Wer im B2B Bereich auf wertvolle Kontakte setzt, der kommt im deutschsprachigen Raum auf keinen Fall um Xing herum. Xing ist das mit Abstand größte und meist genutzte deutschsprachige B2B Netzwerk unter den Social Media Plattformen und hat auf Grund dieser Tatsache ein enorm großes Potenzial, auf für dein Business-Netzwerk einen wichtigen Impact zu liefern!

 

Doch wie kannst du diesen Impact nutzen?

Um diesen potenziellen Impact für dein Business nutzen zu können, gibt es viele verschiedene Stellschrauben, an denen du drehen kannst.

Eine der wichtigsten Stellschrauben ist die Leadgenerierung, denn nur mit den richtigen Leads beziehungsweisen Business-Kontakten kannst du das ganz Potential von Xing auf dein Business transferieren.

Wie du erfolgreich und schnell die passenden Kontakte generiest, zeigen wir dir in dem folgenden Tutorial:

 

Was geht noch auf Xing?

Neben der Möglichkeit des aktiven Netzwerkaufbaus auf Xing ist es natürlich entscheidend, wie du dich selbst in einem Business-Netzwerk präsentierst.

Hier ist es mit Sicherheit entscheidend, dass du nicht den „Fehler“ machst und zu viele private Informationen über dich preisgibst, sondern primär den Fokus deines Profils auf deine Fähigkeiten und Business-Ideen beziehungsweise Umsetzungen richtest.

Hier bietet Xing ganz konkret die Möglichkeit, dass du dein Portfolio an Leistungen und Möglichkeiten direkt in deinem Profil verankern kannst.

Das Beste daran ist, dass du hier sowohl optisch, als auch funktional sehr viele Möglichkeiten hast. So kannst du zum Beispiel direkt Links setzen, was dem Besucherstrom auf deiner Webseite sicherlich nicht schadet.

Wie du das ganze schnell und direkt umsetzen kannst, haben wir für dich in einem separeten Blogartikel zusammengefasst:

 

Wir hoffen, dir hat dieser Tutorial-ähnliche Blogartikel gefallen und du kannst diese Tipps direkt für dein Business und dein Xing-Profil anwenden. Fragen kannst du jederzeit in die Kommentare schreiben!

 

Mit besten Grüßen,
Alina Tingelhoff
Online Redaktion, Gründer.de