möglich. Durch Smooveo ist die Generierung von Leads möglich. Hierfür stellst du ein Video nur bis zu einer bestimmten Länge kostenlos zur Verfügung und danach forderst du den Zuschauer nach zum Beispiel einer Minute auf, seine E-Mail-Adresse (Pay with E-Mail) anzugeben, um das Video bis zum Ende anzuschauen. Du hast auch die Möglichkeit, andere Features wie beispielsweise „Pay with a Like“ in dein Video einzubauen. Dieses Feature folgt dem gleichen Prinzip wie „Pay with E-Mail“ nur dass der Zuschauer, um dein Video bis zum Ende anschauen zu können, zum Beispiel deine Facebook-Seite liken muss.

Smooveo ist extrem anpassungsfähig. So kannst du das komplette Design des Players individuell anpassen und das von Farben, Rahmen bis hin zur gesamten Außenwirkung.

9. Webinaris: Webinar-Marketing

Webinare sind im Trend und bei potenziellen Kunden sehr beliebt. Unternehmer setzen ihre Zuschauer mit Webinaren nicht unter Druck, da sie in keine Verkaufsschlinge geraten können, aus der sie sich nicht mehr befreien können. Bei einem Webinar sind Zuschauer nicht wie bei einem Seminar verpflichtet, es bis zum Ende anzuschauen, sondern sie sind frei ein Webinar, das ihnen nicht gefällt, jederzeit wieder zu verlassen. Das bietet viele Vorteile gegenüber einem Seminar. Die Leute nehmen sich zudem bewusst die Zeit für das Webinar, das bedeutet, dass man sie nicht auf dem falschen Fuß erwischt. Webinare haben jedoch auch Nachteile. Zum einen ist ein hoher Zeitaufwand damit verbunden, es kann jederzeit zu technischen Problemen kommen (Tonprobleme, Internetverbindung) und es besteht die Gefahr, sich vor Nervosität zu versprechen (zwar ist es online, man ist sich aber trotzdem bewusst, dass man live ist, was die Wahrscheinlichkeit Fehler zu machen, fördern kann).
Mit Webinaris kannst du diese Nachteile jedoch umgehen. Webinaris hilft dir bei der Erstellung perfekter und automatisierter Webinare. Du nimmst dein Webinar so lange auf, bis du mit deinem Webinar vollends zufrieden bist. Nimm dir die Zeit, die du brauchst und erst, wenn du es perfekt findest, lädst du es als Video bei Webinaris hoch. Danach kannst du das Datum und die Uhrzeit bestimmen, wann das Webinar abgespielt werden soll. Die Interessenten melden sich auf deiner Webseite dann für ein Webinar an, bekommen die Zugangsdaten in ihr E-Mail-Fach und dann verfolgen die Leute zum ausgewählten Termin das Webinar und denken, dass du gerade live auf Sendung bist.
Webinaris bietet dir außerdem über Jahre hinweg erprobte Landingpage-Vorlagen für höchste Eintragungs- und Anmeldequoten, die hervorragend konvertieren. Du kannst festlegen, wie viele Termine dem potenziellen Kunden angezeigt werden sollen. Die angezeigte Terminauswahl automatisiert sich automatisch, sodass du dein gesamtes Webinarjahr weit im Voraus planen kannst. Während des Webinars kannst du beliebig viele Banner einbinden, indem du z.B. auf ein tolles Kaufangebot für alle Teilnehmer verweist und genau schilderst, bis wann das Angebot noch gültig ist. Im Anschluss des Webinars kannst du einstellen, dass automatisch deine Sales- oder Webseite im Browser geöffnet wird, sodass die Teilnehmer dein beworbenes Produkt oder deine Dienstleistung sofort erwerben oder sich zumindest genauer darüber informieren können.

10. DigiStore24: Automatisierte Vertriebslösung

Zahlungsabwicklung über DigiStore24 © CC0 Public Domain/ pixabay.com

Foto: bigstockphoto.com

DigiStore24 ist eine Bezahl- und Affiliate-Plattform im deutschsprachigen Raum. Die Plattform bietet Unternehmern (Vendoren) auf der einen Seite die Möglichkeit, eigene Produkte dort zu hinterlegen und diese zu verkaufen. Auf der anderen Seite ermöglicht die Business-Komplettlösung Affiliates andere Produkte zu finden und diese auf Provisionsbasis zu vertreiben. Das Portal bietet dir also die Möglichkeit deine Produkte hierüber bezahlen zu lassen z.B. per PayPal, Sofortüberweisung, EC-Karte, Visa ect. Des Weiteren sorgt sie dafür, dass andere Partner deine Produkte mitvertreiben können. DigiStore übernimmt also die gesamte Zahlungsabwicklung und die Produktauslieferung (nur bei digitalen Produkten, wenn ein Link zum Download hinterlegt ist) für dich und liefert dir individuell anpassbare responsive und conversion-optimierte Bestellformulare. Ein großer Vorteil von DigiStore24 ist, dass über 50.000 Affiliates auf der Plattform angemeldet sind, die deine Produkte für eine Provision vermarkten (bei digitalen Produkten wird meistens eine Provision von 50% gegeben – das klingt hoch, allerdings kann ein E-Book ja beliebig oft vervielfältigt werden). Dieses Affiliate-Netzwerk ermöglicht es dir, eine größere Reichweite zu generieren und deshalb mehr Umsatz zu machen. Die Anmeldung bei Digistore24 ist kostenlos. Unsere Empfehlung also: Melde dich sowohl als Vendor als auch als Affiliate ein, um selbst Provisionen zu erhalten!

Fazit

Der gezielte Einsatz von Automatisierung ist durchaus sinnvoll, um dir nervenaufreibende und zeitraubende Prozesse abzunehmen. Versuche, alltägliche Aufgaben an Mitarbeiter oder externe Dienstleister zu delegieren und setze Automatisierungstools ein. Mit den richtigen Tools nämlich sparst du viel Zeit und Geld. Wir haben dir in dieser Artikelreihe 10 Automatisierungstools vorgestellt, die hier kurz noch einmal mit dem Link zum jeweiligen Tool aufgelistet werden sollen, sodass du dich bei Interesse über jeweilige Tool genauer informieren und es ggf. herunterladen kannst:

Zapier (Tool zur allgemeinen Automatisierung: Viele Apps miteinander kombinieren)
WordPress (Bloggingsystem: Die Veröffentlichung von Beiträgen planen und automatisieren)
HootSuite (Social Media Automatisierung: Verwaltung von bis zu 50 Social Media Kanälen)
Slack (Kommunikation: Vereinigung aller Kommunikationsprogramme)
Zendesk (Kundenservice-System: Überblick über alle Kundensupportanfragen)
Klick Tipp (E-Mail Marketing/ Kommunikation: Verwalten/Erstellen von E-Mail Listen und Newslettern)
HubSpot (Marketing Automation System: Vereint alle für das Inbound-Marketing benötigten Tools)
Smooveo (Videomarketing: Video Player mit extrem guter Ladezeit; automatische Anpassung der Sendegeschwindigkeit; liefert alle Kennzahlen, die du für die Optimierung deines Marketings benötigt)
Webinaris (Webinar-Marketing: Erstellung des perfekten, automatisierten Webinars)
DigiStore24 (Automatisierte Vertriebslösung: Automatische Zahlungsabwicklung)

Wir hoffen, dass dir diese Artikelreihe gefallen hat und dass das ein oder andere Tool für dich dabei war. Hast du selbst Vorschläge für Ergänzungen? Mit welchen Automatisierungstools hast du gute oder schlechte Erfahrungen gemacht? Über Feedback und Anregungen freuen wir uns!

Mit besten Grüßen
Sandra Hubert
Online Redaktion