Als Gründer Zeit sparen

Du wirst mir sicher zustimmen wenn ich sage, dass für Gründer wie dich neben Kapital vor allem Zeit eines der wichtigsten Güter ist. Gerade am Anfang drohst du zwischen Planung, Arbeit, Terminen und Besprechungen unterzugehen. Für ein normales Privatleben bleibt da eigentlich keine Zeit mehr. Auch für dich gibt es sicherlich Momente, wo du dir wünschst, dass der Tag besser 36 Stunden hätte. Es gibt also keine Minute zu verschwenden in deinem Arbeitsalltag. Deshalb ist es für dich sehr wichtig, dass du genau auf bestimmte Zeitfresser achtest, also Aufgaben, die besonders viel von deiner wertvollen Zeit in Anspruch nehmen. Mehr Zeit als dir lieb ist, mehr Zeit als diese Aufgabe eigentlich verdient. Diese fehlende Zeit fehlt dir dann für andere wichtige Aufgaben. Doch wo sind diese Zeitfresser versteckt? Ich will dir hier die wichtigsten nennen.

Zeitfresser 1: Du machst alles selbst

Gerade in der Anfangsphase nach einer Gründung, in vielen Fällen auch schon während der Gründung, willst du alles selber machen. Das ist auch völlig normal, denn die meisten Gründer sind in dieser Zeit noch allein. Aber hier liegt auch schon die größte Gefahr für dich. Mit der Zeit wird es für dich zur Gewohnheit, dass du täglich deine ToDo-Liste abarbeitest. Und ohne es zu merken bestimmen diese Aufgaben deinen Tagesplan. Deshalb solltest du früh hinterfragen, welche Aufgaben du wirklich selbst machen musst. Buchhaltung und Steuern beispielsweise. Das kannst du auch abgeben oder zumindest eine zeitsparende Software anschaffen. Damit kannst du nicht nur Zeit, sondern auch Geld sparen. Und du selbst kannst dich mehr um den Kerngeschäft und das Wachstum deines Unternehmens kümmern.

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.
 

Zeitfresser 2: Aufgaben abgeben und delegieren lernen

Du als Gründer hast viele Möglichkeiten, deine Aufgaben viel besser zu organisieren, wahrscheinlich auch zu automatisieren. Eine viel bessere Ausgangslage also, als beispielsweise ein eingefahrenes kleines Unternehmen, welches seit Jahren immer nach dem gleichen Muster arbeitet. Du musst also anfangen, bestimmte Aufgaben auch zu delegieren. Ok, delegieren ist manchmal nicht so einfach und will gelernt sein. Aber besser du fängst jetzt damit an und nicht erst dann, wenn es schon zu spät ist.

Zeitfresser 3: Warum willst du perfekt sein?

Kein Mensch ist ohne Fehler und Schwäche. Auch du nicht. Darüber solltest du dir schnell bewusst werden. Das Streben nach Perfektionismus kostet dich viel Zeit. Du musst nicht perfekt sein in deinem Business, sondern einfach nur der Beste sein. Das ist ein großer Unterschied. Der Beste kannst du nur werden, wenn du auch genügend Zeit hast, dich um dein Kerngeschäft zu kümmern. Das musst du dir immer wieder klarmachen. Gerade als Perfektionist neigt man dazu, viele Aufgaben immer wieder auf den nächsten Tag zu verschieben. Nicht weil du keine Lust hast die Aufgabe zu erledigen, sondern vielmehr aus Angst, es nicht perfekt zu machen. Vergiss diesen Drang nach Perfektionismus schnell wieder und fang an, Aufgaben an andere abzugeben.

Zeitfresser 4: Zu viel Ablenkung von der Arbeit

Viele machen bei der Arbeit den Fehler, sich zu schnell und zu leicht von ihrer Arbeit ablenken zu lassen. Sicherlich müssen dringende Dinge, die überraschend auftreten, schnell erledigt werden. Ich aber meine vielmehr die Ablenkung, die durch E-Mails kommen, durch Nachrichten bei WhatsApp oder andere soziale Medien. Nicht jede Nachricht ist beruflich und nicht jede Nachricht muss sofort beantwortet sein. Aber erwischt du dich nicht selbst immer wieder dabei, dass du von dir aus selbst dein Smartphone überprüfst, ob sich jemand gemeldet hat? Das kann auch einen bestimmten Grund haben, dass du das machst. Du brauchst selbst mal eine kurze Auszeit. Deshalb ist es ratsam, wenn du in deinen Arbeitsalltag gezielt kleine Pausen einbaust. Das tut dir gut und wirst mit Sicherheit mit diesem Vorgehen effektiver und effizienter arbeiten.

Zeitfressende Aufgaben abgeben

Nimm dir einfach mal etwas von deiner kostbaren Zeit und analysiere, welche Aufgaben du unbedingt selbst machen musst und welche du auch abgeben kannst. Du musst dabei nur ehrlich vorgehen. Du wirst schnell merken, dass es einige Dinge gibt, die du auch abgeben kannst. Hat du dir schon einmal Gedanken gemacht, wie viel Zeit du beispielsweise für bestimmte Recherchen brauchst? Sehr viel wahrscheinlich. Und das kann auch jemand für dich erledigen. Du musst nur genaue Vorgaben machen, was du brauchst. Das ist alles.

Mit dem Thema Zeit sparen bei Gründern und Unternehmen hat sich auch das Unternehmen „MyAgent-24.de“ befasst und daraus eine Dienstleistung entwickelt. Die Idee MyAgent zu gründen ist einer persönlichen Erfahrung geschuldet, welche dem Gründer aufgezeigt hat, wie viel Zeit mit eigentlich einfachen Dingen verloren geht.

Was leistet MyAgent?

MyAgent bietet dir als Gründer und Unternehmer eine Rundum-Betreuung. Vor allem Gründer wie du, mittelständische Unternehmen, Handwerksbetriebe und Läden profitieren von diesem Service. Der Service kümmert sich in erster Linie um Dinge, welche nicht zu Kerngeschäften deines Unternehmens gehören, die aber von dir dennoch erledigt werden müssen. Ob wichtige oder unwichtige Aufgaben, sie haben eines gemeinsam. Sie kosten dich Zeit und bei Aufgaben die nicht zu deinem Kerngeschäft gehören ist dies Zeit, die dir an anderer Stelle fehlt. Hier kurz die fünf Bereiche, in denen MyAgent seine Dienste anbietet:

  • Reisen: Es steht eine dringende Reise, beispielsweise eine Geschäftsreise, für dich an. Du musst nach günstigen Flügen schauen, eine Übernachtung buchen etc. Viel Zeit geht durch Vergleiche und der Suche nach passenden Angeboten verloren. Mit dem Reise-Agent von MyAgent findest du die passende Unterstützung. Alles wird für dich geplant und erledigt.
  • Präsente/Geschenke: Kennst du es, wie viel Zeit es kosten kann, für jemanden ein besonderes Geschenk zu suchen? Zeit, die du eigentlich gar nicht hast. Also warum selbst machen. Der Präsente-Agent erledigt das für dich.
  • Shopping: Vielleicht musst du in deinem Business immer gut gekleidet sein? Du brauchst ein neues Hemd, eine neue Krawatte? Doch wann willst du es einkaufen gehen, bei deinem prall vollen Terminkalender? Selbst online kaufen kostet dich wertvolle Zeit mit suchen und vergleichen. Der Shopping-Agent von MyAgent erledigt das für dich. Und wenn du willst, bringt ein Kurier die Ware nach am gleichen Tag zu dir.
  • Holiday: Auch du als Gründer brauchst mal eine Auszeit. Wieder mal Zeit mit der Familie verbringen, die dich kaum noch zu Gesicht bekommen hat. Was bietet sich hier mehr an, als ein Urlaub. Gib die Suche nach einem passenden Urlaub mit der passenden Urlaubsplanung doch einfach an MyAgent ab.
  • Organisation: In diesem Bereich bietet dir MyAgent ebenfalls tolle Services an. Du kannst Termine vereinbaren lassen, egal ob Geschäftsessen oder Termin beim Zahnarzt. MyAgent führt für dich Recherchen durch, die wahre Zeitfresser für dich darstellen. Alles Aufgaben, die du auch einfach abgegeben kannst und damit auch viel Zeit sparen kannst.

Fazit

Es gibt in deinem Alltag viele Aufgaben. Sowohl private Aufgaben als auch berufliche. Sie alle kosten dich Zeit. Und genau diese Zeit fehlt dir für dein Kerngeschäft. Also lerne, dass du viele Aufgaben abgeben kannst. Wenn du Hilfe suchst und diese in Anspruch nimmst, bekommst du dies natürlich nicht umsonst. Aber diese Kosten kann du schnell wieder ausgleichen. Im Endeffekt sind sie deutlich unter den Kosten, was dich deine eigene Zeit kostet. Du musst dich auf den Erfolg und das Wachstum deines Unternehmen kümmern. Und dazu brauchst du Zeit, die wertvoller ist, als alles andere.

Wie du als Gründer massiv Zeit sparst
(3 Votes | 5 Sterne im Schnitt)